20200604 :

20200604
Donnerstag, 4. Juni 2020
20200604
Thu Jun 4 2020
20200604
[l] Lacher des Tages:
20200604
Why are people scared of the riots and looting?
20200604
The flu kills way more people every year.
20200604
Die Kommentare lohnen sich auch. Da weist z.B. jemand darauf hin, dass lediglich unter 1% der Geschäfte geplündert werden. Mehr Leute sterben an Autounfällen und Herzinfarkten! Im Übrigen können die Läden mit schwachen Alarmanlagen ja einfach geschlossen bleiben und Kontakt vermeiden. Die Läden, die da gerade geplündert werden, hatten wahrscheinlich eh auch andere Probleme.
20200604
DJ JusticeForGeorgeFloyd
20200604
@DJJustNine
20200604
03. Juni
20200604
Standing Rock Tribe Wins in Court After Years of Perseverance
20200604
A federal judge struck down permits for the Dakota Access Pipeline, even after COVID-19 precautions led to an unconventional day in court.
20200604
earthjustice.org
20200604
Mae says black lives matter ✿
20200604
@theepictheymer
20200604
· 11 Std.
20200604
HOLY SHIT LEGO DONATED 4 MILLION TO BLACK CHARITIES AND THEY PULLED ALL LEGO POLICE SETS FROM THE SHELVES
twitter.com/search?q=Maddie&src=trend_click
20200604
Wurde Maddie McCann mit diesem Bus entführt?
www.oe24.at/welt/Wurde-Maddie-McCann-mit-diesem-Bus-entfuehrt/432392890
20200604
“Intimste und peinliche Dinge”
20200604
Google sammelt Daten auch im privaten Surfmodus
20200604
Dem IT-Riese droht Milliardenstrafe aufgrund von unerlaubtem Zugriff auf intime Nutzerdaten.
20200604
Google droht eine weitere Milliardenstrafe.
20200604
in den USA
20200604
soll das Unternehmen über Google Analytics, Google Ad Manager und andere Anwendungen sowie Website-Plug-Ins und Smartphone-Apps Daten von Internet-Nutzern sammeln, obwohl diese die Einstellungen auf “privat” gesetzt haben. Die Datensammlung erfolgt demnach auch im Inkognito-Modus.
20200604
Der Internetkonzern dürfe sich nicht an der verdeckten und nicht autorisierten Sammlung von Daten von praktisch jedem Amerikaner mit einem Computer oder Telefon beteiligen,
20200604
In der Anklageschrift hieß es,
20200604
könne Google Rückschlüsse auf Freunde, Hobbys, Lieblingsessen, Einkaufsgewohnheiten ziehen – auch über die “intimsten und potenziell peinlichen Dinge”, die sie Nutzer online suchten.
20200604
Mindestens 5.000 US-Dollar Schadenersatz fordert jeder Nutzer aus Verstößen gegen Abhörschutzgesetze des Bundes und die kalifornischen Datenschutzgesetze.
20200604
digital
www.oe24.at/digital/Google-sammelt-Daten-auch-im-privaten-Surfmodus/432426372
20200604
Verdächtiger im Fall Maddie
20200604
Ex-Nachbarin: ‘Er war immer ein bisschen wütend’
www.oe24.at/welt/Ex-Nachbarin-Er-war-immer-ein-bisschen-wuetend/432427671
20200604
und eines Tages, so um 2006, verschwand er ohne ein Wort”,
20200604
Madeleine “Maddie” McCann, die mit ihren Eltern im Jahr 2007 Urlaub in Portugal machte, verschwand abends spurlos aus einer Ferienanlage.
20200604
Etwa ein halbes Jahr nach dem Verschwinden des Mannes sei sie gebeten worden, beim Aufräumen der Unterkunft zu helfen, berichtete die Frau. “Es war eklig.” Überall hätten beschädigte Sachen wie Computer gelegen. In einem Müllbeutel seien Perücken und seltsame Kleidungsstücke – möglicherweise für Kostümierungen – gewesen.
20200604
Das ist über ihn bekannt
20200604
Ist das der Verdächtige im Fall Maddie?
twitter.com/i/status/1268219755632173057
20200604
[l] Lesetipp: Impfgegner gab es schon bei der ersten Impfung überhaupt. Money Quote:
20200604
Jenner’s earliest and most vocal opponents had been men of the church, who reasoned that smallpox was a God-given fact of life and death. If the Almighty had decided that someone would be smitten by smallpox, then any attempt to subvert this divine intention was blasphemy. Vaccination was also bestial, because humans were being poisoned with disgusting stuff from an animal. Even religious people subscribed to the view that smallpox was a force for good because it tended to cull the children of the poor: if vaccination were allowed to take hold, society would quickly be overrun by the lower classes.
blog.fefe.de/?ts=a02665a0
www.1843magazine.com/features/rewind/the-original-antivaxxers
20200604
In September 1798 a self-published book with an outlandish premise was about to change the world.
20200604
At first sight, “An Inquiry into the Cowpox” looked more like a piece of vanity publishing than one of the greatest landmarks in the history of medicine.
20200604
Its author, a doctor called Edward Jenner, was largely unknown outside rural Gloucestershire.
20200604
In 1858 Prince Albert unveiled a statue to Jenner in Trafalgar Square, amid much pomp and circumstance. There was such an outcry that two years later the statue was carted away to a lower-key resting place in Kensington Gardens.
20200604
Jenner’s earliest and most vocal opponents had been men of the church, who reasoned that
20200604
reasoned
20200604
Doctors were also quick to clamber onto the anti-vaccination bandwagon. Many were making a tidy income from useless but lucrative “cures” for smallpox, like leeches, purgatives or silver needles to release the mayonnaise-like pus from the thousands of pustules that studded the patient’s skin.
20200604
To them, Jenner’s “Inquiry” was an existential threat that had to be neutralised at all costs.
20200604
Lurid reports of the dangers of vaccination began to appear in medical journals and the popular press.
20200604
Writing as “Dr Squirrel”, one physician claimed that vaccination could transmit bovine traits: affected children bellowed, ran around on all fours and, if the medical artist could be believed, developed distinctly cow-like facial features.
20200604
Astonishingly, the belief that vaccination could turn children into cattle took hold in England – a mass delusion that was lampooned by the cartoonist James Gillray.
20200604
An extensive list was laid out in “Crimes of the Cowpox Ring” (1906) by Lora C. Little, a fiery American activist and “natural” therapist.
20200604
Little used her newspaper the Liberator to attack vaccination (as well as big business, sugar and the enforced castration of male sex offenders).
20200604
She was convinced that vaccination was a cynical scam, foisted on the public by a conspiracy between doctors, vaccine manufacturers and government officials.
20200604
How did the pro-vaccination brigade respond to evidence that vaccination could be risky? In a word, badly.
20200604
The reasonable belief among the public that pro-vaccinationists had played down the risks of vaccination explains why England’s experiments with compulsory vaccination were such a disaster.
20200604
The legislation was both cackhanded and callous.
20200604
Around England, copies of the Vaccination Acts were publicly burnt, with whole towns turning out to celebrate the release of those imprisoned for flouting the law.
20200604
recruits for the anti-vaccination movement. One notable convert was George Bernard Shaw, who had caught smallpox despite being vaccinated, and who described vaccination as “a peculiarly filthy piece of witchcraft”.
20200604
The Acts were finally repealed in 1909, after a Royal Commission failed to reach a unanimous verdict about the wisdom or otherwise of vaccination.
20200604
When devout Hindus refused to be injected with cow products, the impasse was broken by the lucky discovery of an ancient Sanskrit text which showed that, incredibly, Hindu physicians had discovered vaccination centuries earlier. It was only after the vaccination campaign was safely under way that the truth was revealed: the “ancient” manuscript had been forged in a hotel room in Madras by the British Museum’s expert in Sanskrit.
20200604
Since the dawn of vaccination there has been a war of disinformation, propagated by both sides.
www.1843magazine.com/features/rewind/the-original-antivaxxers
20200604
[l] Das Konjunkturpaket der Regierung wird die Mehrwertsteuer senken.
20200604
Vom 1. Juli bis zum 31. Dezember wird der Mehrwertsteuersatz von 19 auf 16 Prozent und der ermäßigte Satz von sieben Prozent auf fünf Prozent gesenkt. Der ermäßigte Satz gilt für Waren des täglichen Bedarfs, etwa für Lebensmittel. Damit soll der Binnenkonsum gestärkt werden.
20200604
Das ist natürlich grober Bullshit und eine offensichtliche Schutzbehauptung. Um den Binnenkonsum zu stärken, müsste man entweder den Leuten mehr Geld geben oder die Preise senken. Ich vermute mal, dass die Lügner von der CDU den Vollidioten von der SPD erzählt haben, dass die Geschäfte die Profitmaximierungschance ausschlagen und die Kostensenkung an die Bürger durchreichen werden. Da muss man schon ein SPDler sein, um diesen Scheiß auch nur eine Sekunde zu glauben.
www.tagesschau.de/inland/konjunkturpaket-115.html
blog.fefe.de/?ts=a0266c27
20200604
Preise richten sich nicht nach den Kosten. Preise richten sich danach, was der Markt zu zahlen bereit ist.
20200604
DIE DIFFERENZ ZU DEN KOSTEN IST DER PROFIT.
20200604
?
20200604
a_o:lieber[l]:So ist es NICHT.
20200604
a_o:DER PROFIT=nichtbezahlte menschliche arbeitskraft.
20200604
!
20200604
_a_o_das nächste stimmt dennoch:
20200604
[l] Die Maßnahme ist also eine offensichtliche Industrieförderung. Das wird bei der CDU auch der Hintergedanke gewesen sein, denn das ist ja das Programm bei der CDU. Umverteilung von den Armen zu den Reichen. Und dann den Armen ins Gesicht lügen, sie könnten ja auch irgendwann mal zu den Reichen gehören, wenn sie sich nur immer schön anstrengen und hart arbeiten.
20200604
Die Lüge ist notwendig, damit man gemeinsam auf die ganz Armen herabblicken kann, und sich einreden kann, die sind bestimmt deshalb so arm, weil sie faul sind und nicht so fleißig sind wie wir.
20200604
Die so ausgegrenzten Superarmen dienen dann auch als Abschreckung. Wer aufmuckt, der kann noch tiefer sinken. Seht nur die da drüben.
20200604
In den letzten Jahren ist der Unterschied zwischen den Armen und den Superarmen so klein geworden, das zusätzlich noch die Lüge mit den Sozialschmarotzern aufgefahren werden musste.
20200604
Ja, denen da drüben geht es genau so scheiße wie euch, aber weil du ja als Selbstbild fleißig bist und die daher für faul hälst, erzählen wir dir, dass die sich ihren “Wohlstand” erschwindelt haben müssen.
20200604
Damit dir nicht auffällt, dass ihr beide am unteren Ende herumkrebst und ihr euch eigentlich gegen die CDU und die SPD solidarisieren müsstet, die euch den Scheiß eingebrockt haben.
20200604
Weißrussland: Präsident Lukaschenko löst Regierung in Minsk auf
202006040055 Politik
www.spiegel.de/politik/ausland/praesident-lukaschenko-loest-parlament-in-minsk-auf-a-8d3b6189-04a6-441b-b9ba-89e9abfee507
20200604
“Rassistische Gewalt und Ungerechtigkeit”: Snapchat will Trumps Account nicht mehr bewerben
202006040206 Netzwelt
www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/donald-trump-snapchat-will-wegen-rassismus-keine-werbung-mehr-fuer-praesidenten-account-machen-a-24b49643-e1c8-41f4-96dc-e713b7ce1492
20200604
These von britischem Forscher zu Corona: Gibt es eine “immunologische Dunkle Materie” in Deutschland? Von Nina Weber
202006040620 Wissenschaft
www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/corona-these-von-britischem-forscher-gibt-es-eine-immunologische-schwarze-materie-in-deutschland-a-c3fad684-be0a-47ba-b88c-8aa02aa1c298
20200604
Der Neurowissenschaftler Karl Friston hat eine ungewöhnliche Erklärung.
20200604
Der häufigste Stoff im Universum ist zugleich eines seiner größten Rätsel: Die Dunkle Materie macht sich durch ihre Schwerkraft-Wirkung bemerkbar, doch sie sendet weder Licht aus, noch verschluckt sie es. Doch ohne ihre Existenz würden die Modelle nicht funktionieren, mit denen Physiker und Physikerinnen unter anderem die Bewegungen von Sternen und Galaxien erklären.
20200604
Im Interview mit dem britischen “Guardian” sagte der Forscher, was aus seiner Sicht dazu beigetragen habe, dass Deutschland im Vergleich zu Großbritannien bisher relativ wenige Covid-Todesfälle zu beklagen hat. Einige der Erklärungen seien kontraintuitiv, sagte Friston, der am sogenannten unabhängigen Sage-Komitee beteiligt ist, einem Expertengremium, das sich formiert hat, um die Regierung neben dem offiziellen Sage-Komitee wissenschaftlich zu beraten.
20200604
“Es gibt verschiedene mögliche Erklärungen”, sagt Friston. “Eine, die immer wahrscheinlicher wird, ist, dass Deutschland mehr immunologische ‘Dunkle Materie’ besitzt – Menschen, die gegen eine Infektion gefeit sind, etwa weil sie örtlich isoliert leben oder weil sie eine Form natürlicher Resistenz besitzen.”
20200604
“Wir können sie nicht sehen, aber wir wissen, dass sie da sein muss, um zu erklären, was wir sehen.”
20200604
Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation WHO sind in Großbritannien bisher 39.045 Menschen im Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion gestorben, in Deutschland sind es 8522.
20200604
Zu den bekannten Risikofaktoren für einen schweren Verlauf bei einer Coronavirus-Infektion zählen höheres Alter und Fettleibigkeit.
20200604
In Deutschland sind 22 Prozent der Menschen 65 Jahre alt und älter, in Großbritannien waren es im Jahr 2018 rund 18 Prozent. L
service.destatis.de/bevoelkerungspyramide/
www.ons.gov.uk/peoplepopulationandcommunity/populationandmigration/populationestimates/articles/overviewoftheukpopulation/august2019
20200604
Laut einem OECD-Bericht waren im Jahr 2015 knapp 24 Prozent der Erwachsenen in Deutschland übergewichtig, in Großbritannien waren es knapp 27 Prozent. Altersstruktur und Gewicht können die Unterschiede also kaum erklären.
20200604
Wir haben viel früher gehandelt als die Briten, und wir haben viel mehr getestet, und nicht nur die, die in die Klinik kamen”.
20200604
“Dunkle Materie kann alles Mögliche sein – eigentlich heißt es ja nichts anderes, als dass es Dinge gibt, die wir bislang nicht kennen und erklären können. Das ist bestimmt so.”
20200604
es gebe sicher eine ganze Reihe von Gründen, bei denen auch Zufall und Glück eine Rolle spielten. “Es ist zum Beispiel gut, dass der Webasto-Cluster so früh entdeckt wurde und es keine weitere Ausbreitung von diesem Cluster aus gab.”
20200604
Kann es denn immunologische Unterschiede geben?
www.cell.com/cell/pdf/S0092-8674(20)30610-3.pdf
20200604
T-Zellen, die durch Kontakt mit einem endemischen Coronavirus entstanden sind, möglicherweise einen Schutz gegen Sars-CoV-2 bieten”,
20200604
Es wäre also theoretisch denkbar, dass mehr Menschen in Deutschland vor einer Sars-CoV-2-Infektion gefeit sind als in Großbritannien, falls hier in den vergangenen Jahren mehr endemische Coronaviren kursierten. Das ist allerdings Spekulation – niemand hat die Verbreitung der endemischen Coronaviren, die Erkältungen auslösen, hierzulande oder in Großbritannien untersucht.
20200604
Coronakrise: Das Auto als Zufluchtsort
202006040624 Mobilität
www.spiegel.de/auto/corona-krise-das-auto-als-zufluchtsort-disko-kirche-und-buero-a-5985983c-5bd2-47a3-9f12-3fc0b9c13532
20200604
Spanien in der Pandemie: Schlangen des Hungers Von Helene Zuber und Steffen Lüdke Zaragoza, Hamburg
202006040640 Politik
www.spiegel.de/politik/ausland/spanien-in-der-corona-pandemie-regierung-beschliesst-grundeinkommen-a-c431bf5e-d963-439b-9a8c-430969ca8f13
20200604
“Unfassbar teuer” und “unausgegoren”: Opposition kritisiert Corona-Konjunkturpaket
202006040747 Wirtschaft
www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/coronakrise-opposition-kritisiert-konjunkturpaket-der-bundesregierung-a-fba09e6a-ad4f-40b4-8325-002f668562f1
20200604
Obama-Rede zu US-Protesten: Präsident gegen Präsident Von Marc Pitzke, New York
202006040757 Politik
www.spiegel.de/politik/ausland/barack-obama-ermuntert-im-fall-george-floyd-us-protestierende-a-f94e545d-63e8-46e8-95dd-ce48db5904f4
20200604
Verdächtiger im Fall Maddie: Der Mann mit den zwei Autos
202006040918 Panorama
20200604
Nach Informationen des SPIEGEL handelt es sich bei dem Verdächtigen um Christian B., den Portugal 2017 nach Deutschland auslieferte. Er wurde dann zunächst wegen Drogenhandels und 2019 in Braunschweig wegen Vergewaltigung einer Seniorin in Portugal verurteilt. Er sitzt in Haft.
20200604
Wer zum Zeitpunkt von Maddies Verschwinden an der Algarve lebte oder Urlaub machte, kann etwa Fotos und Videoaufnahmen auf einem Hinweisportal des BKA hochladen.
bka.hinweisportal.de/
20200604
Der damals 30-Jährige habe sich in Portugal mit Gelegenheitsjobs in der Gastronomie über Wasser gehalten, er sei wegen Einbrüchen in Hotels und Ferienwohnungen sowie Drogendelikten bereits polizeibekannt gewesen.
20200604
Möglicherweise habe der Täter zunächst lediglich in das Ferienappartement der Familie McCann im “Ocean Club” einbrechen wollen und dann beim Anblick des Mädchens seinen Tatplan spontan geändert.
20200604
fuhr der Mann damals einen dunklen Jaguar XJR 6 mit deutschem Kennzeichen sowie einen VW-Bus T3 mit portugiesischem Kennzeichen, den jemand anderes ihm zeitweise überließ.
20200604
Der Beschuldigte verfügte dem BKA zufolge auch nicht nur über eine Wohnung in Praia da Luz, sondern suchte immer wieder ein leer stehendes Haus im Landesinneren auf, etwa 15 Kilometer von Praia da Luz entfernt. Was genau der heute 43-Jährige dort tat, ist unklar.
www.bka.de/DE/IhreSicherheit/Fahndungen/Personen/BekanntePersonen/43_Jaehriger_Deutscher_TV/Sachverhalt.html
20200604
trug der etwa 1,80 Meter große Tatverdächtige zur Tatzeit kurzes, blondes Haar.
20200604
“Wir schließen nicht aus”, sagte er, “dass es weitere Opfer von Vergewaltigungen und sexuellen Übergriffen gibt.”
www.spiegel.de/panorama/justiz/madeleine-mccann-fall-maddie-deutscher-sexualstraftaeter-unter-verdacht-a-62a6e29e-c3ad-40b0-ad53-eef0f90a567c
20200604
Barack Obama über Floyd-Proteste: “Eure Leben zählen”
202006040947 Politik
www.spiegel.de/politik/ausland/barack-obama-ueber-floyd-proteste-eure-leben-zaehlen-a-50bd4a5c-fbfa-4c52-bf5d-f71549282f8a
20200604
Proteste nach Tod von George Floyd: Ex-Verteidigungsminister Mattis wirft Trump Spaltung der Gesellschaft vor
202006040958 Politik
www.spiegel.de/politik/ausland/james-mattis-ex-us-verteidigungsminister-wirft-trump-spaltung-der-gesellschaft-vor-a-33291d6e-75e8-40e9-8bb8-beb11ba6607c
20200604
“Star Wars”-Schauspieler John Boyega: “Wir können die Welt zu einem besseren Ort machen”
202006041002 Panorama
www.spiegel.de/panorama/leute/john-boyega-zu-rassismus-wir-koennen-die-welt-zu-einem-besseren-ort-machen-a-25d4478b-0ead-4ff2-a6d8-6007af6cb788
20200604
Sonderflug der deutschen Wirtschaft: Gestrandete Manager nach China zurückgekehrt
202006041014 Wirtschaft
www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/gestrandete-manager-nach-china-zurueckgekehrt-a-f0a1d846-3c3e-4fbb-9b6d-6a4771e3c04b
20200604
Internationaler Literaturpreis: Sechsmal Preise für übersetzte Gegenwartsromane
202006041116 Kultur
www.spiegel.de/kultur/literatur/internationaler-literaturpreis-sechs-buecher-praemiert-a-7078305e-a853-4f5f-9b62-95b856127156
20200604
Corona-Einigung der Bundesregierung: Ökonomen loben Konjunkturpaket
202006041142 Wirtschaft
www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/corona-konjunkturpaket-ifo-iw-wirtschaftsweisen-loben-einigung-a-6a7b21ad-b011-448f-9fa7-dd0829656bd2
20200604
Wirtschaft, Arbeitsmarkt, Lebensqualität: Muschderländle Brandenburg Von Alexander Preker, Michael Walter und Hanz Omar Sayami (Grafik)
202006041143 Wirtschaft
www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/iw-regionalranking-zu-wirtschaft-arbeitsmarkt-lebensqualitaet-a-b3c656dc-60d8-473e-befe-b2aa980f00b2
20200604
Katar in der Pandemie: Gestärkt aus der Krise Von Raniah Salloum
202006041158 Politik
www.spiegel.de/politik/ausland/katar-in-der-corona-pandemie-wachstum-trotz-hoher-infektionszahlen-a-32bf2ffa-7d45-46ef-a0fc-79d0b2102037
20200604
Aerosole und Coronavirus: Die Gefahr in der Luft Ein Video von Carolin Katschak und Charlotte Schönberger
202006041159 Wissenschaft
www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/aerosole-und-coronavirus-die-gefahr-in-der-luft-a-744efba4-6a9f-41f2-acd4-a4749aecb60a
20200604
Umweltschützer unterliegen vor Gericht: Bundesverwaltungsgericht weist Klagen gegen Elbvertiefung ab
202006041225 Wirtschaft
www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/elbvertiefung-bundesverwaltungsgericht-stimmt-zu-klage-abgewiesen-a-75e7b6cd-7b7c-424d-8768-364b9fb69d29
20200604
Cholera-Ausbruch in Hamburg 1892: Die Seuche, die aus der Elbe kam Von Kathrin Maas
202006041244 Geschichte
www.spiegel.de/geschichte/cholera-ausbruch-in-hamburg-1892-die-seuche-die-aus-der-elbe-kam-a-00000000-0002-0001-0000-000170874366
20200604
Nach der Isolation: Kann man soziales Miteinander verlernen? Von Camares Amonat
202006041248 bento.de
www.spiegel.de/bento/coronakrise-kann-man-soziales-miteinander-verlernen-a-8f7acc1b-9055-46d3-8792-a143a04ef5a3
20200604
Dwayne Johnsons Botschaft an Trump: “Wo ist unser Anführer in dieser Zeit, in der unser Land auf den Knien ist?”
202006041250 Panorama
www.spiegel.de/panorama/leute/dwayne-johnson-sendet-botschaft-an-donald-trump-a-51f02709-a0bb-4bc2-83cc-b7dfd2d0bbca
20200604
Grenzstreit nach Gletscherschmelze: Plötzlich steht die Hütte in der Schweiz Von Jonathan Stock
202006040005 Panorama
www.spiegel.de/panorama/gletscherschmelze-ploetzlich-stand-die-huette-in-der-schweiz-a-00000000-0002-0001-0000-000171168348
20200604
Charlie Kirk und seine konservative Nachwuchsorganisation: Trumps junger Schatten Von Yannick Ramsel
202006040010 Politik
www.spiegel.de/politik/ausland/usa-charlie-kirk-soll-donald-trump-zur-wiederwahl-verhelfen-a-6fbd221e-9040-4f44-a78f-2ebcd7627487
20200604
Hanse-Inkasso: Die Wahrheit über Klaus Störtebeker Von Nils Minkmar
202006040018 Geschichte
www.spiegel.de/geschichte/klaus-stoertebeker-die-wahrheit-ueber-den-freibeuter-und-sein-hanse-inkasso-a-00000000-0002-0001-0000-000170928487
20200604
“Wir werden kein Verstärker für Stimmen sein, die rassistische Gewalt und Ungerechtigkeit anfachen, indem wir ihnen kostenlose Werbung bei Discover geben”, erklärte Snapchat.
20200604
Trumps Wahlkampfteam verurteilte das Vorgehen von Snapchat als Versuch, “die Wahl 2020 zu manipulieren”.
20200604
Trump behauptet schon länger, Online-Dienste wollten konservative Ansichten wie seine unterdrücken und unterzeichnete jüngst eine Verfügung, die den Entscheidungsspielraum der Plattformen einengen soll.
20200604
Facebook ging hingegen nicht gegen den selben Beitrag beim Online-Netzwerk vor.
20200604
“Wenn Plünderungen beginnen, wird geschossen” – “when the looting starts, the shooting starts”. Der Satz ist ein historisch behaftetes Zitat. Mit diesen Worten hatte 1967 der damalige Polizeichef von Miami ein hartes Vorgehen gegen die schwarze Bevölkerung angekündigt.
20200604
Verteidigungsminister Esper
20200604
0.05 Uhr: Pentagonchef Mark Esper
20200604
Auf die Frage von Journalisten, ob der Präsident angesichts von Espers Äußerungen noch Vertrauen in seinen Verteidigungsminister habe, reagierte McEnany auffallend reserviert. “Wenn er das Vertrauen in Minister Esper verliert, werden Sie sicher alle als Erste davon erfahren”, sagte sie. Vorerst gelte: “Derzeit ist Minister Esper noch Minister Esper.”
20200604
Der frühere US-Präsident Barack Obama sieht die friedlichen Proteste nach dem Tod von George Floyd als Chance, Fortschritte im Kampf gegen den “institutionalisierten Rassismus” in den USA zu machen. Es sei beeindruckend und ein Zeichen der Hoffnung, dass sich Menschen aller Gesellschaftsschichten und Hautfarben an den Protesten im ganzen Land beteiligten, sagte Obama. Die jüngsten Ereignisse seien eine “unglaubliche Chance”, weil vielen Menschen bestehende Benachteiligungen erstmals bewusst würden.
20200604
Maas zeigte sich mit Blick auf die Entwicklung in den USA pessimistisch. Angesichts der bevorstehenden Präsidentschaftswahl im Herbst müsse man “leider befürchten, dass diese Polarisierung noch weiter betrieben wird”, sagte der Außenminister.
20200604
“Und wenn ich mir anschaue, wofür wir die USA alles brauchen, bei all den Krisen und Konflikten gerade in der Corona-Pandemie, sind das keine guten Zeichen für das, was uns in den kommenden Wochen und Monaten bevorsteht.” Europa müsse außenpolitisch Stellung zum derzeitigen Geschehen in den USA beziehen, sagte Maas.
20200604
Trotz des Verbots von Versammlungen mit mehr als 50 Teilnehmern haben Tausende Menschen in Stockholm gegen Rassismus protestiert.
20200604
Schwedische Medien sprachen übereinstimmend von einigen Tausend Teilnehmern, die Polizei gab zunächst keine Schätzung bekannt.
20200604
Auch das Model Chrissy Teigen, das sich auf Twitter oft mit Kritik an Präsident Donald Trump zu Wort meldet, kündigte an, 100.000 Dollar für Kautionszahlungen zu spenden. Als ihr im Internet vorgeworfen wurde, “Randalierer und Kriminelle” zu unterstützen, legte sie noch einmal 100.000 Dollar obendrauf. “Uh, dann brauchen sie vielleicht noch mehr Geld”, antwortete sie auf die Kritik.
20200604
US-Stars spenden Geld für Kautionszahlungen von festgenommenen Demonstranten
20200604
Trump sei der erste Präsident, den er erlebe, der sich nicht darum bemühe, das Land zu einen, sondern seit drei Jahren versuche, das Land zu spalten, schrieb Mattis im US-Magazin “The Atlantic”. “Wir sind Zeugen der Konsequenzen von drei Jahren ohne reife Führung”, schrieb der pensionierte General. Die Ereignisse dieser Woche hätten ihn “wütend und entsetzt” zurückgelassen, erklärte der 69-Jährige.
www.theatlantic.com/politics/archive/2020/06/james-mattis-denounces-trump-protests-militarization/612640/
20200604
Mattis war wegen Meinungsverschiedenheiten mit Trump Anfang 2019 nach zwei Jahren als dessen Verteidigungsminister zurückgetreten, hatte den Präsidenten seither aber nicht öffentlich kritisiert.
20200604
Ein Einsatz der Streitkräfte gegen zivile Proteste drohe einen Konflikt zwischen Bevölkerung und Militär zu provozieren, so Mattis.
20200604
Auf Twitter schrieb Trump, Mattis sei der “überbewertetste General der Welt”. Auf Mattis Vorwürfe ging der Präsident nicht direkt ein.
20200604
Der bei einem brutalen Polizeieinsatz getötete George Floyd ist einer offiziellen Autopsie zufolge mit dem Coronavirus infiziert gewesen. Die Infektion stand jedoch nicht in Zusammenhang mit seinem Tod, zumal sie seit April bekannt war und er “höchstwahrscheinlich” keine Symptome mehr hatte, wie es in dem am Mittwochabend veröffentlichten Autopsiebericht hieß.
www.hennepin.us/-/media/hennepinus/residents/public-safety/documents/Autopsy_2020-3700_Floyd.pdf
20200604
“Es kommt darauf an, ich glaube nicht, dass wir das müssen”, sagte Trump, als er in einem Interview mit Newsmax TV gefragt wurde, ob er das Militär in Städte schicken würde, weil es manchmal zu gewalttätigen Protesten komme.
20200604
“Das Land brennt und ist im Chaos”, sagte Springsteen mit Blick auf die schwere Krise in den USA durch die Coronavirus-Pandemie und durch Polizeigewalt. “40 Millionen Menschen sind arbeitslos. Mehr als 100.000 Bürger sind an Covid-19 gestorben, und aus unserem Weißen Haus kommt nur die laueste und herzloseste Antwort. Nach heutigem Stand werden unsere schwarzen Bürger weiterhin unnötig von unserer Polizei in den Straßen von Amerika getötet.”
20200604
Ehemalige US-Präsidenten verurteilen Rassismus in den USA
20200604
In Las Vegas sind drei mutmaßliche Rechtsextremisten festgenommen worden, die sich unter die Demonstranten der Anti-Rassismus-Proteste gemischt haben sollen, um zu Gewalt anzustacheln.
20200604
Die drei Männer im Alter zwischen 23 und 40 Jahren hätten die “legitime Wut” der friedlichen Demonstranten für ihre eigenen “extremistischen Bestrebungen” ausnutzen wollen, sagte der für den Bundesstaat Nevada zuständige Bundesanwalt Nicholas Trutanich. Die drei Männer waren nach Angaben der Ermittler im Besitz eines Molotowcocktails.
20200604
Die Festgenommenen gehören den Angaben zufolge der sogenannten Boogaloo-Bewegung an. Mit “Boogaloo” bezeichnen Rechtsextremisten einen von ihnen angestrebten Bürgerkrieg.
20200604
Sie wohnen nach Angaben der Ermittler in Las Vegas und wurden am Wochenende bei einem von der Bundespolizei FBI geleiteten Antiterroreinsatz festgenommen.
20200604
Laut US-Medienberichten haben sich immer wieder Rechtsextremisten unter die Demonstranten gemischt, die seit anderthalb Wochen in den USA gegen Rassismus und exzessive Polizeigewalt demonstrieren. So sollen sich Anhänger der Boogaloo-Bewegung bereits Ende Mai den Protesten in Minneapolis angeschlossen haben.
20200604
angeschlossen haben.
20200604
Zuletzt hatte die Polizei schon Weiße festgenommen, die an Plünderungen beteiligt gewesen sein oder auch Brände gelegt haben sollen.
20200604
Sucht man auf Twitter nach dem Wort “racist”, wird einem zuerst das Profil des US-Präsidenten Donald Trump vorgeschlagen. Nach einem Bericht des britischen “Independent” äußerte sich Twitter zurückhaltend. “Wenn ein Konto regelmäßig mit bestimmten Begriffen verknüpft wird, können sie über einen Algorithmus zusammen in den Empfehlungen erscheinen”, sagte ein Sprecher.
20200604
Das Suchergebnis deute darauf hin, dass viele Nutzer die Wörter “Rassist” oder “Rassismus” im Zusammenhang mit Trump verwendeten, sagte Greg Sterling, Redakteur der Website “Search Engine Land”.
20200604
Denkbar ist aber auch, dass zahlreiche Trump-Anhänger den Präsidenten gegen Anschuldigungen verteidigen und dabei den Begriff “rassistisch” verwenden.
20200604
Boateng finde es wichtig, “dass sich das alles nicht nur auf Social Media abspielt. Aktionen wie der ‘Black Out Tuesday’ sind schön und gut, aber es gilt, wirklich anzupacken und etwas zu tun, sei es in Form von Arbeit mit Kindern oder anderen Integrationsprojekten. Da kann jeder helfen”. “Es liegt immer an den Eltern und an dem, was sie ihren Kindern mitgeben. Auch in den Schulen müsse das Thema Rassismus “fester Bestandteil des Unterrichts sein. Nur so kommen wir weiter”.
20200604
Nachdem bereits Chinas Staatsmedien die Vorgänge in den USA zu Propagandazwecken genutzt haben, äußert sich nun auch Irans Präsident. Hassan Rohani hat den Polizeieinsatz gegen George Floyd scharf verurteilt. “Das war ein brutaler Mord, den wir auf das Schärfste verurteilen, genauso wie das vom Weißen Haus angeordnete kriminelle Vorgehen gegen seine eigenen Bürger”, sagte er.
20200604
Die USA erlebten “eine der schlimmsten Phasen ihrer politischen und gesellschaftlichen Geschichte”, sowohl mit der Unterdrückung von Schwarzen als auch der Intoleranz gegenüber der Kritik an Präsident Trumps Politik, so Rohani auf seiner Webseite.
20200604
Wenn die Wähler sowas wie ein Gedächtnis hätten, hätten sie CDU, FDP und SPD schon längst mit Mistgabeln aus dem Dorf getrieben.
blog.fefe.de/?ts=a0266c27
20200604
Archivbild 15.10.2018 : SEK Einsatzkräfte bei einem Einsatz
20200604
Einsatz im Rockermilieu: Polizei durchsucht Räume im Rheinland
20200604
Die Polizei hat am Donnerstag mehrere Wohn- und Geschäftsräume im Rheinland durchsucht, die zum Rockermilieu gehören sollen. Deswegen war das SEK dabei.
www1.wdr.de/nachrichten/rheinland/durchsuchungen-razzia-rocker-100.html
20200604
Monheim. Langenfeld, Hilden: Viele Drogen gefunden
20200604
Hintergrund sind Ermittlungen wegen Schüssen auf einen Autofahrer im Oktober 2019 in Monheim.
20200604
Einige der Männer, bei denen die Polizei am Donnerstag war, sollen zum Umfeld der Hells Angels gehören.
20200604
Kampf gegen Eichenprozessionsspinner in OWL-Städten
www1.wdr.de/nachrichten/westfalen-lippe/eichenprozessionsspinner-massnahmen-owl-100.html
20200604
LAGOS Casos confirmados 4
20200604
Data 6/4/2020, 12:00 nachm.
20200604
PORTIMÃO Casos confirmados 41
20200604
SILVES Casos confirmados 22
20200604
ALBUFEIRA Casos confirmados 78
20200604
LOULÉ Casos confirmados 70
20200604
FARO Casos confirmados 66
20200604
OLHÃO Casos confirmados 14
20200604
SÃO BRÁS DE ALPORTEL Casos confirmados 3
20200604
TAVIRA Casos confirmados 30
20200604
VILA REAL DE SANTO ANTÓNIO Casos confirmados 13
20200604
CASTRO MARIM Casos confirmados 3
20200604
ALMODÔVAR Casos confirmados 8
20200604
ODEMIRA Casos confirmados 11
20200604
SINES Casos confirmados 3
20200604
SANTIAGO DO CACÉM Casos confirmados 18
20200604
BEJA Casos confirmados 16
20200604
SERPA Casos confirmados 14
20200604
Euskirchen Kreis Fälle 467 Fälle/100.000 EW 242,2 Fälle letzte 7 Tage/100.000 EW 4,7 Todesfälle 21 Einwohnerzahl 192.840
20200604
Aktualisierung 04.06.2020, 00:00 Uhr
20200604
Düren Kreis Fälle 600 Fälle/100.000 EW 227,5 Fälle letzte 7 Tage/100.000 EW 3,0 Todesfälle 38 Einwohnerzahl 263.722
20200604
Köln Kreisfreie Stadt Fälle 2.497 Fälle/100.000 EW 230,0 Fälle letzte 7 Tage/100.000 EW 1,6 Todesfälle 99 Einwohnerzahl 1.085.664
20200604
Rheinisch-Bergischer Kreis Kreis Fälle 469 Fälle/100.000 EW 165,5 Fälle letzte 7 Tage/100.000 EW 2,1 Todesfälle 20 Einwohnerzahl 283.455
20200604
Berlin Neukölln Bezirk Fälle 759 Fälle/100.000 EW 230,2 Fälle letzte 7 Tage/100.000 EW 2,7 Todesfälle 34 Einwohnerzahl 329.691
20200604
Coburg Landkreis Fälle 337 Fälle/100.000 EW 387,8 Fälle letzte 7 Tage/100.000 EW 26,5 Todesfälle 24 Einwohnerzahl 86.906
20200604
Sonneberg Landkreis Fälle 245 Fälle/100.000 EW 436,0 Fälle letzte 7 Tage/100.000 EW 39,1 Todesfälle 16 Einwohnerzahl 56.196
20200604
Bremerhaven Kreisfreie Stadt Fälle 134 Fälle/100.000 EW 117,9 Fälle letzte 7 Tage/100.000 EW 36,1 Todesfälle 5 Einwohnerzahl 113.634
covid19.min-saude.pt/wp-content/uploads/2020/06/94_DGS_boletim_20200604.pdf
20200604
[l] Benutzt hier jemand Zoom für Meetings?
20200604
Cisco Talos recently discovered two vulnerabilities in the popular Zoom video chatting application that could allow a malicious user to execute arbitrary code on victims’ machines.
20200604
Da bieten sich jetzt natürlich Witze an, wie schlimm das sein muss, wenn sogar Cisco Lücken findet, aber Talos ist zugekauft. Die Frage muss also eher sein, wieso Cisco nicht mal die Talos-Leute auf ihre eigenen Produkte gucken lässt.
blog.talosintelligence.com/2020/06/vuln-spotlight-zoom-code-execution-june-2020.html
blog.fefe.de/?ts=a0262cd7
20200604
Anabel
20200604
@ainyrockstar
20200604
21 Std.
20200604
Was ist das eigentlich für eine Gesellschaft, in der der Frieden nur noch gewahrt werden kann, indem man Wahrheiten nicht mehr benennt, Nachrichten unter den Teppich kehrt und Informationen ausspart oder relativiert?
twitter.com/ainyrockstar
twitter.com/i/status/1267857256697278465
20200604
Turnout for George Floyd protests in Amsterdam.
20200604
Offiziellen Angaben der Stadt zufolge beläuft sich der bisherige Schaden, der durch Plünderungen und Gebäudeschäden verursacht wurde, auf mindestens 55 Millionen Dollar.
20200604
Demnach seien mindestens 220 Gebäude in Brand gesteckt worden. Die Stadt erwartet, dass die Zahlen weiter steigen. Bürgermeister Jacob Frey will für den Wiederaufbau seiner Stadt Hilfen in Washington und vom Bundesstaat Minnesota beantragen.
20200604
Die Ehefrau von Prinz Harry ist die Tochter einer schwarzen Mutter und eines weißen Vaters. Sie sagte, die derzeitigen Ausschreitungen würden sie an die Unruhen in ihrer Heimatstadt Los Angeles erinnern, die der Fall Rodney King vor fast 30 Jahren ausgelöst habe. King wurde 1991 Opfer unverhältnismäßiger Polizeigewalt.
20200604
Als die verantwortlichen Beamten 1992 freigesprochen wurden, brachen Unruhen in der kalifornischen Stadt aus.
20200604
“Er hat von Anfang an auf demütigste Weise versucht zu zeigen, dass er in keiner Form Widerstand leistet”, sagte Maurice Lester Hall am Mittwochabend der “New York Times”. “Ich habe gehört, wie er flehte: ‘Bitte, warum das alles?'”
20200604
Hall saß nach Angaben der “New York Times” im Beifahrersitz des Autos, aus dem die Polizei Floyd bei seiner Festnahme zerrte.
20200604
Acht Minuten und 46 Sekunden schwiegen die Politiker und gedachten damit Floyd sowie den kürzlich getöteten Ahmaud Arbery und Breonna Taylor. Arbery wurde im Februar beim Joggen im US-Bundesstaat Georgia erschossen. Taylor wurde im März bei einem Polizeieinsatz in ihrer eigenen Wohnung erschossen. Taylor und Arbery sind wie Floyd Afroamerikaner.
20200604
In Denver hat Bürgermeister Michael Hancock sich am Mittwoch an die Seite der Protestierenden gestellt.
20200604
In Richmond wird damit gerechnet, dass Bürgermeister Levar Stoney in Kürze die umstrittene Statue von Robert E. Lee entfernen lassen wird.
20200604
“Es ist Zeit, die rassistischen Symbole der Unterdrückung und Ungleichheit, Symbole, die unsere Landschaft buchstäblich dominiert haben, durch Symbole zu ersetzen, die das Beste in uns allen darstellen und beschwören. In all unseren Leuten “, sagte Stoney.
20200604
“Es ist richtig, wütend zu sein über Ungerechtigkeit”, betonte der irische Regierungschef.
20200604
Trump unterzieht sich Medizintest: Fettleibig, aber gesund
202006041339 Politik
www.spiegel.de/politik/ausland/donald-trump-medizincheck-ergibt-trump-ist-fettleibig-aber-gesund-a-20c7bca8-9207-4b98-b70b-ae0e0ac92b2c
20200604
Der Mann habe zwischen 1995 und 2007 vorrangig in Portugal gelebt
20200604
Da sein letzter Wohnsitz in Deutschland zuvor Braunschweig gewesen sei, habe die dortige Staatsanwaltschaft den Fall Maddie übernommen.
www.spiegel.de/panorama/justiz/madeleine-mccann-wir-gehen-davos-aus-dass-das-maedchen-tot-ist-a-5b6722dc-166b-4899-ae7e-8ece7f7d541d
20200604
Corona-Notprogramm: EZB kauft für weitere 600 Milliarden Euro Anleihen
202006041352 Wirtschaft
www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/corona-notprogramm-ezb-kauft-fuer-weitere-600-milliarden-euro-anleihen-a-ed1e9262-64bc-4746-aa34-ce8328c8e137
20200604
Fall Maddie McCann Die Vorstrafen des Tatverdächtigen Christian B. – DER SPIEGEL
www.spiegel.de/panorama/justiz/fall-maddie-mccann-die-vorstrafen-des-tatverdaechtigen-christian-b-a-8249c6b8-5b39-4982-a6f4-66e6a51c2597
20200604
Wie Roger Sharpe das Flippern rettete: Ab durch die Mitte – der perfekte Schuss Von Stephan Reich
202006041456 Geschichte
www.spiegel.de/geschichte/pinball-wie-roger-sharpe-die-flipper-automaten-rettete-1976-a-78e084d7-3bd3-4592-99a0-3d7d14d196ed
20200604
Bürgerkrieg in Libyen: Einheitsregierung erlangt Kontrolle über Tripolis zurück
202006041505 Politik
www.spiegel.de/politik/ausland/libyen-einheitsregierung-erlangt-kontrolle-ueber-tripolis-zurueck-a-7d3c2913-d12c-4499-a748-c88700cc6f67
20200604
Trumps Umgang mit Floyd-Protesten: “Wie ein drittklassiger Diktator in einer Bananenrepublik” Einschätzungen unseres US-Korrespondenten Roland Nelles
202006041510 Politik
www.spiegel.de/politik/ausland/donald-trumps-umgang-mit-tod-von-george-floyd-wie-in-einer-bananenrepublik-a-c1271b9e-7e15-4ac0-a016-c844fec3e157
20200604
Archivtext von 1982 über “geheimnisvolle Krankheit”: So berichtete der SPIEGEL zum ersten Mal über HIV
202006041542 Wissenschaft
www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/aids-so-berichtete-der-spiegel-1982-ueber-hiv-a-00000000-0002-0001-0000-000170874374
20200604
Schwarze Konzernchefs reagieren auf den Tod von George Floyd: “Das könnte ich sein” Von Ines Zöttl, Washington
202006041620 Wirtschaft
www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/fall-george-floyd-unternehmenschefs-reagieren-auf-tod-das-koennte-ich-sein-a-65fb36a3-2dd3-43d8-9283-f6415565f7d6
20200604
Cum-Ex-Geschäfte: Vier Warburg-Banker offenbar wegen Steuerhinterziehung angeklagt
202006041638 Wirtschaft
www.spiegel.de/wirtschaft/cum-ex-geschaefte-vier-warburg-banker-offenbar-wegen-steuerhinterziehung-angeklagt-a-6ff051fb-22be-4d90-823f-221e6cf430f8
20200604
Eurozone: EZB erwartet beispiellosen Konjunktureinbruch
202006041640 Wirtschaft
www.spiegel.de/wirtschaft/eurozone-ezb-erwartet-beispiellosen-konjunktureinbruch-a-48553dda-d84e-4638-bb68-e9155fbf0252
20200604
Zweifel an US-Unternehmen: Entscheidende Corona-Studien könnten auf falschen Daten basieren Von Julia Köppe
202006041710 Wissenschaft
www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/coronavirus-basieren-corona-studien-zu-hydroxychloroquin-auf-falschen-daten-a-2d17201f-553d-48ef-bc36-b64646fe1d4f
20200604
Die Entscheidung der Weltgesundheitsorganisation (WHO), Studien zur Wirksamkeit von Hydroxychloroquin gegen Covid-19 auszusetzen, basiert womöglich auf fragwürdigen Daten, berichtet der “Guardian”.
www.theguardian.com/world/2020/jun/03/covid-19-surgisphere-who-world-health-organization-hydroxychloroquine
20200604
Die “Lancet”-Analyse basiert auf einer Datenbank des US-Unternehmens Surgisphere, das sich laut eigenen Angaben auf Gesundheitsanalysen spezialisiert hat.
20200604
Laut Recherchen des “Guardian” hat das Unternehmen bereits für mehrere Studien Daten geliefert, aber bisher nicht erklärt, woher die Daten kommen und mit welchen Methoden sie erhoben wurden.
20200604
Zudem sollen die Mitarbeiter keinen ausreichenden wissenschaftlichen Hintergrund haben. Einer der Mitarbeiter soll ein Autor für Science-Fiction sein, eine weitere als Model und Hostess arbeiten.
20200604
Laut den Unternehmensangaben verfügt Surgisphere über eine der größten Krankenhaus-Datenbanken. Allerdings hatte das Unternehmen bis vor Kurzem so gut wie keine Online-Präsenz.
20200604
Die Enthüllungen stellen infrage, wie zuverlässig selbst Studien sind, die in renommierten Fachblättern erschienen sind, der Schaden für die Wissenschaft ist immens.
20200604
Neben “Lancet” war auch eine weitere Studie im Fachblatt “The New England Journal of Medicine” erschienen, die auf den Daten von Surgisphere beruht. In beiden Fällen wurde der Geschäftsführer von Surgisphere, Sapan Desai, als Co-Autor genannt.
20200604
Schon kurz nach der Veröffentlichung hatten unabhängige Forscher Zweifel angemeldet.
20200604
Einer der Hauptkritikpunkte: Es ist nicht klar, aus welchen Ländern und welchen Krankenhäusern die Daten stammen. Nur der jeweilige Kontinent wurde angegeben. Auch auf Nachfrage wollte Surgisphere die Informationen nicht preisgeben, weil das den Datenschutzvereinbarungen mit den teilnehmenden Kliniken widerspreche.
www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/corona-tests-mit-malariamittel-hydroxychloroquin-auch-in-deutschland-auf-dem-pruefstand-a-f728739e-cc03-4446-89d1-f312dc46988a
20200604
Den Kritikern waren Ungereimtheiten in den Daten aufgefallen.
20200604
Der “Guardian” hat zudem nach eigenen Angaben sieben Krankenhäuser in Australien kontaktiert, die in der Datenauswertung eine wichtige Rolle gespielt haben müssten, keines von ihnen habe an der Datenbank mitgearbeitet. Sie hätten noch nie von Surgisphere gehört.
20200604
Surgisphere wurde 2008 gegründet.
20200604
Laut Geschäftsführer Desai sammelt die Firma seitdem Gesundheitsdaten.
20200604
Allerdings ist unklar, wie sie es geschafft hat, die Daten von so vielen Krankenhäusern weltweit zu erhalten und wie sie die verschiedenen Systeme zur Codierung einzelner Krankheiten vereinheitlichen konnte.
20200604
Die Analysen seien sorgfältig durchgeführt worden, versicherte Surgisphere dagegen in einer Stellungnahme
surgisphere.com/category/covid-19-response/
20200604
Zu den aktuellen Vorwürfen hat sich das Unternehmen bisher nicht geäußert.
20200604
“Es gibt ein grundlegendes Missverständnis darüber, was unser System ist und wie es funktioniert”, so Desai.
20200604
Der “Guardian” stelle Zusammenhänge her, wo es keine Zusammenhänge gebe, mit dem Ziel, das Unternehmen zu diskreditieren.
20200604
Laut Surgisphere stammen die verwendeten Daten aus 671 Kliniken weltweit, Informationen von mehr als 96.000 Covid-19-Patienten sollen so ausgewertet worden sein.
20200604
Eigentlich werden Studien vor Veröffentlichung von unabhängigen Wissenschaftlern in einem sogenannten “Peer-Review”-Verfahren überprüft. Doch Experten zweifeln daran, ob der Prozess in jedem Fall einen möglichen Betrug aufdecken kann. “Der Prozess des Peer Review ist weder in der Lage, noch zielt er vom Wesen her darauf ab, die Qualität zugrundeliegender Daten zu prüfen”, sagt Ulrich Dirnagl, Direktor für experimentelle Neurologie an der Berliner Charité.
20200604
In vielen Fällen lägen die Originaldaten selbst den Gutachtern nicht vor. Gerade im klinischen Bereich sei eine Veröffentlichung der Daten aus datenschutzrechtlichen Gründen schwierig. Zudem arbeiteten viele Gutachter ehrenamtlich, ihnen fehle oft die Zeit, sich mit den Arbeiten tiefgehend auseinanderzusetzen.
20200604
“Häufig bleibt es bei einer Art ‘Reality Check’ der wissenschaftlichen Frage, der verwendeten Methodik, und der Resultate. Nur wirklich grobe Verstöße fallen da mit großer Wahrscheinlichkeit auf”,
20200604
“Hierbei handelt es sich um ein hervorragendes Beispiel für den Schaden, den überhastete Wissenschaft hervorrufen kann, die Qualitätsmaßstäbe mit dem Argument ‘Wir dürfen keine Zeit verlieren’ herabsetzt.”
www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/coronavirus-basieren-corona-studien-zu-hydroxychloroquin-auf-falschen-daten-a-2d17201f-553d-48ef-bc36-b64646fe1d4f
20200604
Chronologie Der Fall Maddie
www.spiegel.de/panorama/maddie-die-chronologie-im-fall-madeleine-mccann-a-151bbe7e-cd49-4083-992b-de6cb84315f6
20200604
Maddie Die Chronologie im Fall Madeleine McCann – DER SPIEGEL
20200604
Türkei: Parlament entzieht drei Oppositionspolitikern das Mandat
202006041738 Politik
www.spiegel.de/politik/ausland/tuerkei-parlament-entzieht-drei-oppositionspolitikern-das-mandat-a-aff2d11b-247c-452e-be62-47d14a029e87
20200604
A Foreign Policy Conundrum: Merkel and the EU Trapped between China and the U.S. By Christiane Hoffmann, Peter Müller, Christoph Schult und Gerald Traufetter
202006041757 International
www.spiegel.de/international/europe/a-foreign-policy-conundrum-merkel-and-the-eu-trapped-between-china-and-the-u-s-a-cd315338-7268-4786-8cf7-dc302c192e5d
20200604
Kritik an Facebook-Chef Mark Zuckerberg: “Das ist feige” Eine Analyse von Patrick Beuth und Max Hoppenstedt
202006041759 Netzwelt
www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/facebook-chef-mark-zuckerberg-in-der-kritik-das-ist-feige-analyse-a-0c0f57bd-5048-4e2a-8cd6-4bb335909594
20200604
Waffenhersteller: Sig Sauer schließt deutschen Produktionsstandort
202006041803 Wirtschaft
www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/sig-sauer-waffenhersteller-schliesst-deutschen-produktionsstandort-a-a5b94214-cb8f-4fad-a5da-ed906eb1aa8c
20200604
Grünen-Chef Habeck zum Konjunkturpaket: “Die Regierung hat ihren Kurs komplett geändert” Ein Interview von Valerie Höhne
202006041807 Politik
www.spiegel.de/politik/deutschland/robert-habeck-zum-konjunkturpaket-die-regierung-hat-ihren-kurs-komplett-geaendert-a-591ba7cc-b389-4865-b41f-cc6c847f2fbc
20200604
Fast 9000 Neuinfektionen in Russland
20200604
Die “New York Times” und “Financial Times” berichteten unter anderem, dass die Gesamtsterblichkeit in Russland stark angestiegen ist, obwohl die Todesfälle infolge der Coronakrise nur langsam stiegen.
20200604
Durch eine mit Industriepartnern und staatlichen Institutionen gegründete Initiative will die panafrikanische Gesundheitsbehörde Africa CDC den Kampf gegen das Coronavirus intensivieren. 100.000 Gesundheitsmitarbeiter sollen ausgebildet werden und eine Million Sozialarbeiter zum Einsatz kommen, wie der Leiter der Behörde, John Nkengasong, mitteilte.
20200604
Bordelle bleiben weiter geschlossen
20200604
Die Betreiber hatten ihren Antrag damit begründet, dass das absolute Verbot der Prostitution mit Blick auf den damit verbundenen Eingriff in die Berufsausübungsfreiheit und den Gleichbehandlungsgrundsatz nicht zu rechtfertigen sei, wie es in einer Pressemitteilung des Gerichts heißt.
20200604
Die für die anderen körpernahen Dienstleister geltenden Hygienevorgaben seien ungeeignet, die in der Prostitution gesteigerten Infektionsrisiken wesentlich zu reduzieren.
20200604
Die Zahl der Neuinfektionen in Iran ist auf den höchsten Stand seit Beginn der Pandemie gestiegen.
20200604
Die Zahl der Ansteckungen war zeitweise zurückgegangen, stieg zuletzt aber wieder stetig an und lag nun über dem Rekordwert von Ende März
20200604
Der Anstieg bei den Neuinfektionen könnte damit zusammenhängen, dass mehr Menschen getestet würden,
20200604
Nach einem offensichtlich kränkelnden Auftritt im britischen Parlament ist Wirtschaftsminister Alok Sharma auf das Coronavirus getestet worden. Der 52-Jährige hielt schweißgebadet eine Rede, tupfte sich dabei mit einem Taschentuch immer wieder die Stirn und rieb sich das Gesicht. Sharmas Sprecherin erklärte, dass sich der Minister “unwohl” fühle und sich in Selbstisolation begeben habe. Das Testergebnis steht noch aus.
20200604
Obwohl der Sitzungssaal in der Folge gereinigt wurde, verstärkte der Auftritt des Wirtschaftsministers die Besorgnis einiger Parlamentarier, die die von Premierminister Boris Johnson verordnete Rückkehr aus dem Homeoffice für verfrüht halten.
20200604
Der Wirtschaftssprecher der oppositionellen Labour-Partei, Toby Perkins, sagte, es sei “lächerlich”, dass Sharma krank zur Arbeit erscheine. “Es war der Gipfel der Verantwortungslosigkeit für ihn, im Parlament zu sein und zu schniefen und zu schwitzen”
20200604
Der Internet-Händler Ebay hat in der Coronakrise seine Umsatz- und Gewinnprognose für das laufende Quartal angehoben. Der Konzern erwarte nun für das zweite Quartal einen Umsatz zwischen 2,75 und 2,80 Milliarden Dollar, verglichen mit früheren Schätzungen von 2,38 bis 2,48 Milliarden Dollar.
20200604
Ebay profitiert wie auch andere Internethändler davon, dass viele Menschen in der Coronakrise zu Hause bleiben und ihre Einkäufe verstärkt online tätigen.
20200604
An der Börse stiegen die Aktie um zehn Prozent.
www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/coronavirus-news-am-donnerstag-die-wichtigsten-entwicklungen-zu-sars-cov-2-und-covid-19-a-b07a17a4-530b-4e54-bfe0-74220764c2dd
20200604
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich besorgt darüber gezeigt, dass manche Bürger die Verhaltensregeln in der Corona-Pandemie nicht mehr ernst nehmen. “Ich werde unruhig, wenn zum Beispiel Menschen glauben, wir brauchen die Abstandsmaßnahmen nicht mehr. Die brauchen wir”,
20200604
Das Tragen von Gesichtsmasken in Situationen, in denen die Abstandsregeln nicht eingehalten werden könnten, sei ebenfalls “absolut notwendig”, betonte sie. “Das wird so bleiben, so lange wir keinen Impfstoff haben und kein Medikament haben.”
20200604
Zu einer möglichen zweiten Welle der Pandemie sagte Merkel, sie glaube nicht, “dass es sich genau so wiederholt, wie es war”. Es könne jetzt “viel eher” reagiert werden als beim ersten Auftauchen des neuartigen Coronavirus.
20200604
Auf die Frage, ob sie Angst vor einer zweiten Welle habe, sagte die Kanzlerin: “Angst ist das falsche Wort.” Sie sei “unglaublich aufmerksam, das immer zu beobachten, Tag für Tag”.
20200604
Höhere Kaufprämien: “Das ist kein Durchbruch für das Elektroauto” Ein Interview von Emil Nefzger
202006041820 Mobilität
www.spiegel.de/auto/e-auto-kaufpraemie-in-konjunkturpaket-kein-finaler-durchbruch-fuer-das-elektroauto-a-92141fc3-a4f4-48d4-b694-f59bb7c722d8
20200604
Vor Gerichtsgebäude: ZDF-Fernsehteam in Berlin angegriffen
202006041820 Kultur
www.spiegel.de/kultur/zdf-fernsehteam-in-berlin-angegriffen-a-e8558ad8-9a71-4460-b3a0-a562a230ddcd
20200604
Kernfusionsforschung: Die Zähmung der Sonne Von Susanne Götze
202006041829 Wissenschaft
www.spiegel.de/wissenschaft/technik/kernfusions-forschung-milliardengrab-oder-klimaretter-a-5ef2d340-3205-47be-9c35-3b60ed0597ae
20200604
Der Weg zur Genesung: Wie es Patienten nach Covid-19 geht
202006042005 Wissenschaft
20200604
Noch ist wenig über Spät- und Langzeitfolgen einer Corona-Infektion bekannt, sagt Peter Berlit, Generalsekretär der Deutschen Gesellschaft für Neurologie.
20200604
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) schätzt den Anteil der milden Verläufe auf rund 80 Prozent aller Fälle.
20200604
Rund 20 Prozent der Corona-Infektionen verlaufen laut WHO so schwer, dass die Patienten im Krankenhaus behandelt werden müssen.
20200604
Je länger die Beatmung dauert, bauen sich auch Muskeln ab, die zum Atmen benötigt werden. Gerade bei Älteren können sich die Muskeln teilweise nicht mehr vollständig erholen. Die Lunge kann zudem empfindlich auf Überdruck und auch auf den Sauerstoff reagieren, der der Beatmungsluft zugesetzt wird.
20200604
Prozess gegen mutmaßliche Sektenanführerin: „Sie war eiskalt“ Von Julia Jüttner, Hanau
202006042017 Panorama
www.spiegel.de/panorama/justiz/prozess-um-toten-jan-in-hanau-sohn-belastet-mutmassliche-sektenanfuehrerin-sylvia-d-a-60aba247-ca59-4b48-b7f6-70e3d097085b
20200604
Eine Frau, 72 Jahre alt, die ihre besondere Beziehung zu Gott propagiert und angibt, seine Botschaften zu verkünden. Mit ihrem Ehemann, einem ehemaligen Pastor der evangelisch-methodistischen Kirche, und weiteren 30 Personen soll sie in einer sektenartigen Gemeinschaft in Hanau gelebt haben.
20200604
Der Sohn bereitete seinen Auszug aus dem “totalitären System” im Elternhaus heimlich vor, wie er vor Gericht erzählt.
20200604
Prozess um toten Jan in Hanau Sohn belastet mutmaßliche Sektenanführerin Sylvia D. – DER SPIEGEL
20200604
Hundert Jahre Trianon-Vertrag: Ungarns Trauma, Orbáns Spiel Von Keno Verseck
202006042018 Politik
www.spiegel.de/politik/ausland/ungarn-100-jahre-trianon-vertrag-viktor-orbans-geschichtspolitik-a-fb15a2c3-a034-47be-ad05-fa7bdcb37bdc
20200604
Russland: YouTube sperrt Propaganda-Clip für Putins Verfassungsänderung
202006042020 Netzwelt
www.spiegel.de/netzwelt/web/russland-youtube-sperrt-propaganda-clip-fuer-putins-verfassungsaenderung-a-74e3b638-691a-4ffb-a730-8d3572e6182c
20200604
Warum spielen wir, Herr Knizia?: “Ich verliere lieber knapp, als dass ich haushoch gewinne” Ein Interview von Viola Kiel
202006042023 Psychologie
www.spiegel.de/psychologie/spieleerfinder-reiner-knizia-ich-verliere-lieber-knapp-als-dass-ich-haushoch-gewinne-a-6e83c4f2-75d3-464b-a223-d9de165ccc1e
20200604
Russland in der Viruskrise: Der Coup nach Corona Von Christina Hebel
202006042024 Politik
www.spiegel.de/politik/ausland/russland-wie-wladimir-putin-trotz-coronakrise-seine-macht-festigen-will-a-fac3667e-39a0-4aaf-b87b-27b01c447353
20200604
Luxemburgs Außenminister Jean Asselborn hat US-Präsident Donald Trump kritisiert. “Aus meiner Sicht wäre es sehr gut, wenn US-Präsident Trump jenseits von Twitter verstehen würde, dass Amerika nur dann wieder ‘great’ werden kann, wenn der Rassismus klar verurteilt wird”
20200604
Die Situation in den USA sei “sehr explosiv”, sagte Asselborn. “Sie kann nicht entschärft werden, wenn der Präsident die Kluft noch vergrößert”.
20200604
Inmitten der Proteste gegen Rassismus und Polizeigewalt hat der Gouverneur des Bundesstaates Virginia, Ralph Northam, die Entfernung einer seit Langem umstrittenen Statue angeordnet. Das Denkmal für den Südstaaten-General im amerikanischen Bürgerkrieg, Robert E. Lee, in der Stadt Richmond solle so schnell wie möglich abgebaut werden, kündigte der Demokrat Northam an.
20200604
Die damals weitgehend landwirtschaftlich geprägten Südstaaten wehrten sich unter Lees Führung vehement gegen die Abschaffung der Sklaverei und gegen mehr Rechte für Schwarze. Lee wird von der rechten Szene in den USA als Held verklärt.
20200604
Allein im Bundesstaat New York und der gleichnamigen Millionenmetropole hätten in den vergangenen Tagen bis zu 30.000 Menschen an den Demonstrationen teilgenommen und diese Menschen sollten nun davon ausgehen, dass sie dem Virus ausgesetzt worden seien, sagte Cuomo.
20200604
Jeder Mensch in dem Bundesstaat mit rund 19 Millionen Einwohnern könne sich inzwischen jederzeit in einer der rund 700 entsprechenden Einrichtungen kostenlos testen lassen. Zuletzt seien rund 50.000 Tests pro Tag durchgeführt worden.
20200604
Der Direktor der US-Seuchenschutzbehörde CDC, Robert Redfield, richtete den Appell wenig später an Demonstranten im ganzen Land.
20200604
Die Bürgermeisterin der US-Hauptstadt Washington D.C., Muriel Bowser, hat Militäreinheiten aus anderen Bundesstaaten aufgefordert, die Stadt zu verlassen. “Wir wollen Truppen aus anderen Staaten raus aus Washington D.C.”, sagte Bowser laut der Nachrichtenagentur Reuters.
20200604
Die US-Armee hatte ihre Präsenz rund um die Stadt zuletzt deutlich erhöht.
20200604
Allein 700 Mitglieder der 82nd Airborne Division, darunter viele Fallschirmjäger, sollen voll bewaffnet von ihrer Heimatbasis in Fort Bragg, North Carolina, abgezogen worden sein.
20200604
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat in der ZDF-Sendung “Was nun?” den tödlichen Polizeieinsatz gegen den Afroamerikaner George Floyd kommentiert.
20200604
“Erst einmal ist dieser Mord an George Floyd etwas ganz, ganz Schreckliches”,
20200604
Rassismus habe es “zu allen Zeiten” gegeben, sagte die Kanzlerin. “Aber leider gibt es ihn auch bei uns. Und jetzt kehren wir mal vor unserer eigenen Haustür und hoffen, dass auch in den Vereinigten Staaten sich genug Menschen finden, die einfach friedliche Demonstrationen voranbringen.”
20200604
Auf die Frage, ob Trump eine Rolle bei der Polarisierung in den USA spiele, sagte sie: “Ich glaube, dass der Politik-Stil schon ein sehr kontroverser ist, das ist klar.” Ihr Anspruch an Politik sei, “dass man auch versucht, zusammenzubringen und zu versöhnen”, sagte Merkel. Sie arbeite “zusammen mit den gewählten Präsidenten auf der Welt und natürlich auch mit dem amerikanischen. Und ich hoffe, dass es gelingt, das Land gut zu befrieden.”
20200604
US-Justizminister William Barr hat das harte Vorgehen gegen Demonstranten vor dem Weißen Haus für einen Fototermin von Donald Trump verteidigt. Barr sagte, er halte Trumps Verhalten für “vollkommen angemessen”. Als US-Präsident sollte Trump in der Lage sein, aus dem Weißen Haus zu einer nahe gelegenen Kirche zu gehen. Trump hatte zuvor bestritten, die Räumung angeordnet zu haben.
20200604
Die Räumung des Platzes vor der Regierungszentrale habe laut Barr nichts mit Trumps anschließendem Auftritt vor der Kirche zu tun gehabt. Es sei bereits vorher geplant gewesen, die Pufferzone zwischen Demonstranten und Weißem Haus auszuweiten.
20200604
Barr räumte am Abend jedoch auch Missstände im Land ein. “George Floyds Tod war nicht der erste dieser Art”,
20200604
Es sei nicht zu leugnen, dass viele Afroamerikaner Zweifel an der Strafjustiz im Land hätten. “Das muss sich ändern”, sagte Barr.
20200604
Es müsse sichergestellt werden, dass Rassismus bei der Strafverfolgung keine Rolle spiele.
www.spiegel.de/politik/ausland/usa-donald-trump-geht-auf-distanz-zu-verteidigungsminister-mark-esper-a-36285843-69a6-4f6d-b85d-eb0e9c623d81#
20200604
China und die Demonstrationen in den USA: Propaganda-Hilfe aus Amerika Aus Tianjin berichtet Georg Fahrion
202006042131 Politik
www.spiegel.de/politik/ausland/china-revanche-an-usa-propaganda-die-sich-wie-von-selbst-schreibt-a-861612b1-ad34-419b-8f96-c08379a5016d
20200604
Vor laufender Kamera: Hausbesitzer scheucht australischen Premier vom Rasen
202006042232 Panorama
www.spiegel.de/panorama/australien-scott-morrison-wird-bei-pressekonferenz-vom-rasen-gescheucht-a-68cf898c-d312-40e5-96c8-7c3f16efc1ac

Schreibe einen Kommentar