20200505 :

20200505
Corona kann mich mal!: Der 1.Mai zwischen Vermummungsverbot und Maskenpflicht
20200505
4. Mai, 23.53 Uhr • Panorama
www.spiegel.de/panorama/corona-kann-mich-mal-der-1-mai-zwischen-vermummungsverbot-und-maskenpflicht-a-072f9d36-a459-4ece-9dff-5c4c0cd5ca76
20200505
Zukunft der Weltwirtschaft: Die Deglobalisierung beginnt Von Alexander Jung
20200505
00.05 Uhr • Wirtschaft
www.spiegel.de/wirtschaft/weltwirtschaft-in-der-corona-krise-die-deglobalisierung-hat-begonnen-a-00000000-0002-0001-0000-000170716194
20200505
Warnung in internen Dokumenten: Steigende Infektionszahlen in den USA prognostiziert
20200505
00.49 Uhr • Wissenschaft
www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/steigende-infektionszahlen-in-den-usa-prognostiziert-a-35c0bc58-063a-4e40-8576-778376203139
20200505
US-Epidemiologe: Warum sind die USA so stark betroffen? – “Aufgrund von Inkompetenz” Ein Interview von Christoph Scheuermann
20200505
01.08 Uhr • Politik
www.spiegel.de/politik/ausland/us-epidemiologe-zur-corona-krise-dieses-virus-ist-unerbittlich-a-c1bfb8ee-a54b-4b2c-bd47-70fc7b2e7386
20200505
Nördlich von Russland: US-Kriegsschiffe kreuzen erstmals seit über 30 Jahren in der Barentssee
20200505
04.03 Uhr • Politik
www.spiegel.de/politik/ausland/barentssee-us-kriegsschiffe-kreuzen-erstmals-seit-ueber-30-jahren-durch-das-gebiet-a-2eb9f836-8116-4a33-bd02-8fb401c349d1
20200505
Klimawandel-Extremszenario: Ein Drittel der Weltbevölkerung könnte bis 2070 unter großer Hitze leiden
20200505
06.11 Uhr • Wissenschaft
www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/klimawandel-ein-drittel-der-weltbevoelkerung-koennte-2070-unter-grosser-hitze-leiden-a-b01f2fcc-d347-442d-bfd4-882e5a1ba2ac
20200505
Bericht über Terrorbriefe: Neue rechtsextreme Morddrohungen gegen Politiker und Journalisten
20200505
06.31 Uhr • Politik
www.spiegel.de/politik/deutschland/rechtsextremismus-morddrohungen-gegen-politiker-und-journalisten-a-74f161c1-52f0-4b35-9a85-eff7069b0900
20200505
Erster Herausgeber von Oxford-Wörterbuch hielt “Antisemit” für kurzlebigen Begriff
20200505
06.42 Uhr • Politik
www.spiegel.de/politik/ausland/erster-herausgeber-von-oxford-woerterbuch-hielt-antisemit-fuer-kurzlebigen-begriff-a-02a86089-eb7d-405c-9749-42a324a91616
20200505
Türkei wichtigster Abnehmer: Deutsche Waffenexporte steigen auf 1,1 Milliarden Euro
20200505
06.55 Uhr • Politik
www.spiegel.de/politik/deutschland/waffenexporte-deutschlands-steigen-auf-1-1-milliarden-tuerkei-wichtigster-abnehmer-a-43ab4ef6-d9f5-4c9c-9688-22b76907fea5
20200505
Grenze zu Mexiko: Mehrere Kilo Kokain per Drohne in die USA geschmuggelt
20200505
07.31 Uhr • Panorama
www.spiegel.de/panorama/mehrere-kilo-kokain-per-drohne-in-die-usa-geschmuggelt-a-4ab7ff82-83e2-4820-85d8-6e8e0348bb5c
20200505
“Loyal Wingman”: Boeing baut Kampfdrohnen für Australien
20200505
07.39 Uhr • Politik
www.spiegel.de/politik/ausland/boeing-baut-kampf-drohnen-fuer-australien-a-c5954f9e-726c-4a04-9a5b-9695b5b780df
20200505
Angriff auf den Bundestag: Deutsche Ermittler fahnden nach Putins Tophacker Von Jörg Diehl und Fidelius Schmid
20200505
09.47 Uhr • Politik
www.spiegel.de/politik/deutschland/bundestag-angegriffen-deutsche-ermittler-fahnden-nach-putins-top-hacker-a-abdc9c2f-697d-461f-bfcd-b5a054a509bd
20200505
Warnung von Bildungsexperten: Jedes Jahr weniger Schule kostet sieben Prozent Gehalt Von Jan Friedmann
20200505
10.03 Uhr • Panorama
www.spiegel.de/panorama/bildung-in-corona-krise-jedes-jahr-weniger-schule-kostet-sieben-prozent-gehalt-a-0f0b617b-c445-4031-8e41-e0d531a66da8
20200505
[l] In Russland stirbt man nicht an Coronavirus. Schon gar nicht als Arzt.
20200505
A paramedic who complained about being forced to work despite contracting coronavirus is in critical condition after he fell from a hospital window in western Russia this weekend, local media reported.
20200505
This is at least the third incident in which a Russian healthcare professional has plunged from a hospital building under mysterious circumstances in the past two weeks. The two previous doctors have died from their injuries.
blog.fefe.de/?ts=a04fd993
www.themoscowtimes.com/2020/05/04/third-russian-doctor-falls-from-hospital-window-after-coronavirus-complaint-a70176
20200505
[l] Wie schlimm ist die Lage? So schlimm: Die US-Streitkräfte posten WW2-Propagandaposter mit Anti-Covid-Slogans.
blog.fefe.de/?ts=a04fdfa8
www.defenseone.com/ideas/2020/05/propaganda-president-and-reopen-protesters/165081/
20200505
[l] Ein Glück, dass die Amis alle Schusswaffen haben. So hat Tyrannei keine Chance. Tyrannei wie die Maskenpflicht gegen Covid.
20200505
“In the short time beginning on May 1, 2020, that face coverings have been required for entry into stores/restaurants, store employees have been threatened with physical violence and showered with verbal abuse,” Stillwater City Manager Norman McNickle said in a statement.
20200505
“In addition, there has been one threat of violence using a firearm. This has occurred in three short hours and in the face of clear medical evidence that face coverings helps contain the spread of Covid-19.”
20200505
Die Politik hat auch sofort reagiert und die Maskenpflicht in eine Maskenempfehlung umgewandelt.
20200505
Due to the threats of violence, Mayor Will Joyce amended the emergency order to encourage, rather than require, face coverings in the city of 50,000 people.
blog.fefe.de/?ts=a04fe034
www.mercurynews.com/2020/05/04/in-first-3-hours-of-face-mask-rule-multiple-employees-are-threatened-with-violence/
20200505
[l] Wie schlimm ist die Lage? So schlimm: AfD fordert sofortige Grenzöffnungen. Wait, what?!
blog.fefe.de/?ts=a04fe1b8
i.redd.it/30nmltisxqw41.jpg
20200505
Anleihenkäufe: Milliardenprogramm der EZB ist teilweise verfassungswidrig
20200505
10.19 Uhr • Wirtschaft
www.spiegel.de/wirtschaft/ezb-programm-bundesverfassungsgericht-sieht-anleihenkaeufe-als-teilweise-verfassungwidrig-a-376ab4e4-a8e5-4eab-b563-a9420cdad41b
20200505
Coronavirus: Krankenhaus bei Paris entdeckt Covid-19-Fall vom Dezember
20200505
10.33 Uhr • Wissenschaft
www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/corona-in-frankreich-krankenhaus-bei-paris-entdeckt-covid-19-fall-vom-dezember-a-dc2b8f58-c881-4900-bfd6-adb56775c948
20200505
Future of Our Global Economy: The Beginning of De-Globalization By Alexander Jung
20200505
10.46 Uhr • International
www.spiegel.de/international/world/future-of-our-global-economy-the-beginning-of-de-globalization-a-126a60d7-5d19-4d86-ae65-7042ca8ad73a
20200505
John Legend über Donald Trump: “Das genaue Gegenteil von dem, was wir gerade brauchen”
20200505
10.50 Uhr • Panorama
www.spiegel.de/panorama/leute/john-legend-us-musiker-kritisiert-donald-trump-in-der-corona-krise-a-fd7a4daa-57c6-4d6c-a580-35c25cdf629d
20200505
Das Tourismusland Mecklenburg-Vorpommern öffnet wieder seine Gaststätten und beendet noch vor Pfingsten das mehrwöchige Einreiseverbot für auswärtige Touristen. Basis für diese weitreichende Entscheidung sei die weiterhin geringe Zahl von Corona-Neuinfektionen trotz Ladenöffnung und teilweiser Wiederaufnahme des Schulbetriebs.
20200505
Kalifornien will strenge Auflagen für Geschäfte während der Coronakrise schrittweise lockern.
20200505
das Institute for Health Metrics and Evaluation (IHME) an der Universität von Washington
20200505
Die Modelle des Instituts werden auch vom Weißen Haus verwendet.
20200505
Esken denkt, dass die Schulen wegen des Abstandsgebots auch nach den Sommerferien lediglich einen Schichtunterricht in kontrollierbaren kleinen Gruppen anbieten können, begleitet von digital gestützten Lernangeboten für zu Hause. “Wie lange das so bleibt, hängt womöglich davon ab, wann ein Impfstoff kommt. Ich plädiere deshalb dafür, dass wir das neue Unterrichtskonzept von vornherein als Chance auslegen und nicht nur als Notbehelf”,
20200505
Vertreter der indigenen Bevölkerung in Brasilien haben die Weltgesundheitsorganisation (WHO) gebeten, einen Rettungsfonds einzurichten, um ihre Gemeinden vor der Bedrohung durch die Coronavirus-Pandemie zu schützen.
20200505
“Es handelt sich um einen echten Notfall. Indigene Menschen sind verwundbar und haben keinen Schutz”, sagte Joenia Wapichana, die erste indigene Frau, die in den brasilianischen Kongress gewählt wurde, laut Nachrichtenagentur Reuters.
20200505
Die Regierung von Präsident Jair Bolsonaro habe die indigene Bevölkerung nicht in die nationalen Pläne zur Bekämpfung des Virus einbezogen,
20200505
Bolsonaros neuer Gesundheitsminister, Nelson Teich, sagte, dass der Schutz der indigenen Bevölkerung eine Priorität sei.
20200505
Die Zahl der mit dem Coronavirus in Verbindung stehenden Todesfälle in der indigenen Bevölkerung in Brasilien ist nach Angaben des indigenen Dachverbands Apib auf 18 gestiegen. Die brasilianische Regierung hat offiziell sechs Todesfälle gemeldet. Viele der 850.000 Indigenen Brasiliens leben in abgelegenen Gebieten des Amazonas mit wenig oder keinem Zugang zu medizinischer Versorgung.
20200505
Der Seuchenforscher Larry Brilliant warnte bereits 2006 vor einer Pandemie, die der Menschheit schweren Schaden zufügen würde. Er sagt, wir müssen uns auf weitere Katastrophen einstellen.
20200505
Apple und Google wollen bei ihrem gemeinsamen Kontaktverfolgungssystem zur Warnung und Rückverfolgung von Coronavirus-Infektionen die Standortbestimmung abschalten.
20200505
Kontaktverfolgungssystem zur Warnung und Rückverfolgung
20200505
Beide Unternehmen bekräftigten am Dienstag, dass die Privatsphäre und die Verhinderung des Sammelns von Nutzerdaten ein vorrangiges Ziel sei.
20200505
erfasst wird, welche Smartphones einander nahe gekommen sind.
20200505
Beim Konzept von Apple und Google soll die Entfernung zwischen Smartphones anhand der Bluetooth-Signalstärke gemessen werden.
20200505
Die Geräte sollen zugleich via Bluetooth ein verschlüsseltes Signal austauschen.
20200505
Damit sollen Begegnungen nachvollzogen werden können, ohne dass ein Einzelner nachverfolgbar wäre.
20200505
Das System verwendet und speichert dabei keinerlei GPS-Standortdaten.
20200505
Die Unternehmen planen, nur den Gesundheitsbehörden die Nutzung der Technologie zu gestatten.
20200505
Wegen der Corona-Pandemie gehen Experten von einem Anstieg an Erkrankten mit Zwangsstörungen aus. “Wenn die Krise vorbei ist, dann werden sicherlich eine ganze Menge übrig bleiben, bei denen sich eine Zwangsstörung bildet”, sagt Wolf Hartmann, Geschäftsführer der Deutschen Gesellschaft Zwangserkrankungen (DGZ).
20200505
Durch die hohe Präsenz der Pandemie in Medien und die Corona-Beschränkungen bekämen viele Angst, die sonst nichts mit Zwang und “Kontaminationsbefürchtung” zu tun hätten.
20200505
doch ganz sicher ließe sich das zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen.
20200505
Etwa zwei Prozent der deutschen Bevölkerung haben laut Wahl-Kordon von der Oberberg Fachklinik Schwarzwald eine Zwangserkrankung
20200505
Stress und schwerwiegende Lebensereignisse, wie der Tod oder eine schwere Erkrankung von Angehörigen können nach Angaben der Bundespsychotherapeutenkammer eine Zwangserkrankung auslösen.
20200505
. “Die kommunalen Haushalte werden so hohe Einbußen erleiden, wie wir sie in der Geschichte der Bundesrepublik noch nicht gesehen haben”, sagte der Präsident des Städtetages und Oberbürgermeister der Stadt Leipzig, Burkhard Jung,
20200505
Mindestens 15 bis 20 Prozent der Gewerbesteuer würden im Bundesdurchschnitt wegbrechen, möglicherweise sogar noch deutlich mehr,
20200505
“Wir brauchen einen kommunalen Rettungsschirm, der mit einem zweistelligen Milliardenbetrag unterlegt ist.”
20200505
Das Ergebnis der internationalen Geberkonferenz für einen Corona-Impfstoff ist aus Sicht der Bill-und-Melinda-Gates-Stiftung ein wichtiges Zeichen der internationalen Solidarität.
20200505
internationalen Solidarität
20200505
“Die Zusagen der Bundesregierung sind ein entscheidender Beitrag, um die Arbeit an Tests, Medikamenten und einem wirksamen und sicheren Impfstoff voranzutreiben und auch den Menschen in den ärmsten Ländern einen gerechten Zugang zu ermöglichen”, erklärte Kahler. Die Gates-Stiftung
20200505
Einige Länder haben bereits angekündigt, Gaststätten Mitte Mai eine Öffnung zu ermöglichen,
20200505
Einen Tag vor der erneuten Schaltkonferenz von Bund und Ländern zu Lockerungen in der Coronakrise wollen mehrere Bundesländer über eigene weitere Schritte beraten.
20200505
Vor dem Autogipfel mit Kanzlerin Merkel sind die Konzernchefs in die Defensive geraten.
20200505
Autogipfel
20200505
Die Zweifel an der gewünschten Kaufprämie wachsen – genauso wie der Ärger über die Unternehmen.
20200505
Während der Corona-Pandemie wird vorläufigen Zahlen zufolge weniger in Wohnungen und Wohnhäuser eingebrochen.
20200505
im bevölkerungsreichsten Bundesland Nordrhein-Westfalen
20200505
vom 1. März bis 26. April 2019 genau 3856 Fälle von Wohnungseinbruchdiebstahl registriert wurden,
20200505
waren es laut Landesinnenministerium im gleichen Zeitraum dieses Jahres 2336.
20200505
Das entspricht einem Rückgang von fast 40 Prozent.
20200505
Mit einer finsteren Prognose hat die US-Gesundheitsbehörde CDC die USA aufgeschreckt.
20200505
könnte die Zahl der täglichen Neuinfektionen bis Anfang Juni um das etwa Achtfache auf 200.000 steigen, wie “New York Times” und “Washington Post” am Montag berichteten.
20200505
Schon jetzt sind die USA das mit Abstand am härtesten von der Pandemie getroffene Land der Welt.
20200505
Die Prognose ist damit düsterer als jene des von Präsident Donald Trump geschaffenen Corona-Krisenstabs.
20200505
Das Weiße Haus versuchte, die Relevanz der CDC-Prognose zu relativieren. Es handle sich um ein “internes” Dokument, das nicht mit anderen Behörden abgestimmt und auch nicht dem Krisenstab vorgelegt worden sei.
20200505
Der Deutsche Lehrerverband hat ein positives Fazit des ersten Unterrichtstags nach der Wiedereröffnung der Schulen gezogen.
www.pnp.de/nachrichten/politik/Zum-Schulstart-Lehrerpraesident-Meidinger-ein-positives-Fazit-3674899.html
20200505
Es habe sich gezeigt, “dass auch Zehnjährige sehr wohl in der Lage sind, solche Regeln einzuhalten, wenn sie von der Notwendigkeit überzeugt sind”.
20200505
Seit Montag sind in den meisten Bundesländern die Abschlussklassen sowie die letzte Klasse der Grundschulen wieder geöffnet.
youtu.be/215KYPGmR4M
20200505
Jimmy Kimmel nimmt US-Regierung aufs Korn
20200505
Es gibt Mund-Nase-Masken in Krankenhaus-Grün oder in Blau, in vielen bunten Farben und mit den wildesten Mustern – und nun auch mit einem Foto des eigenen Lächelns.
20200505
Eine kleine Textildruckerei aus Hamburg-Winterhude ist mitten in der Krise auf die Idee gekommen, das kaum noch vorhandene Geschäft mit lebensechten Fotomasken wieder anzukurbeln.
20200505
Dabei sei die Mundpartie des eigenen Gesichts eigens so aufgedruckt, dass es so aussieht, als habe der Träger gar keine Maske auf, sagte Inhaber Dominik Klos.
20200505
Der 40-Jährige hat mit der Idee für die Fotomaske vor fast zwei Wochen seine Mitarbeiter aus der Kurzarbeit holen können.
20200505
Denn die Idee kommt gut an. “Ich arbeite gerade die Nächte durch, wir sind überrannt worden”,
20200505
“Wenn man sich schon maskieren muss, dann so”, sagte der 66-Jährige der dpa.
20200505
Kiez-Größe Kalle Schwensen
20200505
“Ich bin ich. Ich brauche keine Blümchen. Das ist was für Jasmin Wagner. Ich bin Kalle Schwensen, und ich trage Kalle Schwensen. Das ist doch ganz klar.”
20200505
Die Coronakrise beschäftigt natürlich auch die US-Entertainer.
20200505
natürlich
20200505
Die Medizintechnik-Sparte von Siemens kämpft wegen der Coronakrise mit Problemen: Röntgengeräte und Computertomografen lassen sich nicht oder mit Verspätung liefern und installieren, Ärzte und Kliniken behandeln weniger Patienten mit anderen Krankheiten, weshalb die Labore weniger Reagenzien für Bluttests brauchen.
20200505
Siemens Healthineers zog am Dienstag deshalb seine Umsatz- und Gewinnprognosen für das laufende Geschäftsjahr 2019/20, das Ende September endet, zurück. “Weder für die Länge noch für die Intensität der Covid-19-Pandemie existieren derzeit gesicherte Einschätzungen”,
20200505
“Entsprechend sind aus heutiger Sicht keine gesicherten Annahmen zur Geschäftsentwicklung möglich.”
20200505
Die Talsohle werde aber wohl im laufenden dritten Quartal (April bis Juni) durchschritten.
20200505
Zwar kommen sowohl die Röntgen- und CT-Geräte als auch die Systeme von Siemens zur Überwachung der Blutgas-Konzentration vielfach bei der Untersuchung und Behandlung von lungenkranken Corona-Patienten zum Einsatz. Zu zusätzlichen Bestellungen hat das aber offenbar nicht geführt.
20200505
Bildschirmfoto vom 2020-05-05 11-01-43
20200505
“Dass Putin die Krise erst wegreden wollte, haben die Russen nicht vergessen. Zu des Kremls Durchhalteparolen mischt sich ein Raunen (…) darüber, wie schlimm es aussieht in den Krankenhäusern. Es kommt von denen, die sonst nicht öffentlich reden, von Ärzten und Pflegern. Wer in Quarantäne nicht den ganzen Tag Staatsfernsehen sieht, findet die Berichte im Netz – und blickt hinter Putins leere Worte.”
20200505
“Züricher Tagesanzeiger” zu Putins Umgang mit der Coronakrise
20200505
Putin verspielt Ruf als Krisenmanager
20200505
Fast hilflos muss Kremlchef Wladimir Putin den massiv steigenden Infektionszahlen in der Coronakrise zuschauen.
20200505
an der Virus-Front explodieren die Zahlen – zuletzt gab es um die 10.000 neue Fälle täglich. Auch Regierungschef Michail Mischustin ist infiziert.
20200505
Putin, der in seiner Moskauer Vorstadtresidenz Nowo-Ogarjowo wie in einem Bunker sitzt,
20200505
agiert in der Krise
20200505
nach Meinung vieler Russen auffällig defensiv.
20200505
Unbeliebte Entscheidungen delegiert der 67-Jährige seit Wochen in langatmigen im Fernsehen übertragenen Videokonferenzen an Gouverneure, denen jedoch wenig andere Möglichkeiten bleiben, als Ausgangssperren zu verhängen.
20200505
Nicht nur Putins Zustimmungswerte sind im Sinkflug, wie Umfrageinstitute ermittelten.
20200505
Es macht sich auch Proteststimmung breit – bisher meist im Internet, weil Straßenaktionen verboten sind.
20200505
Putin selbst werde zum “Feind” der von ihm immer wieder beschworenen Stabilität, beobachtet der Politologe Andrej Perzew von der Moskauer Denkfabrik Carnegie Center.
20200505
Carnegie Center. “Putin wird zum Anti-Putin.”
20200505
Assad warnt vor “Katastrophe” in Syrien bei Zunahme der Fallzahlen
20200505
Der syrische Machthaber
20200505
Baschar al-Assad hat die Menschen in dem Bürgerkriegsland aufgerufen, trotz der Lockerung der Corona-Beschränkungen Disziplin zu wahren.
20200505
Andernfalls könne es in Syrien zu einer “Katastrophe” kommen, warnte er in einem am Montag im Internet veröffentlichten Video.
20200505
Nach offiziellen Angaben wurden in Syrien bisher nur 44 Infektionsfälle und drei Todesfälle registriert. Die kurdischen Verantwortlichen meldeten aus den von ihnen kontrollierten Gebieten im Nordosten drei Fälle.
20200505
Die relativ geringe Zahl bedeute nicht, dass Syrien “außerhalb der Gefahrenzone” liege, sagte Assad.
20200505
Die Zahl könnte “innerhalb weniger Tage oder vielleicht Wochen plötzlich explodieren”. Dies würde für Syrien “eine echte Katastrophe” bedeuten, der das Gesundheitssystem des Staates nicht gewachsen sei.
20200505
Der seit neun Jahren andauernde Bürgerkrieg hat das Gesundheitssystem in Syrien erheblich geschwächt.
20200505
Der
20200505
Bürger
20200505
krieg
20200505
hat das Gesundheitssystem in Syrien erheblich geschwächt.
20200505
Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) vom März sind nur noch 64 Prozent der Krankenhäuser und 52 Prozent der sonstigen Grundversorgungszentren in dem Land in Betrieb.
20200505
70 Prozent der einst in dem Land tätigen Mitarbeiter im Gesundheitswesen sind geflüchtet.
20200505
In der Lockerungsdebatte plädiert Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) dafür, regional angepasst zu agieren. “Was wir entwickeln müssen, sind gar nicht Regelungen an den Landesgrenzen, sondern regionale Unterschiede”,
20200505
In Landkreisen mit wenig Infizierten könne man anders handeln als in Kommunen mit vielen Krankheitsfällen.
20200505
sollten demnach Kriterien entwickelt werden, wie ein Ausbruchsgeschehen beispielsweise in einem Pflegeheim oder nach einer Veranstaltung frühzeitig regional in den Griff zu bekommen sei.
20200505
ein Ausbruchsgeschehen
20200505
Dort könne man dann sehr schnell mit einschränkenden Maßnahmen lokal vorgehen, um zu verhindern, dass sich das Virus stärker ausbreite.
20200505
Wenn dies gelinge, dann “wird es immer mal wieder Regionen geben, wo man stärker eingreift, auch beschränkt, aber damit tatsächlich den Rest des Landes auch schützt”.
20200505
Die SPD-Politikerin forderte “ein Stufensystem mit klar nachvollziehbaren Wenn-dann-wenn-Regeln”: “Wenn die Fallzahlen klein bleiben, dann können wir Gaststätten wieder öffnen – wenn die Gastronomen ein Hygienekonzept haben und die Gäste sich an die Regeln halten.”
20200505
Wichtig bleibe, “dass die Länder im Grundsatz gemeinsam entscheiden” und bei den Auslegungen zugleich den Freiraum hätten, auf ihre jeweiligen Besonderheiten einzugehen, sagte die rheinland-pfälzische Regierungschefin.
20200505
Luxemburgs Regierung hat Deutschland aufgefordert, die verhängten Grenzschließungen und -kontrollen aufzuheben. Für sie gebe es keinen triftigen Grund und sie verursachten “immer größer werdenden Unmut in der Bevölkerung auf beiden Seiten der Grenze”, erklärte Luxemburgs Außenminister Jean Asselborn, der sich demnach in einem Brief an Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) wandte.
20200505
Die Kontrollen drohten, “das grenzüberschreitende Zusammenleben in der Großregion dauerhaft zu schädigen”.
20200505
Für Asselborn stellt die Lage in Luxemburg keine Bedrohung für Nachbarregionen dar.
20200505
Es gebe deshalb keinen ersichtlichen Grund, die Binnengrenzkontrollen weiter aufrechtzuerhalten.
20200505
In den Gebieten unter palästinensischer Kontrolle im besetzten Westjordanland sind die Ausgangsbeschränkungen um einen weiteren Monat verlängert worden. Der am 22. März verhängte Ausnahmezustand werde bis mindestens 5. Juni beibehalten, sagte Palästinenserpräsident Mahmud Abbas.
20200505
Die Regelungen gelten nicht für den von der radikalislamischen Hamas regierten Gazastreifen. Dort wurden die Beschränkungen bereits gelockert.
20200505
Die Palästinenserregierung fürchtet deshalb, dass sich das Virus durch die zehntausenden Palästinenser, die in Israel arbeiten, weiter ausbreiten könnte.
20200505
Die Italiener haben sich in den vergangenen Wochen mit preußischem Gehorsam an ihren Hausarrest gehalten.
20200505
Nun können sie sich langsam wieder an alte Freiheiten neu gewöhnen.
www.spiegel.de/politik/ausland/corona-krise-italien-lernt-nach-dem-lockdown-das-leben-in-phase-2-a-bf4dd0e8-c9ef-430b-a460-b54b09ff13a3
20200505
Vom Deutschen Ethikrat gibt es Kritik am geplanten Neustart der Bundesliga. Dass die Liga eventuell bald schon wieder anfangen könne, sei das Ergebnis von “geschicktem Lobbying”.
www.spiegel.de/sport/fussball/bedenken-im-ethikrat-die-bundesliga-wird-sehr-gehaetschelt-a-cc1509f8-c878-40ac-95ca-367058e0bfc8
20200505
In Österreich sorgt sich die Regierung, dass die Wachsamkeit in Teilen der Bevölkerung nachlässt. Es sei eine Verunsicherung spürbar, die durch Verschwörungstheorien in sozialen Medien geschürt werde, sagte Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne).
20200505
Einigen falle es immer schwerer, die Hygiene-Regeln auch einzuhalten. “Wir sind in einer ganz heiklen Phase”, meint Innenminister Karl Nehammer (ÖVP).
20200505
Die bisherigen großen Erfolge stünden auf dem Spiel.
20200505
Die bisherigen Öffnungsschritte wie das Ende der Ausgangsbeschränkungen und das Öffnen der Geschäfte hätten sich nicht negativ ausgewirkt, hieß es.
20200505
“Der Mai wird der Entscheidungsmonat”, sagte Anschober.
20200505
Lufthansa-Chef Carsten Spohr hat bei den anstehenden Staatshilfen vor zu hohen Schuldenlasten gewarnt. “Vor allem dürfen wir uns nicht überschulden. Das würde uns über Jahre lähmen”, sagte der Vorstandschef bei der Hauptversammlung des Dax-Konzerns.
20200505
Die Politik müsse darauf achten, dass Hilfen nicht zu einer Schieflage im internationalen Wettbewerb führen.
20200505
Wettbewerber aus den USA oder China könnten sich in der aktuellen Situation mit staatlicher Hilfe gesund sanieren.
20200505
Der internationale Wettbewerb dürfe nicht durch Art und Umfang unterschiedlicher Staatshilfen verzerrt wird.
20200505
Lufthansa brauche jetzt staatliche Unterstützung. “Aber wir brauchen keine staatliche Geschäftsführung”,
20200505
“Auch in der Bundesregierung in Berlin möchte niemand eine staatlich gelenkte Lufthansa.”
20200505
Kein Land ist so sehr von der Corona-Pandemie betroffen wie die USA. Das liegt auch an Donald Trump, findet John Legend. Nicht das erste Mal, dass der Musiker scharfe Kritik am US-Präsidenten übt.
20200505
Die Zahl der Covid-19-Impfstoffprojekte legt rasant zu.
20200505
Nach Angaben des Verbands der forschenden Pharmaunternehmen (VFA) gibt es weltweit inzwischen 115 Impfstoffprojekte. Sieben würden maßgeblich in Deutschland vorangetrieben, dabei handele es sich um Forschungen der Biotechunternehmen BioNTech, CureVac, Prime Vector Technologies, Artes Biotechnology sowie zwei Projekte des Deutschen Zentrums für Infektionsforschung.
20200505
Zehn Impfstoffkandidaten würden weltweit bereits in klinischen Studienprogrammen mit Freiwilligen getestet.
20200505
In Deutschland hat Biontech die erste klinische Studie gestartet.
20200505
Die Zahl der Impfstoffprojekte hat sich damit seit Mitte März fast verdreifacht,
20200505
“Kulturbetriebe, Theater und musikalische Ensembles brauchen Planungssicherheit”, sagte Kunstministerin Theresia Bauer (Grüne).
20200505
Es drohe eine Situation, “in der gesundheitlich besonders gefährdete Beschäftigte allein aus Angst vor Verdienstausfall ihre Arbeit in den Betrieben wieder aufnehmen und sich damit in Lebensgefahr begeben”. Für solche Beschäftigte müsse es daher ein Überbrückungsgeld geben, dessen Höhe sich an den Regelungen zum Kurzarbeitergeld orientiere.
20200505
Euskirchen Kreis Fälle 370 Fälle/100.000 EW 191,9 Todesfälle 16 Einwohnerzahl 192.840
20200505
Aktualisierung 05.05.2020, 00:00
20200505
Düren Kreis Fälle 565 Fälle/100.000 EW 214,2 Todesfälle 33 Einwohnerzahl 263.722
20200505
Köln Kreisfreie Stadt Fälle 2.323 Fälle/100.000 EW 214,0 Todesfälle 91 Einwohnerzahl 1.085.664
20200505
Rheinisch-Bergischer Kreis Kreis Fälle 433 Fälle/100.000 EW 152,8 Todesfälle 17 Einwohnerzahl 283.455
20200505
Berlin Neukölln Kreisfreie Stadt Fälle 661 Fälle/100.000 EW 200,5 Todesfälle 23 Einwohnerzahl 329.691
20200505
Suhl Kreisfreie Stadt Fälle 13 Fälle/100.000 EW 37,3 Todesfälle 2 Einwohnerzahl 34.835
20200505
LAGOS Casos confirmados 3
20200505
Data 5/5/2020, 12:00 nachm.
20200505
PORTIMÃO Casos confirmados 36
20200505
LAGOA (FARO) Casos confirmados 9
20200505
SILVES Casos confirmados 22
20200505
ALBUFEIRA Casos confirmados 70
20200505
LOULÉ Casos confirmados 62
20200505
FARO Casos confirmados 60
20200505
OLHÃO Casos confirmados 12
20200505
TAVIRA Casos confirmados 30
20200505
VILA REAL DE SANTO ANTÓNIO Casos confirmados 13
20200505
CASTRO MARIM Casos confirmados 3
20200505
ALMODÔVAR Casos confirmados 8
20200505
ODEMIRA Casos confirmados 4
20200505
SANTIAGO DO CACÉM Casos confirmados 15
20200505
BEJA Casos confirmados 10
20200505
SERPA Casos confirmados 15
20200505
64_DGS_boletim_20200505
covid19.min-saude.pt/wp-content/uploads/2020/05/64_DGS_boletim_20200505.pdf
20200505
Tue May 5 2020
20200505
Coronakrise: Ökonomen kritisieren Konjunkturprogramme
20200505
11.58 Uhr • Wirtschaft
www.spiegel.de/wirtschaft/coronakrise-oekonomen-kritisieren-konjunkturprogramme-a-e0ff0d5b-e72e-44e3-b728-4979cc9fe65d
20200505
Prozessbeginn in Erfurt: Polizisten sollen Frau in Gewahrsam vergewaltigt haben
20200505
12.16 Uhr • Panorama
www.spiegel.de/panorama/justiz/erfurt-polizisten-sollen-frau-in-gewahrsam-vergewaltigt-haben-a-b428d1c5-8849-47a6-9600-4c19729985fd
20200505
Coronakrise: Söder hebt Ausgangsbeschränkungen für Bayern auf
20200505
12.17 Uhr • Politik
www.spiegel.de/politik/deutschland/coronakrise-bayern-beschliesst-exit-fahrplan-a-7eab9983-c0d4-4c2c-9195-62798f565b78
20200505
Bundesamt für Migration und Flüchtlinge: Flüchtlinge klagen gegen Auswertung ihrer Handydaten
20200505
13.10 Uhr • Netzwelt
www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/bamf-fluechtlinge-klagen-gegen-auswertung-ihrer-handydaten-a-802f5a2e-19b2-436c-aefe-b97dc52c7e9f
20200505
Gegenleistung für Staatshilfe: Air France soll Inlandsflüge zugunsten von Schnellzügen streichen
20200505
13.25 Uhr • Mobilität
www.spiegel.de/auto/air-france-soll-inlandsfluege-zugunsten-von-schnellzuegen-streichen-a-a1dabbeb-9e61-43ab-b707-09378a5a3616
20200505
Ursprung des Coronavirus: Geheimdienste halten Laborunfall für “höchst unwahrscheinlich”
20200505
13.44 Uhr • Politik
www.spiegel.de/politik/ausland/coronavirus-geheimdienste-halten-laborunfall-in-wuhan-fuer-hoechst-unwahrscheinlich-a-41738c81-d50b-449d-8d07-6be135f0455c
20200505
Laut Aktivisten: Angriff Israels tötet 14 proiranische Kämpfer in Syrien
20200505
13.50 Uhr • Politik
www.spiegel.de/politik/ausland/syrien-angriff-israels-toetet-14-proiranische-kaempfer-a-5a5ed491-13a1-4875-9a55-4b364381563c
20200505
“Giftcocktail”: Uno befürchtet Hungerkrise durch Corona in Westafrika
20200505
13.51 Uhr • Politik
20200505
In Russland grassiert die Pandemie: Putins Ringen mit dem Virus Von Christian Esch, Moskau
20200505
14.29 Uhr • Politik
www.spiegel.de/politik/ausland/russland-wladimir-putin-kaempft-gegen-das-coronavirus-a-58072711-0a80-4ab8-ac60-5635c35d40c3
20200505
Corona-Pandemie: Polizei legt 1000-seitigen Zwischenbericht zu Ischgl vor
20200505
14.42 Uhr • Panorama
www.spiegel.de/panorama/corona-pandemie-polizei-legt-1000-seitigen-zwischenbericht-zu-ischgl-vor-a-02406bce-2286-4d51-bc99-3b6c8ab47591
20200505
Länderchefs übergehen Merkel: Die Entmachtung Ein Kommentar von Dirk Kurbjuweit
20200505
15.33 Uhr • Politik
www.spiegel.de/politik/deutschland/coronakrise-die-entmachtung-wie-die-laenderchefs-angela-merkel-uebergehen-a-da4c5620-a227-4f54-97ca-a2c2d5c80d29
20200505
Haushaltspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion: Johannes Kahrs legt alle Ämter und Bundestagsmandat nieder
20200505
16.36 Uhr • Politik
www.spiegel.de/politik/deutschland/johannes-kahrs-legt-alle-aemter-und-bundestagsmandat-nieder-a-5cee6a8a-3c3d-4269-9094-4c06cd05893d
20200505
Hisbollah-Verbot: Libanon bestellt deutschen Botschafter ein
20200505
16.49 Uhr • Politik
www.spiegel.de/politik/ausland/hisbollah-verbot-libanon-bestellt-deutschen-botschafter-ein-a-67bed83b-6c6d-41b5-9d9c-cf079d1f2cf4
20200505
Nach dem Lockdown: Branchenverband erwartet Preisrutsch bei Flugtickets
20200505
18.12 Uhr • Wirtschaft
www.spiegel.de/wirtschaft/corona-branchenverband-iata-erwartet-preisrutsch-bei-flugtickets-a-00339844-cb2d-413e-a77f-9630c752b001
20200505
Quarantäne: Die Inseln der Ausgestoßenen Von Benedikt Herber
20200505
15.27 Uhr • Geschichte
www.spiegel.de/geschichte/quarantaene-die-inseln-der-ausgestossenen-a-c7c68a67-6de7-4f29-ab7d-76e9c96bfdd7
20200505
Gesellschaft in der Coronakrise: “Es tun sich Bruchlinien auf” Von Janne Kieselbach
20200505
20.49 Uhr • Wissenschaft
www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/corona-krise-studie-erkennt-spaltung-der-gesellschaft-a-443b6cb5-a6cd-4891-a94a-62176214ad00
20200505
Corona-Pandemie: Griechenlands erfolgreicher Weg durch die Krise Aus Thessaloniki berichtet Giorgos Christides
20200505
20.51 Uhr • Politik
www.spiegel.de/politik/ausland/corona-in-griechenland-die-gruende-fuer-das-erfolgreiche-krisenmanagement-a-92e260bd-a47a-4806-bf3f-44938a56b89c
20200505
Reparationen für Coronavirus: “Soll China dem Rest der Welt einen Scheck über zehn Billionen Dollar ausstellen?” Ein Interview von Georg Fahrion
20200505
20.53 Uhr • Politik
www.spiegel.de/politik/ausland/corona-donald-trump-forder-entschaedigung-von-china-ohne-aussicht-auf-erfolg-a-5c6b7517-0ab6-4a14-b1a2-7f77b4c5b18a
20200505
In der Pandemie ist laut dem Robert Koch-Institut (RKI) mit weiteren Ansteckungswellen zu rechnen. “Das ist eine Pandemie. Und bei einer Pandemie wird dieses Virus so lange Krankheiten hervorrufen, bis 60 bis 70 Prozent der Bevölkerung infiziert sind”, bekräftigte RKI-Präsident Lothar Wieler. Es werde “mit großer Sicherheit” eine zweite Welle geben, dessen sei sich die Mehrheit der Wissenschaftler sicher. Viele gingen auch von einer dritten Welle aus.
20200505
Seit Ende März läuft bei der Staatsanwaltschaft ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Gefährdung durch ansteckende Krankheiten. Dem Verfahren haben sich laut Staatsanwaltschaft inzwischen auch 321 Betroffene angeschlossen, die meisten stammen aus Deutschland.
20200505
Eine Frage ist, ob gemäß vorliegenden Erkenntnissen rechtzeitig gehandelt wurde.
20200505
Unterdessen haben sich 5380 Menschen mit Zuschriften bei einem österreichischen Verbraucherschützer gemeldet, der das Land Tirol wegen des Managements der Coronakrise angezeigt hatte.
20200505
Frankreich will seine eigene Warn-App ab Anfang Juni zum Einsatz bringen. Die “StopCovid”-App, mit der der Kontakt von positiv getesteten Personen nachverfolgt werden soll, solle bis zum 2. Juni fertig sein,
20200505
Die Warn-App soll mit Hilfe von Bluetooth-Signalen erfassen, welche Smartphones einander nahegekommen sind – und Nutzer warnen, wenn sich später herausstellt, dass sie sich neben infizierten Personen aufhielten.
20200505
Die App werde dabei nicht auf die Schnittstellen von Google oder Apple zurückgreifen. Es gebe bei den Lösungen der US-Konzerne eine “Reihe von Problemen hinsichtlich des Schutz der Privatsphäre und der Verbindung mit dem Gesundheitssystem”, sagte O.
20200505
Menschen mit asiatischem Aussehen berichteten, sie seien in Geschäften mit viel größerem Abstand oder gar nicht erst bedient worden: Die Antidiskriminierungsstelle des Bundes hat mehr als hundert Meldungen zu Diskriminierung im Zusammenhang mit dem Coronavirus erhalten.
20200505
“Die Fälle reichen von unverhohlenem rassistischem Verhalten in der Öffentlichkeit bis hin zu körperlichen Übergriffen”,
20200505
Andere Bürger wendeten sich an die Antidiskriminierungsstelle, weil Kinder nicht in Supermärkte gelassen wurden. Solche Regelungen hätten Alleinerziehende vor große Probleme gestellt.
20200505
Bewaffnete Konflikte, Vertreibungen – und jetzt auch noch Corona: In Westafrika drohe jetzt eine Hungerkrise, warnt das Welternährungsprogramm der Uno.
www.spiegel.de/politik/ausland/coronavirus-uno-befuerchtet-hungerkrise-in-westafrika-a-14a64ea5-c40d-4330-bdc9-8a72963ee0db
20200505
Und ab dem 25. Mai ist es dann auch wieder für Bürgerinnen und Bürger aus anderen Bundesländern möglich, Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern zu machen”, sagte Schwesig. Alle drei Öffnungsschritte seien mit Sicherheitskonzepten und Hygieneregeln verbunden. “Unser Ziel ist ein sicherer Tourismus. Sicher für die Einheimischen und für unsere Gäste.”
20200505
Nirgends in Europa steigt die Zahl der Corona-Fälle so schnell wie in Russland. Kremlchef Wladimir Putin muss sich Vorwürfe gefallen lassen – der Bürgermeister von Moskau hingegen punktet als Krisenmanager.
20200505
Großbritannien hat nach offiziellen Statistiken die meisten Corona-Todesopfer in Europa.
20200505
Todesfälle aus den vergangenen Tagen sind noch nicht in die Statistik eingeflossen. Es wird außerdem mit einer hohen Dunkelziffer bei den Toten gerechnet.
20200505
Bundesumweltministerin Svenja Schulze fordert, staatliche Hilfen für die Luftfahrt an konkrete Auflagen zu knüpfen. “Staatshilfen müssen so eingesetzt werden, dass sie nicht nur eine kurzfristige Unternehmenssicherung erreichen, sondern auch längerfristig zu einer modernen, ökologisch tragfähigen Unternehmensstrategie führen”, sagt die SPD-Politikerin dem “Handelsblatt”.
20200505
Wissenschaftlerinnen kritisierten, dass die Anliegen und Probleme von Frauen in der derzeitigen Krise nicht beachtet würden. Sie würden vor allem die negativen Folgen auf dem Arbeitsmarkt oder bei der Kinderbetreuung zu spüren bekommen, sagte die Molekularbiologin Valeria Poli: “Es passiert schon jetzt, dass viele Frauen nicht zur Arbeit zurückkehren oder eher ihren Job verlieren als Männer.” Das liege auch daran, dass sie schon jetzt weniger verdienten und daher eher zurücksteckten.
20200505
Gewalt gegen Frauen in Russland hat sich nach Angaben der Menschenrechtsbeauftragten der Regierung wegen der Ausgangssperren mehr als verdoppelt. Im April hätten die Anlaufstellen mehr als 13.000 Beschwerden über häusliche Gewalt registriert. Das sei mehr als das Doppelte im Vergleich zu 6054 Mitteilungen im März, sagte die Beauftragte Tatjana Moskalkowa der russischen Staatsagentur Ria Nowosti. In vielen Teilen Russlands herrschen seit über einem Monat streng überwachte Ausgangssperren unter Strafandrohung.
20200505
Mehrere Abgeordnete setzen sich seit Monaten für ein neues Gesetz für einen besseren Schutz von Frauen ein. Traditionalisten und Vertreter der russisch-orthodoxen Kirche warnten dagegen vor einem solchen Gesetz.
20200505
Die französische Regierung will nach heftiger Kritik einen umstrittenen Onlineauftritt entfernen, auf dem sie ausgewählte Medienberichte über die Coronakrise empfiehlt.
twitter.com/franckriester/status/1257702823338348544?s=20
20200505
In der Corona-Pandemie sind Kinder einem größeren Risiko von Cyber-Mobbing ausgesetzt. Davor warnt die Internationale Fernmeldeunion (ITU) mit Sitz in Genf. Die Uno-Agentur schätzt, dass 1,5 Milliarden Kinder aufgrund von Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des neuen Coronavirus nicht zur Schule gehen – das zwinge sie, für ihre Ausbildung, aber auch für ihr soziales Leben und ihre Hobbys online zu gehen.
20200505
Insgesamt 3,6 Milliarden Menschen haben nach Schätzungen keinen Zugang zum Internet.
20200505
Nun hat New Yorks Bürgermeister Andrew Cuomo vor den Folgen einer zu schnellen Öffnung einiger US-Bundesstaaten gewarnt. “Je mehr Leute in Kontakt mit anderen Leuten sind, desto höher ist die Infektionsrate durch das Virus. Je mehr Leute sich infizieren, desto mehr Leute sterben”, sagte Cuomo bei seiner täglichen Pressekonferenz. Das sei der Grund für die drastisch höheren Prognosen. “Wenn wir schnell öffnen, hat das einen Preis.”
20200505
Dass die US-Fleischindustrie unter Produktionsproblemen ächzt, ist kein Geheimnis. Fabriken großer Hersteller wie Smithfield oder Tyson Foods gelten in der Coronakrise als Infektionsherde und mussten schließen.
20200505
Coronakrise: Gericht hebt Maskenpflicht in Jenaer Schulen auf
20200505
21.44 Uhr • Panorama
www.spiegel.de/panorama/bildung/coronavirus-gericht-hebt-maskenpflicht-in-schulen-in-jena-auf-a-6d25a4ef-07b2-4f78-a9c9-c5de37068502
20200505
Umfrage zu Corona-Maßnahmen: Knappe Mehrheit hat Vertrauen in Lockerungspolitik der Bundesregierung
20200505
21.48 Uhr • Politik
www.spiegel.de/politik/deutschland/corona-krise-knappe-mehrheit-hat-vertrauen-in-lockerungspolitik-der-bundesregierung-a-60a27fc7-1614-4c6e-ab8e-f1760ded5789
20200505
In Michigan haben sie jetzt einen Mall Cop abgeknallt, der die Maskenpflicht durchsetzen sollte. Ich würde ja fragen, was die da im Trinkwasser haben, aber … es war in Flint, Michigan. Das wollen wir lieber nicht wissen.
edition.cnn.com/2020/05/04/us/michigan-security-guard-mask-killing-trnd/index.html
blog.fefe.de/?ts=a04ff1da

Schreibe einen Kommentar