20200510 :

20200510 Sonntag, 10. Mai 2
In dem Maße, wie das, was Sie machen, auch wirksam wird,
in dem Maße
schwindet einfach auch etwas die Einsicht,
dass man sich noch weiter an diese scharfen Maßnahmen halten soll,
20200510
weil
diese scharfen Maßnahmen
20200510
HABEN ja schon gewirkt.” !
20200510
“Man nennt das das sogenannte Vorsorge-Paradoxon:
20200510
Sun May 10 2020
20200510
[l] Gute Nachrichten! Die Lockerung funktioniert! Die Ansteckungsrate R ist wieder über 1 gestiegen in Deutschland.
www.industrytap.com/scientists-reveals-coronavirus-has-already-mutated-into-30-strains/52957Die Proteste führte Kretschmann auch auf den Erfolg der Maßnahmen zurück.
blog.fefe.de/?ts=a0497849
www.n-tv.de/panorama/Deutsche-Ansteckungsrate-steigt-ueber-1-0-article21770247.html
20200510
The overall ability of the virus to mutate has been greatly underestimated.
20200510
Li’s team randomly chose eleven coronavirus patients from Hangzhou, and analyzed the strains. After that they tested how efficiently they could infect and kill cells. They detected over 30 different mutations of which 19 were previously undiscovered.
20200510
National Renewable Energy Laboratory (NREL) Scientists have produced solar cell that converts light into electricity with almost 50% efficiency.
20200510
They called the device as a six-junction III-V solar cell. For developing the device they used six different types of photoactive layer.
www.industrytap.com/nrel-multi-junction-solar-cell-sets-efficiency-record-of-47/52879
20200510
According to a new study by Harvard researchers “prolonged or intermittent social distancing may be necessary into 2022” to curb the spread of the coronavirus SARS-CoV-2.
20200510
To tackle the coronavirus pandemic, current restrictions should be continued. Lifting these restrictions too early could possibly make consequences even more horrible.
20200510
According to Neel Kashkari, the head of the Federal Reserve Bank of Minneapolis, “This could be a long, hard road that we have ahead of us until we get to either an effective therapy or a vaccine,”
20200510
“It’s hard for me to see a V-shaped recovery under that scenario.”
www.industrytap.com/harvard-researchers-warn-social-distancing-may-have-to-remain-till-2022/52884
20200510
14 Tage Quarantäne für Dynamo Dresden: Ist das der Anfang vom Ende? Von Jan Göbel und Jörn Meyn
202005100005 Sport
www.spiegel.de/sport/fussball/corona-in-der-fussball-bundesliga-der-fall-dynamo-dresden-koennte-alle-saisonplaene-zunichte-machen-a-45ba2ae5-e709-48bf-afec-b21870299670
20200510
Regieren in der Coronakrise: Das Ende der Kanzlerindemokratie Von Dirk Kurbjuweit
202005100728 Politik
www.spiegel.de/politik/deutschland/angela-merkel-in-der-corona-krise-das-ende-der-kanzlerindemokratie-a-3f98f45a-95e0-4eea-95d2-5bf053d2cc41
20200510
Covid-19: Trump-Berater Fauci geht nach Corona-Kontakt in Quarantäne
202005100811 Politik
www.spiegel.de/politik/ausland/donald-trump-anthony-fauci-geht-nach-corona-kontakt-in-quarantaene-a-ca86aa3e-1689-437b-9027-b4529976d136
20200510
Umstrittener Grünen-Politiker: FDP macht Palmer Aufnahmeangebot
202005100818 Politik
www.spiegel.de/politik/deutschland/boris-palmer-fdp-macht-umstrittenem-gruenen-politiker-aufnahmeangebot-a-bb40dd41-fa62-4803-a516-ae6084577305
20200510
Studie zur Coronakrise: 2,1 Millionen Deutsche in ihrer Existenz bedroht
202005100850 Wirtschaft
20200510
Hunderttausende Deutsche fallen in der Corona-Krise laut einem Bericht offenbar durch das Raster der staatlichen Hilfen. 2,6 Prozent der Deutschen erleiden dadurch existenzbedrohende finanzielle Verluste, also rund 2,1 Millionen Bürger, wie die “Welt am Sonntag” unter Berufung auf eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Kantar im Auftrag der Postbank berichtete.
20200510
Weitere 4,2 Prozent oder 3,5 Millionen Deutsche verzeichnen dem Bericht zufolge erhebliche finanzielle Einbußen,
20200510
14,4 Prozent leichte Kürzungen.
20200510
Überdurchschnittlich häufig müssen dem Bericht zufolge Familien sowie Menschen in der Altersgruppe zwischen 30 und 39 Jahren Einbußen verkraften.
20200510
Unter den Haushalten mit drei Personen sei fast jeder Dritte betroffen (30,4 Prozent).
20200510
Bei den 30- bis 39-Jährigen seien sogar 37 Prozent betroffen.
20200510
Für 6,8 Prozent aus dieser Gruppe sei der finanzielle Ausfall existenzbedrohend.
www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/corona-krise-2-1-millionen-deutsche-in-ihrer-existenz-bedroht-a-b1162e72-c371-4903-adc3-73275cecd2a9
www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/coronavirus-news-am-sonntag-die-wichtigsten-entwicklungen-zu-sars-cov-2-und-covid-19-a-a55606f8-03eb-48ff-8ec5-f68627918eba#
20200510
Wenn Kinder viel Zeit mit ihren Großeltern verbringen, werden diese häufig zu wichtigen Bezugspersonen für sie.
20200510
In vertraulichen Äußerungen hat Ex-US-Präsident Barack Obama den Umgang seines Nachfolgers Donald Trump mit der Corona-Pandemie scharf kritisiert.
20200510
Trumps Krisenmanagement sei “eine absolut chaotische Katastrophe”,
20200510
sagte Obama laut einem Audiomitschnitt in einem Gespräch mit früheren Mitgliedern seiner Regierung. Über den Vorfall berichteten mehrere US-Medien.
20200510
Obama kritisierte, in Trumps unangemessenen Reaktionen auf die Herausforderungen der Corona-Pandemie spiegele sich eine Denkweise des “‘Was ist für mich drin’ und ‘Zum Teufel mit allen anderen'” wieder. Egoismus und Feinddenken sei zu einem “stärkeren Impuls im amerikanischen Leben geworden”.
20200510
geworden
20200510
Nach einem Anstieg der Zahl lokal übertragener Corona-Infektionen in Südkorea wächst die Furcht vor einer möglichen Destabilisierung der Lage.
20200510
Der US-Regierungsexperte Anthony Fauci hatte Kontakt zu einem Corona-Infizierten – und geht deshalb nun in Quarantäne. Der 79-jährige Leiter des Nationalen Instituts für Allergien und Infektionskrankheiten (NIAID) sei negativ getest worden,
20200510
Die Virus-Ansteckungsrate steigt in Deutschland nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) wieder über den kritischen Wert von “1” an. Die sogenannte Reproduktionsrate (R) werde aktuell auf 1,1 geschätzt, heißt es im Lagebericht des RKI.
20200510
Bei der Interpretation muss aber berücksichtigt werden, dass die Schätzung wie üblich mit Unsicherheit verbunden sei,
20200510
Vorbereitungen für die Wiedereröffnung vom 11. Mai 2020 laufen im Gastrobereich
20200510
Gastronomen in NRW in den Startlöchern
20200510
In Cafés, Gaststätten und Restaurants in NRW laufen die Vorbereitungen. Nach acht Wochen Corona-Zwangspause dürfen die Betriebe am Montag unter Auflagen wieder öffnen.
www1.wdr.de/nachrichten/themen/coronavirus/gastronomie-wiedereroeffnung-100.html
20200510
Benefizkonzert im Autokino
20200510
Münster für Künstler: Jubelrufe per Lichthupe
20200510
Das erste Benefiz-Konzert im Autokino in Münster war ein Erfolg. Vor ausverkauftem Platz spielten Götz Alsmann, Country-Popsängerin Van de Fordt und Zucchini Sistaz. |
www1.wdr.de/nachrichten/westfalen-lippe/benefiz-konzert-autokino-muenster-100.html
20200510
Corona-Verschwörungstheorien: “Viele suchen einen Schuldigen”
www1.wdr.de/nachrichten/themen/coronavirus/interview-verschwoerungstheoretiker-katharina-nocun-100.html
20200510
In Köln und Dortmund sind am Samstag (09.05.2020) Menschen auf die Straße gegangen, um unangemeldet oder trotz ausdrücklichen Verbots gegen die Corona-Einschränkungen zu demonstrieren.
20200510
“Ein Großteil der Demonstranten hat Unbeteiligte mehrfach dazu aufgefordert, den Mundschutz abzunehmen und ohne Maske die Geschäfte zu betreten. Dafür haben wir absolut kein Verständnis”, sagte Kölns Polizeipräsident Uwe Jacob. “Es ist mir unbegreiflich, wie man so etwas in diesen Zeiten fordern kann. Offenbar haben diese Menschen immer noch nicht verstanden, dass es hier nicht nur um ihre Gesundheit, sondern auch um das Leben anderer Menschen geht.”
20200510
Die Polizei nahm in Köln die Personalien der mutmaßlichen Leiterin der Demonstration und weiterer Begleiter auf dem Podest auf. Es werde nun wegen des Verstoßes gegen die Corona-Schutzverordnung, gegen das Versammlungsgesetz und das Infektionsschutzgesetz ermittelt.
20200510
In Dortmund versammelten sich Gegner der Corona-Maßnahmen trotz Verbots an mehreren Stellen der Stadt. Darunter waren auch polizeibekannte Rechtsextreme.
20200510
Dabei wurde am Rande der Demo ein Team des WDR angegriffen. Einem Reporter wurde dabei die Kamera aus der Hand geschlagen.
www1.wdr.de/nachrichten/anti-corona-demos-100.html
20200510
Euskirchen Kreis Fälle 407 Fälle/100.000 EW 211,1 Fälle letzte 7 Tage/100.000 EW 18,7 Todesfälle 18 Einwohnerzahl 192.840
20200510
Düren Kreis Fälle 571 Fälle/100.000 EW 216,5 Fälle letzte 7 Tage/100.000 EW 3,8 Todesfälle 37 Einwohnerzahl 263.722
20200510
Köln Kreisfreie Stadt Fälle 2.369 Fälle/100.000 EW 218,2 Fälle letzte 7 Tage/100.000 EW 4,4 Todesfälle 92 Einwohnerzahl 1.085.664
20200510
Rheinisch-Bergischer Kreis Kreis Fälle 441 Fälle/100.000 EW 155,6 Fälle letzte 7 Tage/100.000 EW 3,9 Todesfälle 18 Einwohnerzahl 283.455
20200510
Berlin Neukölln Kreisfreie Stadt Fälle 681 Fälle/100.000 EW 206,6 Fälle letzte 7 Tage/100.000 EW 5,8 Todesfälle 27 Einwohnerzahl 329.691
20200510
Greiz Landkreis Fälle 529 Fälle/100.000 EW 538,9 Fälle letzte 7 Tage/100.000 EW 75,4 Todesfälle 36 Einwohnerzahl 98.159
20200510
20200509
20200510
Die Corona-Krise bringt neue Wörter hervor.
20200510
Die Corona-Krise
20200510
bringt hervor.
20200510
neue Wörter Und
20200510
Kein Flächenfraß im Schnellverfahren!
20200510
Liebe Freundinnen und Freunde des Regenwaldes,
20200510
Paragraf 13b, Baugesetzbuch – klingt nicht gerade interessant, ist er aber!
20200510
Denn unter Bürgermeistern ist der Paragraf beliebt. Er ermöglicht es ihnen, Neubaugebiete im Schnelldurchlauf auszuweisen. Ohne aufwändig mögliche Umweltschäden zu untersuchen und ohne angerichtete Schäden auszugleichen. Auch die Bevölkerung muss weniger intensiv beteiligt werden als üblich.
20200510
Der Paragraf erlaubt zwar nur Neubaugebiete von ein bis vier Hektar Fläche. Trotzdem beklagen Umweltschützer einen Dammbruch.
20200510
Denn der Paragraf wurde als Beton-Paragraf missbraucht. Ursprünglich als Mittel gegen die Wohnungsnot in Ballungsräumen gedacht, wurde er vorwiegend in Dörfern und Kleinstädten angewendet. Dort häufig für Ein- und Zweifamilienhäuser.
20200510
Von der Bekämpfung der Wohnungsnot kann schwerlich die Rede sein.
20200510
Stattdessen befeuert §13b den grassierenden Flächenfraß. Derzeit werden täglich 58 Hektar Land planiert und verbaut. Die Bundesregierung will den Wert innerhalb von zehn Jahren auf unter 30 Hektar pro Tag drücken – mit dem Beton-Paragrafen 13b scheint das unmöglich.
20200510
Wie will man etwas bekämpfen, indem man es fördert?
20200510
Boden hat in Deutschland kaum eine Lobby. Gemeinden, Länder und der Bund vergeuden ihn, als wäre er eine endlose Resource.
20200510
Dabei hängt nicht nur die Landwirtschaft vom Boden ab; Bodenverbrauch geht auch zulasten der Natur und des Klimas.
20200510
§13b lief Ende 2019 aus. Nun droht die Verlängerung.
20200510
Bitte fordern Sie mit uns: Schluss mit dem Freifahrtschein fürs Planieren.
20200510
Zur Petition:
www.regenwald.org/petitionen/1217/stoppt-den-beton-paragrafen?mtu=487997509&t=6421
20200510
Freundliche Grüße und herzlichen Dank Reinhard Behrend
20200510
STATISTIK-QUELLEN
www.dkriesel.com/corona#europa_ausser_deutschland
esriportugal.maps.arcgis.com/apps/opsdashboard/index.html#/acf023da9a0b4f9dbb2332c13f635829
www.arcgis.com/apps/opsdashboard/index.html#/bda7594740fd40299423467b48e9ecf6
opendatadpc.maps.arcgis.com/apps/opsdashboard/index.html#/b0c68bce2cce478eaac82fe38d4138b1
experience.arcgis.com/experience/478220a4c454480e823b17327b2bf1d4/page/page_1/
covid19.min-saude.pt/relatorio-de-situacao/
20200510
Data 5/10/2020, 12:00 nachm.
20200510
LAGOS Casos confirmados 3
20200510
PORTIMÃO Casos confirmados 38
20200510
SILVES Casos confirmados 21
20200510
LOULÉ Casos confirmados 62
20200510
FARO Casos confirmados 59
20200510
OLHÃO Casos confirmados 12
20200510
TAVIRA Casos confirmados 30
20200510
VILA REAL DE SANTO ANTÓNIO Casos confirmados 13
20200510
CASTRO MARIM Casos confirmados 3
20200510
ALMODÔVAR Casos confirmados 9
20200510
ODEMIRA Casos confirmados 7
20200510
SANTIAGO DO CACÉM Casos confirmados 15
20200510
BEJA Casos confirmados 11
20200510
SERPA Casos confirmados 15
covid19.min-saude.pt/wp-content/uploads/2020/05/69_DGS_boletim_20200510.pdf
20200510
69_DGS_boletim_20200510
20200510
[l] Gute Nachrichten! Die Lockerung funktioniert! Die Ansteckungsrate R ist wieder über 1 gestiegen in Deutschland.
20200510
Medienbericht: Zahl der Asylanträge in Coronakrise deutlich gesunken
202005100935 Politik
www.spiegel.de/politik/deutschland/fluechtlinge-zahl-der-asylantraege-offenbar-deutlich-gesunken-a-0675c276-e75d-4618-8e46-989ef2a918d7
20200510
Dürre in Deutschland: Waldbrandatlas zeigt aktuelle Risikozonen
202005100956 Wissenschaft
www.spiegel.de/wissenschaft/natur/duerre-in-deutschland-waldbrandatlas-zeigt-aktuelle-risikozonen-a-d36df044-a1f8-4661-83cb-029be795c404
20200510
USA: Obama nennt Trumps Corona-Krisenmanagement eine “chaotische Katastrophe”
202005101002 Politik
www.spiegel.de/politik/ausland/barack-obama-kritisiert-donald-trumps-corona-krisenmanagement-chaotische-katastrophe-a-fb3f6862-742c-4b9a-84e4-15e0e3d2887b
20200510
Diskussionskultur in der Coronakrise: “Empörungswellen treiben die Gesellschaft auseinander” Ein Interview von Janne Kieselbach
202005101048 Wissenschaft
www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/corona-diskussionskultur-empoerungswellen-treiben-die-gesellschaft-auseinander-a-faa5ac29-fa98-4417-9b84-d8be0606c716
20200510
Thomas Gottschalk vor 70. Geburtstag: “Ich habe alles gemacht, was sich mir in den Weg gestellt hat”
202005101124 Panorama
www.spiegel.de/panorama/leute/thomas-gottschalk-vor-70-geburtstag-ich-habe-alles-gemacht-was-sich-mir-in-den-weg-gestellt-hat-a-61a55051-11c2-49c3-aaad-863e047f50f7
20200510
Anschlagserie in Bayern: Staatsanwaltschaft wirft Tatverdächtigem versuchten Mord in 27 Fällen vor
202005101153 Panorama
www.spiegel.de/panorama/justiz/waldkraiburg-in-bayern-staatsanwaltschaft-wirft-mann-versuchten-mord-in-27-faellen-vor-a-20ef0e86-96ad-4fca-9aeb-c190f3858a78
20200510
Berlin: Ausschreitungen bei Corona-Protesten
202005101227 Panorama
www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/berlin-ausschreitungen-bei-protesten-gegen-corona-regeln-a-fdb1ba52-19e9-4cb8-924b-5aa9115c07c2
20200510
Unterricht nach Corona: “Ein Schulsystem aus dem 19. Jahrhundert” Von Armin Himmelrath
202005101254 Panorama
www.spiegel.de/panorama/bildung/unterricht-nach-corona-ein-schulsystem-aus-dem-19-jahrhundert-a-8df92bcd-9177-4a56-81c6-7e2951465aac
20200510
Psychologin zu Corona-Protesten: “Menschen wollen üblicherweise Teil der Mehrheit sein – bei ihnen ist das anders” Ein Interview von Ann-Katrin Müller
202005101339 Politik
20200510
Kritik an Maßnahmen: Bischofskonferenz distanziert sich von Corona-Schreiben
202005101404 Panorama
www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/bischofskonferenz-distanziert-sich-von-corona-schreiben-a-84a97171-e5b1-4368-816b-47272ea58995
20200510
Umstrittenes Papier: Mitarbeiter im Bundesinnenministerium kritisiert Corona-Maßnahmen Von Wolf Wiedmann-Schmidt
202005101414 Politik
20200510
Corona-Lockerungen: Es wird wieder eng in den Einkaufsstraßen Von Holger Dambeck
202005101459 Panorama
www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/corona-lockerungen-es-wird-wieder-eng-in-den-einkaufsstrassen-a-18834e3d-d267-4c65-ab0a-d698f8746fb4
20200510
Coronakrise: Tourismusbranche fürchtet Massenarbeitslosigkeit
202005101504 Wirtschaft
www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/corona-krise-tourismusbranche-fuerchtet-massenarbeitslosigkeit-a-3dd79738-35ee-4de8-bc41-7b6822c0fd71
20200510
Mecklenburg-Vorpommern: Zwei Hundeangriffe auf Kinder an einem Tag
202005101535 Panorama
www.spiegel.de/panorama/wismar-hund-fuegt-sechsjaehrigem-kind-schwere-kopfverletzung-zu-a-56f225f6-5956-4562-bcd2-e62f70413741
20200510
Nachweis von Antigenen: Komplett neuer Coronatest in den USA zugelassen
202005101656 Wissenschaft
20200510
Deutschland und der Euro: Nach dem Virus die Inflation? Eine Kolumne von Henrik Müller
202005101657 Wirtschaft
www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/corona-und-die-wirtschaft-nach-dem-virus-die-inflation-a-ddd363a3-5540-4e76-a086-169965595a32
20200510
Erwartungen an deutsche EU-Ratspräsidentschaft: Linke will EU-Haushalt verdoppeln Von Peter Müller, Brüssel
202005101659 Politik
www.spiegel.de/politik/deutschland/linke-will-eu-haushalt-verdoppeln-a-edd06b7a-696c-451e-bfb8-6ef4cc5b16f2
20200510
Corona-Lockdown: Politiker aller großen Parteien fordern Grenzöffnungen
202005101807 Politik
www.spiegel.de/politik/deutschland/corona-lockdown-politiker-aller-parteien-fordern-grenzoeffnungen-a-b0504657-e060-4f34-bc65-3250d449c421
20200510
US-Ökonom für offene Grenzen: „Grenzen sind die schädlichste Regulierung auf unserem Planeten“ Ein Interview von Isabella Reichert
202005101820 Politik
www.spiegel.de/politik/ausland/bryan-caplan-us-oekonom-erklaert-vorteile-der-migration-a-226a661c-f109-41f9-843d-34a31e4f78a0
20200510
Corona-Verschwörungstheorien: Detlef, Ken und Attila wissen Genaueres Eine Kolumne von Christian Stöcker
202005101856 Wissenschaft
www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/corona-verschwoerungstheorien-detlef-ken-und-attila-wissen-genaueres-kolumne-a-e10ce3d3-1826-467d-8d2a-204f304b1378
20200510
Corona-Ausbruch: WHO dementiert Telefongespräch mit Chinas Präsident
202005101957 Politik
www.spiegel.de/politik/ausland/corona-ausbruch-who-dementiert-telefongespraech-mit-chinas-praesident-a-37678f1c-6960-453c-a317-8ef9feed8b7c
20200510
Argentiniens Wirtschaft in der Coronakrise: In einem Land vor dem neunten Staatsbankrott Eine Analyse von Jens Glüsing, Rio de Janeiro
202005102022 Politik
www.spiegel.de/politik/ausland/argentinien-steht-wegen-des-coronavirus-vor-dem-wirtschaftlichen-kollaps-a-55b589b7-02e8-47a4-bc92-2d2232574173
20200510
Corona-Verschwörungstheorien in der katholischen Kirche: “Das macht mich fassungslos” Ein Interview von Steffen Lüdke
202005102025 Panorama
www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/corona-verschwoerungstheorien-in-der-katholischen-kirche-das-macht-mich-fassungslos-a-a7f6c3ed-d208-471f-9dc2-583a1b0d227e
20200510
Coronavirus in Schlachthöfen: Das unsichtbare Leiden der Niedriglöhner Von Claus Hecking
202005102048 Wirtschaft
www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/corona-faelle-in-schlachthoefen-coesfelder-treffen-sich-zu-mahnwache-a-be64dc44-0446-454f-affa-26637ef428fc
20200510
England: Johnson will Corona-Lockdown etwas lockern
202005102111 Politik
www.spiegel.de/politik/ausland/corona-in-england-boris-boris-johnson-will-corona-lockdown-etwas-lockern-a-8693a01b-0bb0-4fac-937d-77f894565282
20200510
Die Virus-Ansteckungsrate steigt in Deutschland nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) wieder über den kritischen Wert von “1” an.
20200510
Bei der Interpretation muss aber berücksichtigt werden, dass die Schätzung wie üblich mit Unsicherheit verbunden sei, erklärt das RKI. Es könne somit noch nicht bewertet werden, ob sich der während der letzten Wochen sinkende Trend der Neuinfektionen weiter fortsetze oder es zu einem Wiederanstieg komme.
20200510
Der Fraktionschef der Christdemokraten im Europaparlament (EVP) plädiert dafür, die EU-Außengrenze für längere Zeit geschlossen zu halten. “Um alle Grenzen innerhalb der EU wieder öffnen zu können, müssen wir die EU-Außengrenze für Nicht-Europäer bis auf Weiteres geschlossen halten, wahrscheinlich sogar für manche Länder, bis ein Impfstoff gefunden ist”, sagte Manfred Weber (CSU) der “Bild am Sonntag”.
20200510
Beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge sind in den ersten Monaten dieses Jahres offenbar fast ein Drittel weniger Asylanträge gestellt worden als im Vorjahreszeitraum.
20200510
Bundesfinanzminister Olaf Scholz hat sich für höhere Steuern für Reiche ausgesprochen. Die Bürger, die “sehr, sehr viel verdienen, sollten einen etwas höheren Beitrag leisten”, sagte Scholz dem “Tagesspiegel am Sonntag”: “Das bleibt unser Ziel und das wird ganz sicher auch in unserem nächsten Wahlprogramm stehen.”
20200510
Der Vizekanzler verwies in dem Zusammenhang als Richtschnur auf das Wahlprogramm 2017, in dem die SPD einen Spitzensteuersatz von 45 Prozent und die Einführung einer Reichensteuer gefordert hatte. Diese Steuer in Höhe von drei Prozent auf den Spitzensteuersatz sollte ab einem zu versteuernden Einkommen für Ledige von 250.000 Euro gezahlt werden.
20200510
Auf die Frage, ob das eine Art “Corona-Soli” werden solle, sagte Scholz: “Es geht um ein faires und gerechtes Steuersystem.”
20200510
Dazu gehöre auch, “dass wir verhindern, dass Leute Wege finden, sich um das Steuerzahlen komplett zu drücken”. Die Pandemie habe gezeigt, wie wichtig Solidarität sei. “Hoffentlich vergessen wir das nicht. Ich erinnere mich noch sehr gut daran, wie nach der Finanzkrise manche, die mit Milliarden an Steuergeld gerettet wurden, sich hinterher wieder aufführten, als seien sie die Masters of the Universe, und so getan haben, als ob sie ohne andere zurechtkämen.”
20200510
Um Besuche am Muttertag zu ermöglichen, sind die verhängten strengen Regeln an den Grenzen für einen Tag etwas gelockert worden. Der Besuch der eigenen, in Deutschland lebenden Mutter, werde an diesem Sonntag als “triftiger Einreisegrund anerkannt”, teilte die Bundespolizei mit.
20200510
Die Fernzüge der Bahn sind im April abermals deutlich pünktlicher ans Ziel gekommen – auch begünstigt von den Folgen der Pandemie.
20200510
Allerdings sind aktuell nur rund drei Viertel der Fernverkehrszüge im Einsatz.
20200510
Italiens Ministerpräsident Giuseppe Conte hat seinen Landsleuten in Hoffnung auf einen Sommerurlaub am Strand gemacht. “Diesen Sommer werden wir nicht auf dem Balkon verbringen, und die Schönheit Italiens wird nicht in Quarantäne bleiben. Wir können ans Meer fahren, in die Berge, unsere Städte genießen”, sagte Conte dem “Corriere della Sera”. Ob Touristen aus dem Ausland kommen dürfen, sagte er nicht.
20200510
Die Türkei bereitet sich mit Auflagen für Hotels und Restaurants auf die Öffnung für den Tourismus vor. Ab Ende Mai werde man schrittweise den inländischen Reiseverkehr aufnehmen, sagte Kultur- und Tourismusminister Mehmet Ersoy dem Sender CNN Türk.
20200510
Zudem erhalte das Personal eine Pandemie-Ausbildung.
20200510
Die japanische Regierung erwägt eine vorzeitige Aufhebung des Notstands in den meisten Provinzen des Landes. Wie japanische Medien unter Berufung auf Regierungsvertreter berichteten, will die Regierung den wegen der Pandemie eigentlich bis 31. Mai verhängten Notstand in 34 der 47 Präfekturen möglicherweise schon am kommenden Donnerstag aufheben.
20200510
Die übrigen Provinzen, darunter der Großraum Tokio sowie Osaka und Kyoto, gelten weiter als Gebiete, wo “besondere Vorsicht” geboten sei.
20200510
Notstand bedeutet in Japan keine harte Abschottung wie in Europa. Die Bürger sind nur gebeten, möglichst zu Hause zu bleiben.
20200510
Einer Umfrage der japanischen Nachrichtenagentur Kyodo zufolge ist mehr als die Hälfte der japanischen Bevölkerung unzufrieden damit, wie die Regierung mit der Krise umgeht.
20200510
Viele seien enttäuscht über die lange Dauer des Notstands, während dessen sie zu Hause bleiben sollen, viele Geschäfte geschlossen sind und gerade kleinere Firmen ums Überleben kämpfen.
20200510
Thüringens Ex-Ministerpräsident Thomas Kemmerich hat sich in Gera an einer Demonstration gegen die Beschränkungen beteiligt. Selbst aus der FDP gibt es Unverständnis.
www.spiegel.de/politik/deutschland/corona-proteste-thomas-kemmerich-laeuft-bei-demonstration-in-thueringen-mit-a-5eaa3301-78fc-4884-b71e-fe1768e2c6a1
20200510
Das Verwaltungsgericht Münster hat einen Eilantrag der Firma Westfleisch gegen die befristete Schließung ihres von einem Corona-Ausbruch betroffenen Betriebes in Coesfeld abgelehnt. Der Kreis hatte die Schließung des Schlacht- und Zerlegebetriebes von Samstag bis 18. Mai verfügt.
20200510
Diese auf dem Infektionsschutzgesetz beruhende Verfügung sei “nach Aktenlage aller Voraussicht nach rechtmäßig”, teilte das Gericht mit. Inzwischen seien mehr als 200 Beschäftigte des Betriebes positiv getestet worden. Es sei davon auszugehen, dass es noch eine unbestimmte Anzahl von Verdachtsfällen oder Ansteckungen dort gebe. Gegen den Beschluss könne innerhalb von zwei Wochen Beschwerde beim Oberverwaltungsgericht NRW eingelegt werden.
20200510
Der Betrieb sei “aufgrund ersichtlich unzureichender Vorsichtsmaßnahmen” zu einer “erheblichen epidemiologischen Gefahrenquelle” nicht nur für die Belegschaft geworden, hieß es in der Begründung weiter. Das Argument der wirtschaftlichen Erwägungen der Antragstellerin griff nach Ansicht des Gerichts nicht durch. Die drohenden Nachteile seien rein finanzieller Natur und könnten sich gegenüber dem Lebens- und Gesundheitsschutz nicht durchsetzen.
20200510
“Erste Untersuchungen zeigen, dass wir wieder stärker zur traditionellen Rollenverteilung zurückkommen, Mütter also mehr Verantwortung für Erziehung und Schularbeiten übernehmen als Väter”, sagte Giffey der “Welt am Sonntag”. “Wenn es ernst wird, ist der Weg zu tradierten Rollenmustern näher, als wir denken – wir müssen aufpassen, dass sich das nicht wieder verfestigt.”
20200510
Wenn es aber darum gehe, wer beruflich zurücksteckt, seien es immer noch meist die Frauen, die Teilzeit arbeiteten. “In der Krise verstärkt sich das eher noch”, sagte Giffey.
20200510
Im Landkreis Sonneberg in Südthüringen sind in den vergangenen sieben Tagen mehr als 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner registriert worden.
20200510
Landkreis Sonneberg
20200510
Südthüringen
20200510
Großbritannien musste Coronatests zur Auswertung zeitweise in die USA schicken. Auslöser sei ein Problem in einem britischen Labor gewesen, sagt Wohnungsbauminister Robert Jenrick dem Sender Sky News.
20200510
Wohnungsbauminister
20200510
Dieses Vorgehen entspreche den Notfallplänen des Gesundheitsministeriums für derartige Fälle.
20200510
Kritiker werfen der britischen Regierung vor, die Testkapazitäten im Land nur viel zu schleppend zu erhöhen im Vergleich zu Ländern wie Deutschland. Das selbst gesetzte Ziel von 100.000 Tests am Tag erreichte Großbritannien Ende April zwar einmal, seither ringt das Land allerdings darum, dieses Niveau aufrechtzuerhalten.
20200510
Eine Serie von Pannen und peinlichen Enthüllungen hat in den vergangenen Wochen offengelegt, wie kopf- und hilflos diese Regierung den Kampf gegen die Pandemie bisweilen führt.
20200510
Ein Referent des Bundesinnenministeriums verfasst ein Papier zur Coronakrise, in dem von einem “Fehlalarm” die Rede ist und das Virus verharmlost wird. Nun wurde er von seinen Dienstpflichten entbunden.
www.spiegel.de/politik/deutschland/corona-krise-mitarbeiter-im-bundesinnenministerium-kritisiert-massnahmen-a-50364cb8-ea26-4e39-8509-e8ea282b98ca
20200510
Im westindischen Bundesstaat Maharashtra sind annähernd 800 Polizisten positiv auf das Coronavirus getestet worden. Von den insgesamt 786 Beamten seien sieben an den Folgen der Lungenkrankheit Covid-19 gestorben,
20200510
Alle Polizisten über 55 Jahre wurden angewiesen, zu Hause zu bleiben.
20200510
Maharashtra, dessen Hauptstadt die Finanzmetropole Mumbai ist, ist einer der am stärksten vom Virus getroffenen Bundesstaaten in dem 1,3 Milliarden Einwohner zählenden Land. Rund 30 Prozent der bislang rund 63.000 registrierten Fälle wurden dort gemeldet. Mehr als 1700 Menschen sind bisher landesweit in Verbindung mit dem Virus gestorben.
20200510
Die chinesischen Behörden in der Millionenmetropole Wuhan haben den ersten Fall einer Infektion mit dem neuartigen Coronavirus seit mehr als einem Monat gemeldet. Erstmals seit dem 3. April sei eine Ansteckung festgestellt worden,
20200510
Abgesehen vom Fall Wuhan meldete China am Sonntag 13 neue Infektionsfälle. Die überwiegende Mehrheit der neuen Fälle trat im Nordosten des Landes auf, wo auch die Stadt Shulan unter Quarantäne gestellt wurde.
20200510
US-Finanzminister Steven Mnuchin rechnet mit einer weiteren Verschlimmerung der Lage auf dem Arbeitsmarkt in den USA. “Die gemeldeten Zahlen werden wahrscheinlich schlimmer, bevor sie besser werden”, sagte Mnuchin dem Sender Fox News mit Blick auf die Arbeitslosenstatistik.
20200510
Die Arbeitslosenquote in den USA ist im April auf 14,7 Prozent angestiegen – den höchsten Wert seit Beginn der Aufzeichnungen nach dem Zweiten Weltkrieg.
20200510
Zudem haben sich viele Arbeitnehmer noch nicht arbeitssuchend gemeldet und werden daher nicht berücksichtigt.
20200510
In den USA kann das Coronavirus in Zukunft auch über Antigene nachgewiesen werden. Die vollkommen neue Testmethode liefert innerhalb von Minuten Ergebnisse – hat aber auch einen großen Nachteil.
www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/antigentest-komplett-neuer-coronatest-in-den-usa-zugelassen-a-124a9d17-9efa-4375-8094-6bace479abdb
20200510
In der bayerischen Stadt Rosenheim ist binnen einer Woche erneut die Marke von 50 Coronavirus-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner überschritten worden. Der Wert habe am Sonntag bei 50,5 gelegen, teilte das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) in Erlangen mit.
20200510
Die Stadt Rosenheim hatte bereits am 7. Mai den Grenzwert gerissen, den Bund und Länder am vergangenen Mittwoch festgelegt hatten.
20200510
Die aktuell erneut gestiegenen Fallzahlen seien durch eine Reihentestung in einer Asylbewerberunterkunft zu erklären, teilte das Landesamt mit.
20200510
sind jetzt fünf Orte in Deutschland bekannt, in denen die vereinbarte Obergrenze überschritten wird: neben der Stadt Rosenheim die Landkreise Greiz und Sonneberg in Thüringen, Coesfeld in Nordrhein-Westfalen und Steinburg in Schleswig-Holstein.
20200510
Die Zahl der Todesfälle in Russlands Hauptstadt lag im April deutlich über dem Vorjahr. Statistiken zeigten einen Anstieg um 18 Prozent, der sich allein mit der Zahl der registrierten Corona-Todesfälle nicht erklären lässt.
20200510
Weil ihm der Zutritt in den Wormser Dom verwehrt wurde, hat ein Mann einen Kirchenmitarbeiter gewürgt.
20200510
Das Opfer konnte sich aus dem Griff befreien und flüchtete ins Innere der Kirche.
20200510
Die Polizei sucht nach Zeugen.
20200510
Mehrere der am stärksten von der Corona-Pandemie betroffenen Länder Europas lockern ab Montag ihre strikten Ausgangssperren: Frankreich, Spanien und Belgien
20200510
In Frankreich etwa können rund 400.000 Geschäfte und Dienstleistungsunternehmen wieder öffnen, darunter Blumenläden, Kleidergeschäfte und Frisöre.
20200510
Geht es nach Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier, hält sich der Staat trotz Milliardenhilfen für die Lufthansa aus dem operativen Geschäft der Airline heraus. “Für mich ist wichtig, dass wir keinen Einfluss ausüben auf unternehmerische Entscheidungen”, sagte der CDU-Politiker in der ARD-Sendung “Bericht aus Berlin”.
20200510
Das habe sich auch in der Vergangenheit nie bewährt.
20200510
habe sich
20200510
auch in der Vergangenheit
20200510
sich
20200510
nie bewährt.
20200510
Während sich SPD-Politiker eher für Staatseinfluss bei dem Konzern aussprechen, plädieren Vertreter der Union eher für eine Trennung von Politik und operativem Geschäft der Airline.
20200510
eher
20200510
plädieren
20200510
Vertreter der Union
20200510
Vertreter
20200510
der Union
20200510
Es ist nur ein kleines Zeitfenster, aber immerhin. In der Türkei dürfen Menschen über 65 Jahren von nun an jeden Sonntag zwischen 11 und 15 Uhr ins Freie gehen.
20200510
Die griechische Regierung hat die Corona-Ausgangsbeschränkungen für Flüchtlingslager verlängert. Sie blieben bis zum 21. Mai in Kraft, teilte das Migrationsministerium am Sonntag in Athen mit. Zuvor hatte die Regierung geplant, die Verlängerung am Montag auslaufen zu lassen. Gründe für die Verlängerung nannte das Ministerium nicht.
20200510
In Griechenland ist die Pandemie bislang relativ glimpflich verlaufen
20200510
Die Virus-Ansteckungsrate in Deutschland liegt nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) den zweiten Tag in Folge über dem kritischen Wert von “1”.
20200510
Die Schätzung sei wie üblich mit Unsicherheit verbunden sei, erklärt das RKI.
20200510
Die Weltgesundheitsorganisation WHO bestreitet, dass es in einer frühen Phase der Pandemie ein Telefongespräch zwischen Chinas Präsident Xi Jinping und dem WHO-Generalsekretär Tedros Adhanom Ghebreyesus gegeben haben soll.
20200510
Der SPIEGEL hatte am Freitag von entsprechenden Erkenntnissen des Bundesnachrichtendienstes (BND) berichtet.
20200510
Erkenntnissen
20200510
Demnach
20200510
habe der chinesische Staatschef Tedros am 21. Januar in einem Telefongespräch gedrängt, eine weltweite Pandemie-Warnung zu verzögern. Laut dem BND habe die WHO daraufhin eine weitere Woche stillgehalten.
20200510
Entwicklung der Covid-19-Toten
20200510
in ausgewählten Ländern
20200510
Entwicklung
20200510
der
20200510
Toten
20200510
in ausgewählten Ländern
20200510
Boris Johnson hat die Ausgangssperre in Großbritannien bis mindestens Anfang Juni verlängert.
20200510
allerdings will seine Regierung die Corona-Maßnahmen vorsichtig lockern:
20200510
Ab Montag sollten jene, die nicht von zu Hause aus arbeiten könnten, wieder an ihren Arbeitsplatz zurückkehren.
20200510
Ab Mittwoch dürften Menschen mit Angehörigen aus ihrem Hausstand so oft sie wollen im Freien sein. Bislang durften sie nur einmal am Tag ihre Wohnungen verlassen, um Sport zu treiben.
20200510
Ab dem 1. Juni könne der Unterricht an Grundschulen schrittweise wieder aufgenommen werden und einige Geschäfte wieder öffnen.
20200510
Ab dem 1. Juli sollen weitere öffentliche Orte wie Bars und Restaurants wieder öffnen dürfen.
20200510
Aus dem Ausland eingereiste Fluggäste sollten künftig unter Quarantäne gestellt werden. Den bisherigen Slogan “Stay at home” ersetzte Johnsons Regierung durch “Stay alert”, also etwa “Bleiben Sie wachsam”.
20200510
Offenbar alle Spieler des FC Köln wieder gesund
20200510
Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier hat die massiven Staatshilfen für Unternehmen verteidigt und zugleich klargestellt, dass es sich um kurzfristige Maßnahmen handele. Der Staat dürfe in der laufenden Krise seinen Staatsanteil nicht erhöhen – “jedenfalls nicht langfristig”,
20200510
Nach Wochen der Ausgangsbeschränkungen gehen die coronabedingten Todeszahlen im besonders hart getroffen US-Bundesstaat New York weiterhin langsam zurück.
20200510
Nach Wochen
20200510
Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) hat gelassen auf die wachsenden Proteste gegen die staatlichen Vorgaben zur Bekämpfung des Coronavirus reagiert. Das müsse die Meinungsfreiheit aushalten. “Wir machen nichts falsch. Aber man kann nicht erwarten, dass alle Menschen in einer Demokratie einer Meinung sind”,
20200510
“Es ist ihr gutes Recht, dagegen zu protestieren.”
20200510
Die Politik richte sich in der Coronakrise trotzdem weiter nach dem Rat von Wissenschaftlern.
20200510
Allein auf dem Cannstatter Wasen in Stuttgart versammelten sich nach Angaben der Polizei am Samstag rund 5000 Menschen.
20200510
Bundesjustizministerin Christine Lambrecht (SPD) hat die politischen Entscheidungsträger aufgerufen, Beschränkungen der Grundrechte im Kampf gegen die Corona-Pandemie besser zu begründen. Es sei wichtig, sich die Bedenken und Sorgen der Bürger hinsichtlich der Einschränkungen anzuhören “und sie nicht einfach abzutun”,
20200510
Die Maßnahmen gegen die Pandemie zu begründen sei “eine Aufgabe, die wir noch mehr wahrnehmen müssen”.
20200510
Es gehe nicht darum, irgendjemandem “eine Freiheit zu nehmen, sondern es geht weiterhin darum, Gesundheit und Leben zu schützen”,
20200510
Die Justizministerin hob in der ARD hervor, dass die derzeitigen Einschränkungen der Grundrechte zeitlich begrenzt seien und der Staat sie nicht länger aufrechterhalten dürfe als unbedingt notwendig. Sie sei “froh, dass jetzt Versammlungen wieder möglich sind” – “gerade in einer so schwierigen Zeit”.
20200510
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat die Behörden in Ländern und Kommunen aufgefordert, im Kampf gegen das Coronavirus konsequent durchzugreifen. “Wir brauchen das beherzte, umfassende Vorgehen vor Ort”, sagte Spahn im “heute journal” des ZDF.
20200510
Es sei sehr wichtig, alle Infektionen schnell nachzuvollziehen und Kontaktpersonen zu isolieren. Nur wenn in den Landkreisen sofort gehandelt werde, könne verhindert werden, dass die Zahlen auch bundesweit wieder anstiegen.

Schreibe einen Kommentar