20200514 :


20200514003012
        _HEUTE_0515_ :

blog.alfatomega.com/_heute_0515/
20200514             Donnerstag, 14. Mai 2020
20200514             Pirna in Sachsen: 30 Menschen attackieren Polizisten bei Anti-Corona-Demo
202005140133 Panorama
www.spiegel.de/panorama/justiz/pirna-in-sachsen-30-menschen-attackieren-polizisten-bei-anti-corona-demo-a-ad827d27-4757-44b3-bb83-bd05c5d96868
20200514             USA in der Coronakrise: Trump will Schulen ab Herbst wieder komplett öffnen
202005140455 Politik
www.spiegel.de/politik/ausland/donald-trump-will-schulen-ab-herbst-wieder-komplett-oeffnen-a-f6c06800-3e29-46ab-a36e-b30a0ac9e63c
20200514             Die Lage am Morgen: Das 100-Milliarden-Euro-Problem Von Sebastian Fischer, Leiter des SPIEGEL-Hauptstadtbüros
202005140549 Politik
www.spiegel.de/politik/news-grenzoeffnungen-eltern-coronakrise-sebastian-kurz-steuerloch-thomas-kemmerich-a-1e6892da-fc7a-41cc-9218-d53ddf5a3523
20200514             Trotz Druck aus dem Weißen Haus: Richter stellt Verfahren gegen Trumps Ex-Berater Flynn nicht ein
202005140659 Politik
www.spiegel.de/politik/ausland/usa-michael-flynn-us-richter-stellt-verfahren-gegen-ex-berater-von-donald-trump-nicht-ein-a-bdc7da36-dcab-4377-b5c5-212428286b72
20200514             Sanofi zu potenziellem Impfstoff gegen das Coronavirus: "Die US-Regierung hat das Recht auf die größte Vorbestellung"
202005140729 Wissenschaft
www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/coronavirus-sanofi-stellt-impfstoff-wohl-us-buergern-zuerst-zur-verfuegung-a-18fde276-a04d-4541-ba35-2a1581441b52
20200514             Energiekonzerne: Weniger Stromverbrauch durch Corona
202005140732 Wirtschaft
www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/coronavirus-weniger-stromverbrauch-im-ersten-quartal-a-4e0b0146-59cf-4cb7-bd68-52b45a4aa4ee
20200514             Atomwaffen-Streit: US-Botschafter Grenell kritisiert SPD
202005140738 Politik
www.spiegel.de/politik/deutschland/usa-botschafter-richard-grenell-kritisiert-spd-in-atomwaffen-debatte-a-572d6aa7-8f31-4c93-9bdc-9024a0a732af
20200514             Krisengeschüttelter Flugzeugbauer: Boeing erhält Rüstungsaufträge von Saudi-Arabien
202005140758 Wirtschaft
www.spiegel.de/wirtschaft/flugzeugbauer-boeing-erhaelt-ruestungsauftraege-von-saudi-arabien-a-da77e493-1fd5-43b5-855b-27695e37e620
20200514             Trotz neuer Beschränkungen: Exportgenehmigungen für deutsche Kleinwaffen um 79 Prozent gestiegen
202005140818 Wirtschaft
www.spiegel.de/wirtschaft/exportgenehmigungen-fuer-deutsche-kleinwaffen-um-79-prozent-gestiegen-a-db73f8f4-9617-43de-8880-c243a36d3a90
20200514             Coronakrise in den USA: Trumps Egotrip Ein Kommentar von Roland Nelles
202005140833 Politik
www.spiegel.de/politik/ausland/coronakrise-in-den-usa-trumps-ego-trip-kommentar-a-bb188574-b5a1-4f41-92cf-350e9046560d
20200514             Staatsrechtler über Corona-Verbote: "Wenn die Behörden über das Ziel hinausschießen, sind die Gerichte zum Korrigieren da" Ein Interview von Alexander Preker
202005140834 Panorama
www.spiegel.de/panorama/justiz/corona-krise-wenn-die-behoerden-ueber-das-ziel-hinausschiessen-sind-die-gerichte-zum-korrigieren-da-a-fe3bbe76-4d83-4265-b6a5-2470b003d3a0
20200514             Niedrigster Stand seit 2016: Günstige Energie bremst Inflation
202005140908 Wirtschaft
www.spiegel.de/wirtschaft/guenstige-energie-bremst-inflation-a-fdfbf6e8-660f-4890-9422-2a8443603ebe
20200514             Trotz Coronakrise und Bilanzvorwürfen: Wirecard setzt rasches Wachstum fort
202005140946 Wirtschaft
www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/wirecard-steigert-wachstum-trotz-corona-krise-und-bilanzvorwuerfen-a-4166f4c0-375c-410f-ac82-99234d9b3da8
20200514             Spahn hält an Immunitätsausweis fest
20200514             Der Gesundheitsminister verteidigt den Immunitätsausweis gegen Kritik der SPD.
20200514             Sachsens Ministerpräsident nimmt Corona-Demonstranten in Schutz.
20200514             Sollte das Infektionsgeschehen den Behörden entgleiten, es also im grenznahen Raum mehr als 50 Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner innerhalb einer Woche geben, müssten die Lockerungen wieder zurückgenommen werden, sagte der CSU-Politiker bei "Maischberger.die woche"
20200514             Doch schlechte Nachrichten will der US-Präsident offenbar auch von einem ausgewiesenen Experten lieber nicht hören. Trump jedenfalls hält die Warnungen des Gesundheitsexperten zu den Risiken einer zu schnellen Wiedereröffnung der Wirtschaft für "nicht vertretbar".
20200514             "Für mich ist es keine vertretbare Lösung", sagt Trump vor Reportern im Weißen Haus.
20200514             Der Leiter der des Nationalen Instituts für Allergien und Infektionskrankheiten hatte zuvor bei seiner Anhörung vor dem Gesundheitsausschuss des Senats ausgesagt, dass sich der Staat bis zum Vorliegen eines Impfstoffes auf die bewährten Maßnahmen und Beschränkungen konzentrieren solle, um eine Verbreitung des Virus einzudämmen. Eine zu frühe Lockerung der Beschränkungen des öffentlichen Lebens könne nicht nur Menschen, sondern auch die Erholung der Wirtschaft gefährden.
20200514             Italien will angesichts der Krise illegal als Erntehelfern im Land arbeitenden Migranten vorübergehende Aufenthaltsrechte verleihen. Mit der Maßnahme solle die Schwarzarbeit eingedämmt und zugleich dafür gesorgt werden, dass diese Arbeitskräfte eine Gesundheitsversorgung bekämen, sagte Ministerpräsident Giuseppe Conte.
20200514             Voraussetzung für die Aufenthalts- und Arbeitsberechtigung ist, dass die Antragsteller Arbeitserfahrung in der Landwirtschaft oder in Privathaushalten nachweisen können.
20200514             Jeden Sommer kommen Tausende Migranten aus Afrika sowie Bulgarien und Rumänien nach Italien, um bei der Ernte von Obst und Gemüse zu helfen.
20200514             Der Präsident des für die Zulassung von Medikamenten zuständigen Paul-Ehrlich-Instituts, Klaus Cichutek, ist zuversichtlich, dass bis Ende des Jahres konkret über die Zulassung eines Impfstoffes gesprochen werden könne. "Ich gehe davon aus, dass es in Deutschland drei weitere klinische Prüfungen von Impfstoffkandidaten geben wird",
www.morgenweb.de/mannheimer-morgen_artikel,-politik-aufmerksamkeit-und-sorgfalt-sind-notwendig-_arid,1639336.html
20200514             "Wenn all diese klinischen Prüfungen positiv ausfallen, unterhalten wir uns gegen Ende dieses Jahres oder Anfang nächsten Jahres darüber, wie man in Richtung einer Zulassung kommt."
20200514             Ein von US-Präsident Donald Trump angepriesener Schnelltest zum Coronavirus hat eine möglicherweise sehr hohe Fehlerquote.
20200514             sind Negativergebnisse des Tests in bis zu knapp der Hälfte der Fälle unzuverlässig.
20200514             Trump hat den Test des US-Pharmakonzerns Abbott Laboratories wiederholt gerühmt. Der Test wird auch im Weißen Haus angewendet.
20200514             Der Test liefert positive Ergebnisse in fünf Minuten und negative Ergebnisse in 13 Minuten.
20200514             Laut den Forschern von NYU Lagone Health waren 48 Prozent der negativen Testresultate unzuverlässig, wenn das für den Abstrich benutzte Stäbchen trocken war - ein trockenes Stäbchen wird von Abbott empfohlen.
20200514             Wurde das Stäbchen in Flüssigkeit gelagert, war demnach etwa ein Drittel der Negativergebnisse fehlerhaft. Die Studie wurde bisher nur vorläufig veröffentlicht. Sie muss noch von anderen Forschern gegengeprüft werden.
20200514             Das Unternehmen habe mehr als 1,8 Millionen der Tests verteilt und bei nur 0,02 Prozent Rückmeldungen über fehlerhafte Negativergebnisse erhalten, sagte ein Konzernsprecher.
20200514             Nach seinen Angaben zeigte eine andere Studie durch die Universität von Detroit eine Zuverlässigkeitsrate des Tests von 98 Prozent.
20200514             Volkswagen will die wegen der Coronakrise angehaltene Produktion in seinem US-Werk im Bundesstaat Tennessee ab dem 17. Mai wieder aufnehmen.
20200514             Jeden Tag soll es eine neue Schutzmaske für jeden Mitarbeiter geben. Handschuhe sind auch für alle verfügbar, müssen aber nicht getragen werden. Türen sollen offenbleiben, damit sie nicht angefasst werden müssen.
20200514             Japan wird Medienberichten zufolge den Ausnahmezustand für 39 seiner 47 Präfekturen aufheben.
20200514             Der Nothilfekoordinator der Weltgesundheitsorganisation (WHO) ist skeptisch, dass das neue Coronavirus nach der rasanten Ausbreitung rund um den Globus noch eliminiert werden kann. "Dieses Virus kann in der Bevölkerung heimisch werden, es kann sein, dass es nie mehr verschwindet", sagte Michael Ryan.
20200514             Auch HIV, das Virus, das die Immunschwächekrankheit Aids auslöst, sei nie wieder verschwunden. Im Fall von HIV sei es der Welt gelungen, Medikamente und Präventionsmaßnahmen zu schaffen, so dass das Virus seinen Schrecken verloren habe.
20200514             "Ich will die Krankheiten nicht vergleichen, aber wir müssen realistisch sein,
20200514             Es gebe eine kleine Chance, das neue Virus Sars-CoV-2, das die gefährliche Lungenkrankheit Covid-19 auslösen kann, auszurotten. Dafür müsse aber ein hocheffektiver Impfstoff gefunden werden, er müsse im ausreichenden Maß hergestellt und in aller Welt verteilt werden und die Menschen müssten einverstanden sein, sich impfen zu lassen. "Jeder einzelne dieser Schritte ist voller Herausforderungen", sagte Ryan.
20200514             Er kritisierte die verbreitete Impfskepsis und die fehlenden Mittel für gute Gesundheitssysteme in vielen Weltgegenden. "Wir haben ja sehr effektive Impfstoffe auf diesem Planeten, die wir nicht effektiv eingesetzt haben", sagte er mit Verweis auf die Masern. Die Zahl der Masernfälle steigt seit einigen Jahren wieder.
20200514             Ausgerechnet 75 Jahre nach Gründung der UNO wird das alljährliche Treffen von Staats- und Regierungschefs aus aller Welt in New York voraussichtlich ausfallen. Er halte es angesichts der Corona-Pandemie für "wenig wahrscheinlich", dass das Treffen im September zur Generaldebatte der UN-Vollversammlung stattfinden könne, sagte UN-Generalsekretär António Guterres in einem am Donnerstag veröffentlichten Interview der französischen Wochenzeitung "Paris-Match".
20200514             Er prüfe derzeit verschiedene Möglichkeiten der "digitalen Technologie", damit die Staatenlenker dennoch miteinander konferieren könnten, sagte Guterres.
20200514             Die Arbeit der UNO ist durch die Pandemie bereits seit Mitte März stark eingeschränkt.
20200514             Als Folge der Corona-Pandemie droht der Welt eine massive Verbreitung psychischer Störungen.
20200514             Selbst wenn das Virus unter Kontrolle sei, würden danach noch von der Krise ausgelöste "Trauer, Angst und Depression" Menschen und Gemeinschaften rund um den Globus beeinträchtigen, sagte UN-Generalsekretär António Guterres in einer am Donnerstag veröffentlichten Videobotschaft.
20200514             In einer Publikation verweist die UNO auf den mentalen Stress, welche die Furcht vor der eigenen Ansteckung oder jener nahestehender Menschen sowie vor möglicherweise tödlichen Folgen der Infektion bei zahllosen Menschen auslösen. Die UN-Experten nennen als mentale Belastungsfaktoren der Krise auch die Sorgen um Arbeitsplatz und Lebensunterhalt, die durch die Corona-Auflagen erzwungene Trennung von Nahestehenden und die Ausgangssperren.
20200514             Als besonders durch die psychischen Folgen der Krise gefährdet bezeichnet die Expertin der Weltgesundheitsorganisation (WHO), Devora Kestel, die Beschäftigen des Gesundheitswesens und der Rettungsdienste. Sie verwies auf Berichte, wonach die Zahl der Suizide unter medizinischem Personal anscheinend zugenommen hat.
20200514             vor allem im April coronabedingt deutlich gesunken. Nach Zahlen der Bundesnetzagentur lag der Stromverbrauch um mehr als 8 Prozent unter dem im April 2019. Dies geht vor allem auf den Einbruch der Industrieproduktion zurück.
20200514             Die deutschen Energiekonzerne RWE, Eon und der Kraftwerksbereiber Uniper sind im ersten Quartal weitgehend unbeschadet durch die Corona-Pandemie gekommen.
20200514             Da die Stromversorgung zur kritischen Infrastruktur gehört, waren sie gut auf die Krise vorbereitet, wie die Bundesnetzagentur bestätigt hat.
20200514             Neuseeland will mit Milliarden-Haushalt Corona-Krise überwinden
20200514             Finanzminister Grant Robertson sprach von einer Jahrhundert-Bedrohung.
20200514             Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer hat davor gewarnt, alle Demonstranten bei Protesten gegen Corona-Maßnahmen über einen Kamm zu scheren.
20200514             und warne davor, alle Proteste in einen Topf zu werfen", sagte der CDU-Politiker der "Sächsischen Zeitung".
20200514             Zugleich mahnte er eine mögliche "Unterwanderungen von Leuten" an, "die alles nutzen, um Stimmung zu machen und auch falsche Informationen streuen".
20200514             Kretschmer wandte sich darin gegen den Vorwurf vieler Demonstranten, die Bevölkerung solle bewusst in Angst und Schrecken versetzt werden. Es gebe viele juristische Mittel, um sich gegen staatliche Maßnahmen zur Wehr zu setzen, und vielerlei Möglichkeiten, seine Meinung zu artikulieren. "Deshalb halte ich es schlichtweg für unbegründet, was da gesagt wird."
20200514             Insgesamt wurden acht Strafverfahren eingeleitet, unter anderem wegen Landfriedensbruchs und tätlichen Angriffs auf Vollzugsbeamte. Nach Auswertung der Videoaufzeichnungen seien weitere Ermittlungsverfahren möglich.
20200514             Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hält in der Coronakrise die Einführung eines Immunitätsausweises trotz des SPD-Widerstands weiter für erforderlich. Andere Staaten planten bereits, die Einreise von einem derartigen Nachweis abhängig zu machen,
www.rnd.de/politik/jens-spahn-im-interview-zu-immunitatsausweis-und-verschworungstheorien-EILENL6NIZGUBLKMFATOSIRB34.html
20200514             "Wir werden uns also weiter mit dem Thema beschäftigen müssen." Die Lösung könne nicht sein, dass die Bundesbürger "nicht mehr in Länder reisen können, die solche Regelungen planen".
20200514             Menschen, welche die von dem neuartigen Coronavirus ausgelöste Lungenkrankheit Covid-19 überstanden haben, sollen dies durch den Ausweis belegen können.
20200514             Die Einführung des Ausweises war ursprünglich im Rahmen des neuen Infektionsschutzgesetzes geplant, das der Bundestag an diesem Donnerstag verabschieden soll.
20200514             Wegen des Widerstands der Sozialdemokraten war das Vorhaben jedoch vorläufig ausgesetzt worden. Die SPD warnt vor einer Unterteilung der Gesellschaft durch den Ausweis.
20200514             Es wäre "völlig kontraproduktiv, diejenigen zu belohnen, die sich angesteckt haben, weil sie sich nicht an die Abstandsregeln halten, und diejenigen zu bestrafen, die auf sich und Andere aufpassen", sagte SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil vor einigen Tagen der "Neuen Osnabrücker Zeitung".
20200514             Genau dies aber würde nach seinen Worten passieren, "wenn ein Immunitätsausweis zum Freifahrtschein für Restaurantbesuche, Fußball oder Veranstaltungen wird".
20200514             Mediziner hält Röhrchen mit einer Substanz in seiner Hand
20200514             Darüber spricht der Westen
20200514             Gesundheitsämter mit Corona-Nachverfolgung überlastet +++ Sommerurlaub trotz Corona? +++ Weitere Kinder dürfen zurück in Kitas +++ Tag der Heiligen Corona - der Schutzpatronin gegen Seuchen
www1.wdr.de/nachrichten/guten-morgen-112.html

20200514             Polizist bei Coronatest
20200514             Corona-Live-Ticker: Gesundheitsämtern fehlen Mitarbeiter
www1.wdr.de/nachrichten/themen/coronavirus/ticker-corona-virus-nrw-100.html
20200514             Mitarbeiter des Gesundheitsamtes Mitte mit Gesichtsschutzschirm telefonieren im Lagezentrum des Gesundheitsamt Mitte
20200514             Corona-Überwachung: Viele Ämter bleiben hinter Vorgaben
20200514             Mehr als 60 Prozent der Gesundheitsämter, die eine Anfrage von NDR und WDR beantwortet haben, können die Vorgaben zur Kontaktnachverfolgung bei von Corona-Infizierten nicht erfüllen.
www.tagesschau.de/investigativ/ndr-wdr/corona-gesundheitsaemter-103.html
20200514             Mehr als 100 Fälle von Coronahilfe-Betrug in Köln
www1.wdr.de/nachrichten/rheinland/staatsanwaltschaft-ermittelt-wegen-corona-soforthilfe-betrug-in-koeln-100.html
20200514             In der Tür vertan: SEK-Beamte stürmen falsche Wohnung
www1.wdr.de/nachrichten/ruhrgebiet/sek-einsatz-falsche-wohnung-dorsten-100.html
20200514             "Kritik der Corona-Krisen-Skeptiker nicht abtun"
www1.wdr.de/nachrichten/ruhrgebiet/experte-raet-kritik-der-corona-skeptiker-nicht-abzutun-100.html
20200514             Euskirchen Kreis Fälle 424 Fälle/100.000 EW 219,9 Todesfälle 20 Einwohnerzahl 192.840
20200514             Aktualisierung 14.05.2020, 00:00 Uhr
20200514             Düren Kreis Fälle 574 Fälle/100.000 EW 217,7 Todesfälle 37 Einwohnerzahl 263.722
20200514             Rhein-Erft-Kreis Kreis Fälle 1.067 Fälle/100.000 EW 227,0 Todesfälle 69 Einwohnerzahl 470.089
20200514             Köln Kreisfreie Stadt Fälle 2.391 Fälle/100.000 EW 220,2 Todesfälle 96 Einwohnerzahl 1.085.664
20200514             Rheinisch-Bergischer Kreis Kreis Fälle 447 Fälle/100.000 EW 157,7 Todesfälle 18 Einwohnerzahl 283.455
20200514             Berlin Neukölln Kreisfreie Stadt Fälle 699 Fälle/100.000 EW 212,0 Todesfälle 30 Einwohnerzahl 329.691
20200514             Greiz Landkreis Fälle 553 Fälle/100.000 EW 563,4 Fälle letzte 7 Tage/100.000 EW 43,8 Todesfälle 38 Einwohnerzahl 98.159
20200514             Portugal Incidence rate 275,89 per 100,000 people
20200514             Spain Incidence rate 489,13 per 100,000 people
20200514             Italy Incidence rate 367,35 per 100,000 people
20200514             Morocco Incidence rate 17,64 per 100,000 people
20200514             Tunisia Incidence rate 8,73 per 100,000 people
20200514             Greece Incidence rate 26,48 per 100,000 people
20200514             Turkey Incidence rate 169,69 per 100,000 people
20200514             France Incidence rate 272,98 per 100,000 people
20200514             Germany Incidence rate 207,79 per 100,000 people
20200514             Portugal Case-Fatality Ratio 4,18%
20200514             Germany Case-Fatality Ratio 4,52%
20200514             United Kingdom Case-Fatality Ratio 14,40%
20200514             LAGOS Casos confirmados 3
20200514             Data 5/14/2020, 12:00 nachm.
20200514             PORTIMÃO Casos confirmados 38
20200514             SILVES Casos confirmados 21
20200514             ALBUFEIRA Casos confirmados 74
20200514             LOULÉ Casos confirmados 64
20200514             FARO Casos confirmados 60
20200514             OLHÃO Casos confirmados 12
20200514             TAVIRA Casos confirmados 30
20200514             VILA REAL DE SANTO ANTÓNIO Casos confirmados 13
20200514             CASTRO MARIM Casos confirmados 3
20200514             ALMODÔVAR Casos confirmados 9
20200514             ODEMIRA Casos confirmados 7
20200514             SANTIAGO DO CACÉM Casos confirmados 16
20200514             BEJA Casos confirmados 13
20200514             SERPA Casos confirmados 14
20200514             73_DGS_boletim_
covid19.min-saude.pt/wp-content/uploads/2020/05/73_DGS_boletim_20200514.pdf
20200514             Thu May 14 2020
20200514             [l] In England ist eine Ticketverkäuferin an einem Covid-Spuckangriff gestorben.
20200514             Die Zivilisationsdecke ist dünn.
blog.fefe.de/?ts=a043c155
www.merkur.de/welt/coronavirus-spucken-tot-london-england-bahnhof-infiziert-covid-19-infizierter-zr-13761519.html
20200514             [l] Gaby Weber berichtet von der Corona-App aus Argentinien.
www.heise.de/tp/features/CuidAR-Argentinien-ueberwacht-mit-einer-App-4720143.html
blog.fefe.de/?ts=a043c178
20200514             [l] Exploit-Broker Zerodium will keine Apple-Exploits mehr kaufen. Da gibt es einfach zu viele, das hat den Markt kaputtgemacht.
blog.fefe.de/?ts=a043ceb8
twitter.com/Zerodium/status/1260541578747064326
20200514             [l] Es gibt übrigens schon ein Software-Trivialpatent auf Proximity-Tracking-Apps. Von einer US-Klitsche, die "Movement Data Intelligence" verkaufen will. Natürlich ist deren Geschäftsfeld nicht Pandemiebekämpfung sondern das sind so Big-Data-Mercenaries im Auftrag von imperialen Sturm- … äh von Einzelhandelskonzernen.
blog.fefe.de/?ts=a043e8ec
ffii.org/covid-19-tracing-apps-threatened-by-blyncsy-software-patent/
20200514             [l] Den Lacher des Tages präsentiert uns der ARD-"Faktenfinder". Ja, schon wieder die.
20200514             Oben so:
20200514             Mit dem Immunitätsausweis sahen viele die Zwangsimpfung durch die Hintertür kommen. Inzwischen ist der Plan vom Tisch - doch viele glauben immer noch an entsprechende Vorhaben.
20200514             Dann, im grauen Kasten, ganz am Ende:
20200514             Bundesgesundheitsminister Jens Spahn will trotz der anhaltenden Kritik und der Ablehnung im Kabinett nun doch weiter die Einführung eines Immunitätsausweises prüfen. Er habe dafür den Ethikrat um eine Stellungnahme gebeten.
20200514             Hey, ARD-Faktenfinder, der hier ist für euch.
www.tagesschau.de/faktenfinder/immunitaetsnachweis-zwangsimpfung-101.html
blog.fefe.de/?ts=a043e917
www.youtube.com/watch?v=uK-kWRAVmRU
20200514             [l] Die Lockerung funktioniert! Die Ansteckungsrate R ist wieder unter 1 gefallen! (Kontext).
20200514             Hey, vielleicht ist jetzt der richtige Zeitpunkt für die Frage, wieso wir immer noch kein ordentliches Reporting haben. Wieviel Tote braucht die Bundesregierung, bis sie mal ihren Arsch hochkriegt? Wieso hat sich bei so viel geballter Inkompetenz noch keine Singularität gebildet?
20200514             Mich erinnert das gerade an diese wunderbare Pispers-Routine zum völlig überraschend steigenden und fallenden Ifo-Geschäftsklimaindex.
20200514             Update: Inzwischen sind spricht das RKI von 0.81. Allerdings fußt die Vorhersage auf relativ wenigen Fällen und ist recht ungenau. Mit 95% Wahrscheinlichkeit liegt R zwischen 0,66 und 0.97.
blog.fefe.de/?ts=a043ebab
www.tagesschau.de/inland/rki-corona-reproduktionswert-101.html
blog.fefe.de/?ts=a0497849
www.youtube.com/watch?v=igJZtYUdJsM
www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Situationsberichte/2020-05-13-de.pdf?__blob=publicationFile

20200514             Grenze zu Serbien: EuGH stuft ungarische Transitzonen für Asylbewerber als "Haft" ein
202005141030 Politik
www.spiegel.de/politik/ausland/eugh-stuft-ungarische-transitzonen-fuer-asylbewerber-als-haft-ein-a-7de3ee65-95f8-48e6-928e-e271bde8ae13
20200514             Theater: Dramatiker Rolf Hochhuth ist tot
202005141110 Kultur
www.spiegel.de/kultur/dramatiker-rolf-hochhuth-ist-tot-a-af318a49-fa7a-4205-a71d-6e0401a2a3f5
20200514             Corona-Gesetzespaket: Bundestag beschließt Corona-Prämie und Ausweitung von Tests
202005141122 Politik
www.spiegel.de/politik/deutschland/corona-krise-bundestag-beschliesst-ausweitung-des-kurzarbeitergelds-a-3bfb29c3-617f-4278-95a4-cfdb932a5dda
20200514             Gutachten: Regierungsberater fordern flächendeckende Pkw-Maut
202005141200 Mobilität
www.spiegel.de/auto/maut-und-parkgebuehren-autofahren-soll-teurer-werden-a-51e2120d-8c57-49ed-9fe5-d094febb445f
20200514             Crispr-Technik: USA lassen ersten Corona-Test mit Genschere zu Von Julia Merlot
202005141206 Wissenschaft
www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/coronavirus-usa-lassen-ersten-test-mit-genschere-zu-a-3baed8af-40e7-401c-be79-6aaed211c30a
20200514             Namenstag am 14. Mai: Die "Heilige Corona" als Schutzpatronin gegen Seuchen?
202005141207 Wissenschaft
www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/heilige-corona-feiert-namenstag-alle-fakten-zur-christlichen-maertyrerin-a-e56442f5-2eba-4e23-bfa7-af09a0a66493
20200514             Corona-Folgen: Trump wirbt beharrlich für Negativzinsen
202005141207 Wirtschaft
www.spiegel.de/wirtschaft/corona-krise-donald-trump-wirbt-erneut-fuer-negativzinsen-a-57004e5a-d9d3-47eb-a0f9-d689f1372792
20200514             Kindergeld-Regeln: EU-Kommission verklagt Österreich
202005141228 Politik
www.spiegel.de/politik/ausland/kindergeld-regeln-eu-kommission-verklagt-oesterreich-a-f688af3a-ccbb-45d2-b4c4-4941958344f5
20200514             Sprengung von Kühltürmen des AKW Philippsburg: … und es hat Boom gemacht Von Andreas Evelt
202005141251 Wissenschaft
www.spiegel.de/wissenschaft/technik/philippsburg-bei-karlsruhe-abriss-eines-atomkraftwerks-a-88acfd25-66c8-4b4c-88bc-21ccc1436a76
20200514             Ungenutzte Corona-Testkapazitäten: Gefährlicher Geiz Von Claus Hecking
202005141327 Wissenschaft
www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/corona-testkapazitaeten-werden-nicht-genutzt-gfaehrlicher-geiz-a-97e2fc79-7ed6-468c-9107-1d30658aeb9c
20200514             Strategiepapier: Linkenspitze drängt auf Rot-Rot-Grün Von Kevin Hagen und Jonas Schaible
202005141355 Politik
www.spiegel.de/politik/deutschland/linke-parteispitze-draengt-auf-rot-rot-gruen-a-038f894f-9730-4059-82d7-fd10f0fe8e33
20200514             Projekt "2Africa": Neues Unterseekabel soll Afrikas Internet verlässlicher machen
202005141432 Netzwelt
www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/2africa-neues-unterseekabel-soll-afrikas-internet-verlaesslicher-machen-a-82f4e30d-956e-4650-b917-1c9e850d4ffb
20200514             Coronakrise: Fast drei Millionen Amerikaner stellen Erstantrag auf Arbeitslosenhilfe
202005141442 Wirtschaft
www.spiegel.de/wirtschaft/corona-krise-2-98-millionen-amerikaner-stellen-antrag-auf-arbeitslosenhilfe-a-cd74edcb-cda8-4e4f-b918-c1daa0e6bef0
20200514             Bundespräsident Steinmeier: "Mundschutz empfehlenswerter als der Aluhut"
202005141454 Politik
www.spiegel.de/politik/deutschland/frank-walter-steinmeier-ueber-corona-debatte-mundschutz-empfehlenswerter-als-der-aluhut-a-57dda982-ee56-4f44-a68a-09e0f3728304
20200514             Umstrittener Satiriker: Uwe Steimle äußert sich zu MDR-Rauswurf
202005141530 Kultur
www.spiegel.de/kultur/tv/uwe-steimle-aeussert-sich-zum-rauswurf-beim-mdr-a-22e1d006-3b42-4269-ad70-5bcd89986974
20200514             Staatsanwaltschaft Versailles: Ikea Frankreich wegen Bespitzelung von Mitarbeitern und Kunden angeklagt
202005141550 Wirtschaft
www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/ikea-frankreich-wegen-bespitzelung-von-mitarbeitern-und-kunden-angeklagt-a-dcd54893-2456-42a0-b096-204bcc6cbe43
20200514             Umfrage: Jugendliche fühlen sich in der Krise nicht gehört
202005141611 Panorama
www.spiegel.de/panorama/bildung/corona-jugendliche-werden-in-der-krise-nicht-gehoert-a-91100142-7d4b-4643-8e76-cb3d7d274574
20200514             Türkische Protestband Grup Yorum: Verhungert im Widerstand gegen Erdogan Von Anna-Sophie Schneider
202005141622 Politik
www.spiegel.de/politik/ausland/grup-yorum-in-der-tuerkei-verhungert-im-widerstand-gegen-recep-tayyip-erdogan-a-d4d11669-de49-46af-bf09-60b0f298f6ce
20200514             The Zombie Economy: The Coronavirus Could Cripple Public Finances Von Martin Hesse und Michael Sauga
202005141636 International
www.spiegel.de/international/germany/the-coronavirus-could-cripple-public-finances-a-19f907d3-43ff-432f-adff-412f80762982             20200514             Umfrage: Mehrheit der Deutschen hat kein Verständnis für Corona-Proteste
202005141645 Politik
www.spiegel.de/politik/deutschland/corona-proteste-mehrheit-der-deutschen-hat-kein-verstaendnis-fuer-corona-proteste-a-9582e8db-610d-414d-8ecb-31e839a6f746
20200514             Sprache in der Krise: Das sind die Corona-Unwörter Eine Kolumne von Samira El Ouassil
202005141646 Kultur
www.spiegel.de/kultur/sprache-in-der-corona-krise-das-sind-die-corona-unwoerter-kolumne-a-c66f14d7-7f86-422a-9f7c-7066a93ca503
20200514             Corona-Pandemie: Frankreich empört sich über mögliches Impfstoff-Vorrecht für die USA
202005141648 Wissenschaft
www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/corona-und-sanofi-frankreich-empoert-ueber-moegliches-impfstoff-vorrecht-fuer-die-usa-a-cb004cd1-5437-4bd5-9637-907c728d48a7
20200514             Hans-Werner Sinn über Corona-Krisenpolitik: "Es ist viel zu viel Geld in Umlauf" Ein Interview von Martin Hesse und Michael Sauga
202005141659 Wirtschaft
www.spiegel.de/wirtschaft/hans-werner-sinn-ueber-corona-politik-es-ist-schon-viel-zu-viel-geld-in-umlauf-a-d1c50552-ebfd-4f12-8077-bc1513d96769
20200514             Hackerangriff auf Forschungszentren: Mehrere Supercomputer in Europa kompromittiert Von Patrick Beuth
202005141707 Netzwelt
www.spiegel.de/netzwelt/web/hacker-angriff-mehrere-supercomputer-in-europa-kompromittiert-a-e7abe6d3-14f5-462a-8db8-3ac3293fe502
20200514             Auswertung aus US-Kliniken: Viele Covid-Erkrankte entwickeln akute Nierenschäden
202005141718 Wissenschaft
www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/coronavirus-mehr-als-jeder-dritte-covid-erkrankte-entwickelt-nierenschaeden-a-665a42f0-23d7-4784-b864-b9b735776f6c
20200514             Steuereinbruch durch Coronakrise: Die Scherben nach der Vollbremsung Von David Böcking
202005141721 Wirtschaft
www.spiegel.de/wirtschaft/steuereinbruch-durch-corona-krise-die-scherben-nach-der-vollbremsung-a-80d6c455-bcc3-460d-ade6-c6a3f1e33ae2
20200514             Die AfD warf der Großen Koalition vor, mit ihrer Krisenpolitik Angst, Hysterie und Depression zu erzeugen.
20200514             Die Linke bemängelte, dass die geplante Corona-Prämie nur für Beschäftigte in der Altenpflege gezahlt werden soll.
20200514             FDP und Grüne kritisierten, dass die Pläne dem Gesundheitsministerium zu weitreichende Befugnisse gäben.
20200514             Gesundheitsminister Jens Spahn verteidigte die Maßnahmen. "Ein Virus wie dieses bekämpft man doch nicht, indem man es leugnet", sagte der CDU-Politiker. Man habe gemeinsam viel erreicht. Es sei gelungen, die Infektionsdynamik zu brechen. "Das macht uns demütig, nicht übermütig, aber es macht uns auch ein Stück stolz als Gesellschaft, als Gemeinschaft, als Nation."
20200514             Das sogenannte zweite Bevölkerungsschutzgesetz enthält unter anderem den geplanten Bonus für Beschäftigte in der Altenpflege und sieht eine weitere Ausweitung von Corona-Tests vor. Ein weiteres Gesetz sieht eine befristete Erhöhung des Kurzarbeitergelds vor.
20200514             Bevölkerungsschutzgesetz
20200514             Die Corona-Pandemie kommt auch die Versicherungswirtschaft teuer zu stehen: Wie der Versicherungsmarkt Lloyd's prognostizierte, könnten sich die Kosten für die Branche weltweit auf 203 Milliarden Dollar (knapp 188 Milliarden Euro) summieren. Allein die geschätzten versicherungstechnischen Verluste liegen demnach mit rund 107 Milliarden Dollar auf dem Niveau etwa der Jahre 2005 und 2017, als besonders heftige Naturkatastrophen massive Schäden verursachten.
20200514             Ein Abgeordneter der liberalen Partei Neos kündigte an, Anzeige zu erstatten. "Ich gehe davon aus, dass die Verordnung im Kleinwalsertal genauso gilt wie in Wien", sagte Sepp Schellhorn dem TV-Sender OE24. In Wien würden Menschen wegen kleiner Vergehen gegen die Corona-Maßnahmen hart bestraft. Der Kanzler reise aber ohne Schutzvorkehrungen nach Vorarlberg.
20200514             Die Lufthansa braucht Geld, der Bund will Einfluss, und die Zeit drängt.
20200514             Jeder soll Zugang zu einem potenziellen Impfstoff gegen das Coronavirus haben, kündigte der Pharmakonzern Sanofi an. Wegen finanzieller Unterstützung könnten die USA jedoch bevorzugt werden.
20200514             Bildschirmfoto vom 2020-05-14 17-16-17
20200514             Die Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen hat vor der Ausbreitung von Covid-19 in Lagern für Vertriebene im Krisenland Südsudan gewarnt. Fälle der Lungenkrankheit seien im zweitgrößten Lager für Binnenflüchtlinge in Bentiu im Norden des Landes mit mehr als 118.000 Bewohnern sowie in einem weiteren Lager in der Hauptstadt Juba festgestellt worden,
20200514             Die französische Regierung reagierte empört auf Äußerungen der Konzernspitze des französischen Pharmakonzerns Sanofi, zunächst den US-Markt mit einem möglichen Impfstoff zu beliefern.
20200514             "Es wäre für uns inakzeptabel, wenn das ein oder andere Land unter einem finanziellen Vorwand einen privilegierten Zugang hätte", sagte die Wirtschafts- und Finanzstaatsekretärin Agnès Pannier-Runacher dem Sender Sud Radio.
20200514             Sanofi-Generaldirektor Paul Hudson hatte zuvor laut Bloomberg gesagt, die USA hätten als Erste die Forschung finanziell unterstützt.
20200514             "Die US-Regierung hat das Recht auf die größte Vorbestellung, weil sie das Risiko mitträgt." Die Vereinigten Staaten würden erwarten, die erste Lieferung des Impfstoffs zu erhalten.
20200514             Bei der Suche nach einem Impfstoff arbeitet Sanofi seit April mit dem britischen Pharmaunternehmen GlaxoSmithKline zusammen.
20200514             Ihr Projekt wird teilweise von der US-Behörde für biomedizinische Forschung und Entwicklung (Barda) unterstützt, die dem US-Gesundheitsministerium unterstellt ist.
20200514             Der Präsident von Sanofi Frankreich, Oliver Bogillot, sagte am Donnerstag, das Unternehmen werde die USA nicht vorrangig mit einem möglichen Impfstoff versorgen, wenn die Europäische Union bei der Finanzierung seiner Entwicklung "genauso zielführend" sei.
20200514             "Die Amerikaner sind in dieser Zeit effizient", sagte Bogillot dem Fernsehsender BFMTV. Die US-Regierung habe zugesagt, "mehrere hundert Millionen Euro" auszugeben.
20200514             Der Einsatz sogenannter Corona-Tracing-Apps muss nach Angaben des EU-Kommissars für Justiz und Verbraucherschutz, Didier Reynders, zeitlich beschränkt sein. Die Apps zur Nachverfolgung von Corona-Infektionsketten dürften nur während der Gesundheitskrise verwendet werden, sagte Reynders am Donnerstag im Europaparlament in Brüssel. Die Anwendungen müssten komplett deaktiviert werden, wenn die Pandemie vorbei sei. Dass sich die Nutzer dann lediglich abmelden, sei nicht ausreichend, betonte Reynders.
20200514             Die EU müsse sich bei der App um einen gemeinsamen Ansatz bemühen, sagte Reynders. Derzeit arbeiten mehrere Mitgliedstaaten an individuellen Lösungen. Die unterschiedlichen Ansätze bei der Speicherung von Daten, zentralisiert oder dezentralisiert, müssten beide den höchsten Datenschutz garantieren, betonte Reynders. Wichtig sei, dass alle Apps der einzelnen Länder aufeinander abgestimmt funktionierten.
20200514             warnen die Forscherinnen in einer vorgestellten Auswertung des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts (WSI) der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung. Sie fürchten, Ungleichheiten zwischen den Geschlechtern, aber auch zwischen einkommensstarken und -schwachen Familien könnten in der derzeitigen Lage verschärft werden.
20200514             ein altbekanntes Ungleichgewicht: Da Paare versuchten, ihre wirtschaftlichen Einbußen so gering wie möglich zu halten, verzichte das Elternteil mit geringerem Lohn auf Arbeitsstunden - meist eben die Frau. Je niedriger dabei das Haushaltseinkommen, desto deutlicher sei die Kluft.
20200514             "Es kann nach Auffassung der zuständigen Kammer mittlerweile nicht mehr pauschal davon ausgegangen werden, dass alle aus dem Ausland nach Hamburg einreisenden Personen ansteckungsverdächtig sind", sagte der Sprecher. Für nicht ansteckungsverdächtige Personen sei deshalb eine Einzelfallprüfung vorzunehmen. Gegen die Entscheidung kann die Stadt Beschwerde beim Oberverwaltungsgericht einlegen.
20200514             Hamburger Gericht hält pauschale Quarantänepflicht für rechtswidrig
20200514             Das Coronavirus befällt laut einer Studie des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE) neben der Lunge auch zahlreiche andere Organe.
20200514             "Sars-CoV-2, das neuartige Coronavirus, ist nicht nur ein Lungenvirus, sondern ein Multiorganvirus", sagte der Leiter der Studie, Tobias Huber.
20200514             Das am zweithäufigsten betroffene Organ seien in dieser Untersuchung die Nieren gewesen, "nicht selten bis hin zum totalen Organausfall".
20200514             Außerdem habe man den Erreger in Herz, Leber, Gehirn und Blut nachweisen können. Die höchsten Konzentrationen hätten sich aber in den Zellen der Atemwege gefunden.
20200514             "Regierungen und internationale Partner müssen sich hinter eine weltweite Garantie stellen, die sicherstellt, dass ein sicherer und effektiver Impfstoff - sobald dieser verfügbar ist - schnell produziert und für alle Menschen in allen Ländern kostenlos zur Verfügung gestellt wird", heißt es in einem am Donnerstag veröffentlichten Brief mit mehr als 140 Unterzeichnern.
20200514             Staats- und Regierungschefs aus aller Welt
20200514             Der Appell richtet sich an die Weltgesundheitsversammlung (WHA), die kommende Woche zu ihrem Jahrestreffen zusammenkommt und eines der Hauptorgane der Weltgesundheitsorganisation (WHO) ist.
20200514             Ein künftiger Impfstoff dürfe nicht patentiert werden, zudem müssten Forschungsergebnisse von Staaten geteilt werden, heißt es in dem Appell, der unter anderen von Südafrikas Präsident Cyril Ramaphosa, Pakistans Regierungschef Imran Khan sowie den Staatschefs Senegals und Ghanas, Macky Sall und Nana Akufo-Addo, unterzeichnet wurde.
20200514             "Niemand sollte aufgrund dessen, wo er wohnt oder was er verdient, ans Ende der Impfstoffschlange gestellt werden", erklärte Ramaphosa, der auch Vorsitzender der Afrikanischen Union ist. Auch ehemalige Staats- und Regierungschefs zählen zu den Unterzeichnern, darunter der ehemalige niederländische Ministerpräsident Jan Peter Balkenende, der frühere EU-Kommissionspräsident Jose Manuel Barroso sowie Gordon Brown, ehemaliger Premierminister Großbritanniens.
20200514             Der Druck auf die Regierung in London wegen ihres Umgangs mit der Coronavirus-Pandemie wächst weiter. Immer mehr in den Fokus rückt dabei die Situation in Pflegeheimen, wo knapp ein Viertel der bislang etwa 40.000 auf Covid-19 zurückgeführten Todesfälle registriert wurden.
20200514             Kritisiert wird vor allem, dass bis Mitte April Patienten aus Krankenhäusern in Pflegeheime verlegt wurden, ohne vorher standardmäßig auf das Coronavirus getestet worden zu sein.
20200514             Befürchtet wird, dass die Zahl der Sterbefälle in Pflegeheimen weitaus höher ist als bislang bekannt, weil viele Infektionen möglicherweise nicht entdeckt wurden.
20200514             Jüngsten Zahlen des Statistikamts ONS (Office for National Statistics) zufolge lag der Anteil der Todesfälle in Pflegeheimen innerhalb der letzten Aprilwoche sogar bei 40 Prozent.
20200514             Tübinger Unternehmen vermeldet erste Erfolge bei Impfstoff-Entwicklung
20200514             16.20 Uhr: Das Biotechnologieunternehmen Curevac hat erste Daten zu seinem Corona-Impfstoffprojekt veröffentlicht. Der Impfstoff habe in präklinischen Untersuchungen bei niedriger Dosierung positive Ergebnisse erzielt, teilte die Tübinger Firma mit. Die vorliegenden Daten zeigten eine "ausgewogene Immunantwort, verbunden mit der Bildung einer hohen Anzahl von virusneutralisierenden Titern (VNTs) und T-Zellen". VNTs seien ein wesentlicher Hinweis darauf, dass der Impfstoffkandidat eine starke immunologische Reaktion zur Neutralisierung von Sars-CoV-2 hervorrufen könne, so Curevac in seiner Mitteilung.
20200514             Im Juni will Curevac erste klinische Studien mit gesunden Teilnehmern starten. Das Mittel von Curevac ist eins von vielen Mitteln, an dem gerade geforscht wird.
20200514             Curevac teilte mit, die Firma habe zur Impfstoffentwicklung auch finanzielle Unterstützung von der Defense Advances Research Projects Agengy (DARPA), einer Behörde des US-Verteidigungsministeriums, erhalten.
20200514             Die zunehmenden Spannungen zwischen den USA und China sorgen inzwischen auch für Kommunikationsprobleme auf höchster Ebene. US-Präsident Donald Trump sagte in einem am Donnerstag ausgestrahlten Interview mit dem Sender Fox Business, er habe zwar eine gute Beziehung zum chinesischen Präsidenten Xi Jinping, "aber im Moment will ich nicht mit ihm sprechen". Trump beklagte sich generell über Peking: "Ich bin sehr enttäuscht von China."
20200514             Erneut warf er den Chinesen vor, sie hätten die Ausbreitung der Coronavirus-Pandemie nicht gleich an der Quelle gestoppt und dadurch enormen Schaden angerichtet. "Es war entweder Dummheit, Inkompetenz oder es war absichtlich."
20200514             Weltweit bewegt sich die Zahl der mit dem Coronavirus infizierten Mitarbeiter im Gesundheits- und Pflegebereich nach Zählung des Internationalen Verbands der Pflegekräfte (ICN) auf 100.000 zu. Mehr als 260 von ihnen seien an der Infektion gestorben. Der Verband bezieht sich auf Zahlen, die Mitgliedsorganisationen gemeldet haben - bei weitem nicht aus allen Ländern der Welt. Deshalb sei die wahre Zahl wahrscheinlich deutlich höher,
20200514             In einigen Ländern seien zehn und mehr Prozent der Infizierten aus dem Pflegebereich.
20200514             Weltweit hätten schon vor der Krise sechs Millionen Pflegekräfte gefehlt, sagte Catton. Die Coronakrise könne dazu führen, dass sich weniger Menschen für diesen Beruf entscheiden.
20200514             In den reichen Ländern seien 16 Prozent der Pflegekräfte Ausländer oder im Ausland ausgebildet worden. Grenzschließungen machten die Anwerbung jetzt schwierig. Andererseits könne es problematisch werden, wenn reiche Länder mehr Pflegekräfte aus dem Ausland anwerben und in den Heimatländern dann Personal fehle.
20200514             Corona Conspiracy Theorists: Protests in Germany See Fringe Mix with the Mainstream
202005141750 International
www.spiegel.de/international/germany/the-corona-conspiracy-theorists-protests-in-germany-see-fringe-mix-with-the-mainstream-a-8a9d5822-8944-407a-980a-d58e9d6b4aec
20200514             Zum Tod von Rolf Hochhuth: Die Ein-Mann-Guerilla Von Wolfgang Höbel
202005141833 Kultur
www.spiegel.de/kultur/rolf-hochhuth-ist-tot-mit-stolz-und-witz-a-4c0f2153-9e1d-41d2-be11-b2ecd08e1806
20200514             Nach Waffenfunden: Haftbefehl gegen Elitesoldat aus Sachsen erlassen
202005141845 Politik
www.spiegel.de/politik/deutschland/sachsen-nach-waffenfunden-haftbefehl-gegen-ksk-soldat-erlassen-a-3c33a1ed-1cd3-4612-95c7-be965c0ac0d5
20200514             Darknet-Schaltzentrale an der Mosel: Der Bunker des Bösen
202005141900 Netzwelt
www.spiegel.de/netzwelt/darknet-schaltzentrale-an-der-mosel-der-bunker-des-boesen-a-800dc139-64d8-4d9f-832c-42cd13fbba39
20200514             Darknet-Rechenzentrum: Cyberbunker vermietete Server an "Identitäre Bewegung"
202005141919 Netzwelt
www.spiegel.de/netzwelt/web/cyberbunker-vermietete-server-an-identitaere-bewegung-a-0b6eec0f-e601-4165-b72c-14b4ffd50120
20200514             Neues Denken nach Corona: Raus aus der Dauerkrise Ein Gastbeitrag von Gerhard Schick
202005141923 Wirtschaft
www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/raus-aus-der-dauerkrise-a-23802028-a123-45ad-b1da-ef7ade43803d
20200514             Früher als geplant: WTO-Chef Azevêdo tritt zurück
202005141928 Wirtschaft
www.spiegel.de/wirtschaft/welthandelsorganisation-wto-chef-roberto-azevedo-tritt-zurueck-a-c11eb886-64ec-42f8-a459-7e252805fbb2
20200514             Corona-Maßnahmen: Thüringer Landesregierung greift in Greiz und Sonneberg durch
202005141939 Politik
www.spiegel.de/politik/deutschland/thueringer-landesregierung-greift-in-greiz-und-sonneberg-durch-a-779b89a0-4e51-42f4-a473-fbf7a901531e
20200514             Kontakte zu Neonazi-Organisation: AfD droht neuer Zoff um Kalbitz Von Severin Weiland
202005141941 Politik
www.spiegel.de/politik/deutschland/andreas-kalbitz-afd-droht-neuer-zoff-a-0278bc05-9a52-4a5c-aa83-48903dbef2c5
20200514             Studie: Frauen übernehmen einen Großteil der Kinderbetreuung in der Coronakrise
202005142003 Wirtschaft
www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/studie-zur-corona-krise-frauen-uebernehmen-grossteil-der-kinderbetreuung-a-b265f777-f260-44e4-aff4-7d32dfff4a6c
20200514             Für viele Veranstalter und Betreiber hätten Schließungen und Absagen in der Coronakrise "zu enormen und zum Teil existenzbedrohenden Umsatzeinbrüchen geführt", erklärte Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU). Die Gutscheinlösung helfe, "einen wichtigen Kulturbereich in Deutschland durch die Coronakrise zu retten, der für viele Künstler so ein Überleben sichern kann".
20200514             Die Gutscheine sollen für "eine gleichwertige Veranstaltung" bis spätestens zum 31. Dezember 2021 gelten. Nutzen die Kunden den Gutschein nicht, erhalten sie von den Veranstaltern ihr Geld zurück.
20200514             Sollte der Ticketbesitzer die Rückzahlung unbedingt benötigen, greift eine Härtefallregelung.
20200514             Nordrhein-Westfalen hebt die Quarantänevorschrift für Rückkehrer aus den europäischen Nachbarstaaten auf.
20200514             Bisher mussten sich Rückkehrer aus dem Ausland wegen der Corona-Pandemie für zwei Wochen in häusliche Quarantäne begeben.
20200514             Laschet hatte sich mehrfach für Reiseerleichterungen eingesetzt.
20200514             Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) will die Quarantänepflicht ebenfalls gemäß der Absprachen mit dem Bund "rückabwickeln".
20200514             Die SPD-Politikerin kündigte zudem mit Blick auf die anhaltenden Grenzkontrollen etwa zu Frankreich an, sich dafür einzusetzen, dass es bald weitere Öffnungsschritte bis zur vollständigen Rückkehr zur Normalität geben könne - unter Beobachtung des Infektionsgeschehens.
20200514             In den überfüllten Flüchtlingslagern von Bangladesch ist eine erste Coronavirus-Infektion aufgetreten. Ein Rohingya-Geflüchteter sei positiv auf das Virus getestet worden, teilte die Weltgesundheitsorganisation (WHO) mit. Ein weiterer Mann, der in der Nähe des Lagers wohnt, hat sich nach Behördenangaben ebenfalls infiziert. Die Behörden isolierten die Erkrankten und versuchen nun, ihre Kontakte zu ermitteln.
20200514             Die Hilfsorganisation Save the Children warnte vor einer raschen Ausbreitung des Virus in dem Lager. Sie rief die internationale Staatengemeinschaft auf, Bangladesch finanziell und mit medizinischen Gütern zu unterstützen, um die Rohingya-Flüchtlinge und die Bevölkerung zu schützen.
www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/coronavirus-news-am-donnerstag-die-wichtigsten-entwicklungen-zu-sars-cov-2-und-covid-19-a-266857b0-1d48-4a6e-babd-474f985ec06e
20200514             Digitale Pandemie-Bekämpfung: Werbeagentur soll Corona-Warn-App populär machen
202005142054 Netzwelt
www.spiegel.de/netzwelt/apps/corona-bekaempfung-agentur-soll-warn-app-populaer-machen-a-71d7b78d-b8f5-498b-8b36-ee29efbf62cd
20200514             Streit um Ministerposten: Vereidigung israelischer Regierung verzögert sich erneut
202005142228 Politik
www.spiegel.de/politik/ausland/israel-vereidigung-der-regierung-verzoegert-sich-erneut-a-606ee7a8-3755-493f-bd27-9194de66c524
20200514             Nach Angaben von Ärzten in Norditalien und Frankreich könnte eine schwer verlaufende Entzündungskrankheit bei Kindern im Zusammenhang mit dem Coronavirus stehen. Wie Ärzte im Fachblatt "The Lancet" berichten, ähnelten die charakteristischen Merkmale der Krankheit dem sogenannten Kawasaki-Syndrom. Es führt zu einer Überreaktion des Immunsystems, die vermutlich durch Bakterien oder Viren ausgelöst wird. Dass auch Sars-CoV-2 eine derartige Überreaktion bewirken kann, ist von Erwachsenen bereits bekannt.
20200514             Eine direkte Verbindung zwischen Kawasaki und Covid-19 wurde indes noch nicht belegt.
20200514             In dem Artikel schreiben die Mediziner zudem, dass nur ein geringer Anteil jüngerer Patienten von der Krankheit betroffen sei.
        _HEUTE_0515_ :

blog.alfatomega.com/_heute_0515/


Schreibe einen Kommentar