20110416_item

Isle of Wight reveals green ambitions
The Isle of Wight is aiming to be self-sufficient and have the lowest carbon footprint in the UK by 2020.
U.S. Shuttering Online Gambling Sites Author: David Kravets
Federal authorities unsealed indictments against the operators of some of the world’s largest online gambling sites and moved Friday to seize their U.S domains. The charges come amid renewed efforts to legalize online gaming in the United States, and as U.S. authorities increasingly invoke asset-forfeiture statutes to seize the American online domains of sites deemed illicit.
Algerian leader promises reform

Algerian President Abdelaziz Bouteflika says the constitution will be amended to “strengthen democracy”, following months of protests. [link]

18 year old reports rape. Police don’t trust her story and she is fined $500. Years later guy charged as a serial rapist with pictures of victims… Including the 18 yr old. [link]

Es ist einfach nur Mord: US-Drohne tötet US-Soldaten
Smith und Rast waren nur “hot spots” auf den Infrarot-Videobildern …
Jail for US Iraqi daughter killer
An Iraqi immigrant is sentenced to 34 years and six months in prison in Arizona for killing his daughter because she had become too Westernised.
Need a Receipt On Taxes? The Federal Tax Receipt Author: timothy
ndogg writes “The White House has opened up a tool that lets you see where your tax dollars are being spent. I put my numbers in and it showed that a little over a quarter goes towards defense and military spending (I’m not sure I’m getting my money’s worth on that one), and a little under a quarter for health care.” I’m sure readers (and think tanks of various stripes) will have some alternative narratives, too. For readers elsewhere; it’s tax season here in the US. Read more of this story

Why is illegal for everyone except congressmen to lie to congress? [link]

News you may have missed #498 Author: intelNews
US claims Iran helping Syria crackdown. Frenchmen arrested in Pakistan. Did US blow up its old spy satellite? Continue reading
Newspaper review
Saturday’s papers voice concern over Libya mission
Atomgipfel im Kanzleramt: Merkels politischer Friedhof
Nun bewegt sich die Kanzlerin zielsicher auf den Friedhof ihrer eigenen Politik zu. Am 17. Juni sollen Bundestag und Bundesrat über ein novelliertes Atomgesetz entscheiden. Dann wird die Atomkraft zu Grabe getragen. Und am Horizont soll die Sonne der Erneuerbaren Energien glänzen, an der sich Merkel ein bisschen wärmen will.
Neue Atomdebatte in Brasilien
Die Welt nach Fukushima: In einer kleinen Serie beleuchtet klimaretter.info, welche Auswirkungen das Reaktorunglück auf die Atompläne einzelner Länder hat. Heute: Brasilien, dessen Präsidentin Dilma Rousseff sich “tief besorgt” zeigt.Aus Porto Alegre Gerhard Dilger
Russian, French ministers criticize “Gaddafi must go” call
France’s Defence Minister Gerard Longuet was asked on France’s LCI television whether the declaration by US President Barack Obama, British Prime Minister David Cameron and French President Nicolas Sarkozy went further than authorized by UN resolution 1973, which gave the green light for foreign military intervention in Libya. ‘(Further) than resolution 1973, certainly, it did not speak about Gaddafi’s future,’ Longuet said.
Lawrow: Einverständnis zwischen Russland und Deutschland zu Lage in Libyen
“Bei internationalen Angelegenheiten beziehen wir nahe oder identische Positionen”, sagte Lawrow am Freitag, nach einem Treffen mit dem deutschen Außenminister Guido Westerwelle in Berlin. Vor allem treffe dies auf die Nahostregelung und den Libyen-Konflikt zu.
RUSSIA ASKS FOR IMMEDIATE CEASEFIRE IN LIBYA
“Today we can state that in a series of cases, military action has exceeded the mandate conferred by the United Nations Security Council,” said Sergei Lavrov at the end of the NATO-Russian Council in Berlin, asking for an “urgent” change involving a political and diplomatic solution . .
NATO Claims Unity on Libya as Russia Questions Military Actions
North Atlantic Treaty Organization leaders “are now realizing that this is not a very short mission,” German Deputy Foreign Minister Werner Hoyer said in an interview today. “It takes much longer, it’s much more complicated, it’s much more demanding than some had expected.” NATO’s Libya operations may become “stuck in the sand,” Hoyer said, adding that it would be “a nightmare” if Qaddafi remains in control of a divided and failed state.
NATO and UK hope for more Libya strike aircraft
NATO foreign ministers have held their second day of talks in Berlin. Britain and France have urged other NATO allies to provide more combat planes, after the US cut back its role in the operation.
Nato läuft die Zeit davon
Die immer schärfer werdende Forderung nach einem Abtritt Gaddafis soll nun auch die mit ins Boot holen, die sich nicht am Libyen-Krieg beteiligen – Angela Merkel zum Beispiel. Die Bundeskanzlerin forderte ebenfalls den Abtritt Gaddafis und bekräftigte die Bereitschaft Deutschlands, einen Beitrag zu einem humanitären Hilfseinsatz zu leisten. Der ist allerdings in weite Ferne gerückt. Die Vereinten Nationen sehen derzeit keinen Grund für militärischen Beistand für Hilfsaktionen. “Die Dinge verbessern sich Schritt für Schritt”, hieß es vom UN-Büro für humanitäre Hilfe.
UN aid group sees no need yet for military help in Libya work
The UN agency that coordinates humanitarian aid said Friday that it saw no need for military support for relief missions in Libya. ‘Things are improving step by step. We are successful in bringing in food and medical equipment, there are more and more relief activities,’ said Elizabeth Byrs, spokeswoman for the UN Office for the Coordination of Humanitarian Affairs (OCHA).
Injured teachers awarded millions
Teachers were awarded millions of pounds in compensation in 2010 for accidents, assaults and injuries, figures released by unions show.
Councils cut back on social care
The number of councils in England cutting back on free adult social care has increased by 13% this year, a survey suggests.
Murdoch Voicemail Hacking Story ‘Ain’t Over Yet’ Author: timothy

lee317 writes “Reuters is reporting that Rupert Murdoch’s headache over the alleged phone hacking by his News Corp’s reporters could be small compared to what is ahead. So far, around 20 public figures who believe their voicemail messages were intercepted by journalists at the popular News of the World tabloid are suing News International, the UK newspaper arm of News Corp. After a public apology from the newspaper aimed at ‘put(ting) this problem into a box,’ a UK judge eluded to the fact that civil cases against the firm could run into next year at least.” Read more of this story

Steinmeier warnt vor schnellem Atomausstieg
Atomkraftende 2020, nicht 2017: “Wir sind nicht irgendein Land, sondern ein bedeutender Industriestandort.”
Atom-Ausstieg könnte RWE Zusatzgewinne einbringen
Kraftwerksbetreiber klagen über enorme Verluste durch die Stilllegung der alten Meiler – doch mittelfristig könnte RWE wohl sogar davon profitieren. Das zeigt offenbar ein Ausstiegsszenario des Konzerns. Das Finanzministerium erwägt inzwischen eine höhere Atomsteuer.
Gaddafi ‘launching cluster bombs’
Pro-Gaddafi forces in Libya are accused by human rights campaigners of using cluster bombs, banned by more than 100 countries.
Ausverkauf libanesischer Frauen? Author: Birgit Kaspar
In Beirut hat die Badesaison begonnen. Seit dem Wochenende aalen sich die Bikinischönheiten in den Strandclubs, eingeschmiert mit sonnenverstärkenden Ölen, denn die knackige Bräune muss ganz schnell her. Schließlich will Frau in den Nachtclubs und auch …[mehr]
Who killed more in the Bible?
Hmm

Stärkstes Nachbeben seit Februar: Erdbeben erschüttert Christchurch
Neuseelands erdbebengebeutelte Stadt Christchurch ist von einer Serie von zehn Nachbeben erschüttert worden.
Schweres Erdbeben erschüttert Großraum Tokio
Häuser in Tokio gerieten stark ins Schwanken. Die Erschütterung hatte nach ersten Schätzungen eine Stärke von 5,9. Berichte über mögliche Schäden und Verletzte lagen zunächst nicht vor.
Moderate earthquake hits off northeastern Taiwan
Taiwan’s Central Weather Bureau says a moderate earthquake has struck off the northeastern coast of the island. No casualties or damage were immediately reported
Should Brian Haw be allowed to protest in Parliament Square?
Antiwar protester Brian Haw has lost an appeal remain on the lawn opposite the Palace of Westminster. He’ll still be able to occupy the pavement.
Ian Tomlinson died of fall injuries from push by PC, says pathologist
Nat Cary’s statement at inquest into G20 protest death contradicts findings of another specialist
Razzia bei Attac wegen angeblicher Urheberrechtsverletzung
Die Münchner Staatsanwaltschaft durchsuchte am Donnerstag das Attac-Bundesbüro in Frankfurt am Main. Der Vorstand des Attac-Trägervereins soll mit der Veröffentlichung eines Gutachtens zur BayernLB auf der Attac-Homepage das Urheberrecht verletzt haben, teilte die globalisierungskritische Nichtregierungsorganisation in Frankfurt mit.
Das sind meine Akten
Das am 1. Januar 2006 in Kraft getretene Informationsfreiheitsgesetz (IFG) gibt Bürgern einen Rechtsanspruch auf Zugang zu amtlichen Informationen von Bundesbehörden. Das Erfragen von Auskünften respektive Akteneinsicht muss nach IFG nicht begründet werden, die Antragsstellung kann formlos schriftlich, mündlich oder telefonisch gestellt werden. Für den durch eine Anfrage entstehenden Aufwand können Behörden Gebühren von bis 500 € erheben.
Wenn Lügen zur zweiten Natur wird Gert Weisskirchen ist weder blöd noch sehr gerissen
Phoenix ließ am 1. April 2009 Gert Weisskirchen, Peter Scholl-Latour, Khazan Gul (afghanischer Aufbau) und den Zeithistoriker Christian Hacke miteinander über “Deutschland im Krieg – Raus aus Afghanistan?” diskutieren. Anke Plättner moderierte. Angesichts eines Ausschnitts aus dieser Debatte, Video, drei Minuten, schreibt ein Freund: [Weisskirchen] sieht so aus, als ob er das alles glaubt, was er sagt. Entweder ist er so blöd, oder er ist SEHR gerissen. Take your pick!
Das Atomdesaster hat die japanische Wirtschaft schwer getroffen
Der Internationale Währungsfonds (IWF) warnt vor einem erheblichen Risiko für die Weltwirtschaft, sollte das Atomdesaster in Japan nicht bald eine Ende finden. Aus dem Atomkraftwerk von Fukushima strömen weiterhin grosse Mengen an radioaktiven Material. Neu dazugekommen ist radioaktive Strahlung die möglicherweise auch aus der Atomanlage in Tōkai in die Umwelt gelang, worüber aber die Behörden und die Medien schweigen.
Ackermann bestätigt Bilderberg-Konferenz in St. Moritz
Darauf haben wir gewartet. Eine Bestätigung unserer Recherche, die Bilderberger treffen sich dieses Jahr in St. Moritz. Siehe meine erste Ankündigung “Bilderberg-Meeting 2011 in der Schweiz”. Jetzt hat es uns der Vorsitzender des Steering Committee selber gesagt. Er sprach gegenüber einer deutschen Zeitung darüber wie beschäftigt er ist und wie viel er in den nächsten Monaten reisen muss:
Fukushima: “Tickende Zeitbombe” Ein Interview mit dem Atomphysiker Dr. Michio Kaku
Die japanische Regierung versucht zu beruhigen, was die Strahlung und die Sicherheit der Lebensmittel rund um die schwer beschädigte Atomanlage Fukushima Daiichi angeht. Gleichzeitig hat sie den Störfall jetzt auf 7 heraufgestuft. Stufe 7 ist die höchste Kategorie bei einer zivilen Atomkatastrophe. “Nach wie vor entweicht Radioaktivität aus den Reaktoren. Die Situation ist alles andere als stabil”, so Dr. Michio Kaku, Professor für physikalische Grundlagenforschung an der City University of New York und am City College von New York.
David Camerons Begabung – Krieg und Rassismus für die Anderen und für uns
Der europäisch-amerikanische Überfall auf Libyen hat nichts damit zu tun, dass jemand beschützt werden soll, solcherlei Unsinn glauben nur unheilbar Naive. Er ist die Antwort des Westens auf die Volkserhebungen in strategisch wichtigen, ressourcenreichen Regionen der Erde und der Beginn eines Zermürbungskrieges gegen den neuen imperialen Konkurrenten China.
Nato-Partner uneins, doch Libyen-Krieg wird länger dauern
Die Außenminister aller 28 Nato-Staaten trafen sich am Donnerstag in Berlin in einer Atmosphäre, die von zunehmender Spannung und von Vorwürfen zwischen den Mitgliedsstaaten geprägt war. Die Hauptfrage, die auf dem zweitägigen Treffen diskutiert wurde, war der Krieg der Nato gegen Libyen.
Flüchtlingsfrage spaltet Europäische Union
Innerhalb der Europäischen Union ist ein heftiger Streit um die nordafrikanischen Flüchtlinge entbrannt, die auf der italienischen Insel Lampedusa und auf Malta anlanden. Die Behörden in Italien und auf Malta behaupten, sie seien mit der Versorgung und Unterbringung der rund 25.000 Flüchtlinge überfordert, und verlangen Unterstützung von den anderen EU-Mitgliedsstaaten.
US-Organisationen haben die Aufstände in den arabischen Ländern vorbereitet
Die US-Regierung hat über von ihr finanzierte NGOs kräftig an der Vorbereitung der “spontanen Volksaufstände” in arabischen Ländern mitgewirkt, berichtet die NEW YORK TIMES. Die US-Regierung hat über von ihr finanzierte NGOs kräftig an der Vorbereitung der “spontanen Volksaufstände” in arabischen Ländern mitgewirkt, berichtet die NEW YORK TIMES.
Pakistani PM meets Hamid Karzai
Pakistani Prime Minsiter Yousuf Raza Gilani and two other senior officials travel to Kabul for a day of talks with Afghan President Hamid Karzai.
Egypt dissolves Mubarak’s party

The former ruling party of Egypt’s ousted President Hosni Mubarak will be dissolved and its assets handed to the government, a court rules.

Schreibe einen Kommentar